Sign in to follow this  
caterpillar91

Schneidbrennen oder Plasmaschneiden?

Rate this topic

Recommended Posts

caterpillar91
Mich würde Interessieren wie ihr Heutzutage Metallteile oder Anbauten entfernt.
Weit verbreitet ist ja noch das Schneidbrennen welches jetzt (wo ich es kann) biggrin.gif mein Favorit ist (noch).
Das Plasmaschneiden kenn ich nur vom Hören, soll viele Vorteile haben, einfacher, sicherer, ordentlicher und schneller. eusa_think.gif Vieleicht auch Praktischer weil es kleiner ist als ein Flaschenwagen? eusa_think.gif

Haben zwar so ein Gerät in der Firma, ist aber Kaputt und irgendwie hat auch keiner Interesse daran blink.gif

Welche Technik verwendet ihr lieber? Wo treten Probleme auf? (Beim Schneidbrennen fallen mir da Spontan Rückstöße und das "Knallen" ein...) Was habt ihr sonst für Erfahrungen mit den Techniken?

wave.gif

Flo


Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Bela
Moin Moin
Kommt drauf an was du schneiden willst und wo du gerade bist.
Wenn du zuhause in der Werkstatt sauber geschnittene Teile brauchst, mit sauberen Kanten,mit wenig Verzug und auch noch schnell dann bring dein Plasmagerät in Gang.
Auf der Baustelle mal schnell was wegbruzeln.
Da würde ich lieber zur guten alten Feuersäge greifen.
Hast du auf der Baustelle immer den passenden Drehstromanschuß da wo du brennen willst und das passende Gas parat ????
OK Schneidbrenner braucht auch Gasflaschen, aber sonst nix und verträgt auch widrige Umstände. Feuchtigkeit Regen. Damit kannste auch mal eine festsitzende Mutter weglaufen lassen und Teile einfach warm machen, zB. zum Biegen.

Nicht umsonst zählt der Schneidbrenner neben Vorschlaghammer und Flex zu den 3 wichtigsten Werkzeugen die die Menschheit besitzt.

Viele grüße
Bernd Lauer top.gif top.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Moppel
Da hat Bela völlig Recht!
Kommt zuerst auf den Einsatzzweck an.
Mit Plasmaschneiden kenn ich mich nicht aus.
@ caterpillar91:
zum besseren verständnis was die Brennerei speziell im Abbruch angeht:
Wir sind zur Zeit dabei das Stromteil (ca.1200to) einer alten Eisenbahnbrücke Abzubrechen bzw. zu zerlegen.
Dies erfolgt mittel´s Gas (Propan) und Sauerstoff.Hierbei handelt es sich beim Gas um 33kg Flaschen und Sauerstoffbündel zu je 12 Flaschen.Die von dir angesprochene Variante Schlauch/Flaschenwagen wird wohl eher eine Alternative für die Mobile Werkstatt vor Ort sein,oder höchstens für 2-3 schnitte.Alles andere glaub ich steht dann kaum noch im verhältniss aufwand zu nutzen.
Die von dir angesprochenen Spontanen Rückstöße sind mir beim brennen noch nie aufgefallen.Kenne ich so auch nicht.Das knallen kommt schon mal vor,besonders wenn man auf der Oberfläche einsticht und es sich ein gewisser Stau vor der Düse bildet.Oder die Düse sollte mal gereinigt oder getauscht werden.Wenn wie Momentan bei uns auf der Baustelle Materialstärken von bis zu 14cm Durchtrennt werden müssen,dann geht das sicher schon mit der entsprechenden Düse,aber diese hat dann eben solch einen hohen Durchsatz,das das eben schon ganzschön "Faucht" und ein Gehörschutz da sicher nicht unangebracht ist!
Also da wo es in erster Linie nur um das Trennen geht,ist der Brenner immernoch das beste Mittel!

Share this post


Link to post
Share on other sites
caterpillar91
Unser Schweißer meint auch das liegt daran, dass der Brenner verdreckt ist... aber hab ihn schon 3. mal mit so einem Brennerreinigungssatz geputzt... und den äußeren Ruß mit einer Drahtbürste entfernt... danach schaute er aus wie neu aber lief nur unwesentlich besser....

IPB Bild


soeinen Brenner benutze ich immer (jeder Schlosser bei uns hat da seine eigene Vorliebe), es ist das Modell ESSEN der Firma Messer haben auch welche von Rothenberger oder andere Typen von Messer die sind was Rückschläge angeht aber noch schlimmer... wacko.gif

wave.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Fumakilla
für meine private hobbywerkstatt reicht mir mein plasmaschneider aus... alles andere geht mit flex.... wiegesagt für hobbyzwecke... arbeite viel mit blechteilen bis max. 12mm und da schneidet der plasmaschneider noch ordentlich durch...preisklasse bei meinem gerät ( kombigerät auch zum schweißen) lag bei 800 euro

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.