Sign in to follow this  
schaeffler74

Schaeff HR16 Bj. 1997 - einige Fragen

Recommended Posts

schaeffler74

Hallo,

ich und mein Kumpel haben uns vor ca. einem Jahr ein schaeff HR16 Baujahr 1997 mit ca. 4000h gekauft um den ein oder anderen Cent zu verdienen. Im Laufe des Jahres ist die eine oder andere Frage aufgetaucht die mir aber niemand so recht beantworten kann. Deshalb versuche ich es mal bei den Profis und hoffe auf zahlreiche Antworten.


1. Wenn ich den Oberwagen drehe kommt ein " brummentes " Geräusch aus Richtung Drehkranz, Drehmotor.Was könnte das sein ist das schlimm?

2. Wenn ich vorne am Arm hin und her wackel bewegt sich der Oberwagen nach links und rechts, nicht so viel,aber es ist Spiel da. Woran kann es liegen?

3. Wenn ich den Arm auf den Boden setze und ganz vorsichtig drücke und wieder zurück kann man ganz
leichtes Spiel am Drehkranz erkennen, wirklich nur leichtes Spiel. Ist das normal?

4. Wenn ich den Drehkranz abschmiere kommt das Fett genau unter dem Schmiernippel aus dem Drehkranz.Ist dort keine Dichtung?

5. Neben einem der beiden Schmiernippel für den Drehkranz ist eine Schraube die man mit
Flachschraubenzieher öffnen kann. Für was ist die Schraube, bzw was ist drunter?


Leider habe ich keine Betriebsanleitung noch eine Ersatzteilliste von dem Bagger, sonst könnte ich mir evtl. selber helfen. Vielleicht hat ja jemand eine Anleitug der er verkaufen möchte.

freundliche Grüße an alle Jens

unimog_schaeff1.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

schaeffler74
Hallo,

kann den keiner helfen? Jetzt meinte mein Kumpel das der Arm schon bei geringer Betätigung des Joysticks relativ schnell hoch kam. Ich habe hier schon eineiges über den sogenannten Vorsteuerdruck gelesen, was ist das wo kann man es beim HR16 einstellen. Vielleicht hat der Baumaschinendocktor eine Antwort.

schöne grüße Jens

Share this post


Link to post
Share on other sites
EX35
Hallo,da euch keiner antwortet
schreib ich mal paar Zeilen.

zu 1. Allso das Drehwerk summt oder brummt
bei den meisten Baggern etwas,kommt vom
Hydraulikmotor.
Euer brummentes Geräusch ist über Internet aber schwer zu beurteilen.

zu 2. das ist normal,kommt durch das Spiel vom Ritzel zum Zahnkranz.

zu 3/4. Wieviel Spiel hat der Drehkranz? Normal haben die Bagger kein merkliches Spiel im Drehkranz.
Es sollte mal nach gesehen werden ob das Fett wirklich da an kommt wo es gebraucht wird,oder
der Drehkranz trocken läuft.

zu 5. ???? aufschrauben nachsehen.

Das mit dem "schnellen Arm hoch " .
Vertauscht mal die Schäuche am Joystick ,wandert der Fehler mit ?
Vorsteuerdruck sollte mal ein Profi prüfen.

Bedienanleitung und Ersatzteilkatalog nach kaufen !

Share this post


Link to post
Share on other sites
Baumaschinendoktor
Sorry das ich mich jetzt erst einklinke.
Wie EX35 schon sagt ist das brummen jetzt schwer als normal oder bedenklich ein zu stufen.
Das seitliche Spiel ist sicher auch normal.. bedingt durch das Zahnflankenspiel zwischen Ritzel und Drehkranz.

Punkt 3 und 4 will ich gern erstmal überspringen weil die antwort von EX 35 an dieser stelle für euch tödlich ist.
Die Schlitzschraube ist sicher mit Körnerschlägen gesichert.
das ist die Füllöffnung für die Rollen der Kugeldrehverbindung. ALS NICHT AUFSCHRAUBEN!!!

Wichtiger wäre für mich nochmal zu verstehen wo das Fett beim abschmieren so richtig raus kommen.
Direkt am Nippel?? oder aus der Drehverbindung. Denkt bitte dran die Drehverbindung in der Drehbewegung ab zu schmieren. damit das fett nicht nur an einer stelle, dann allerdings viel zu viel, hin gelangt.
natürlich würde es in diesem fall wieder über die Abdichtung nach aussen gedrückt werden.
Sollte es unter dem Nippel rauskommen untersucht das bitte etwas genauer ob es das nippel ist,oder nicht etwa der Drehkranz einen riss hat.

Zum Arm schnell hoch fällt mir als erstes mal am Joystick zu schauen ob auch ein minimales Spiel zwischen dem Teller und der Stößel eingestellt ist. Ist das nicht der Fall, fehlt dann ja der Feinsteuerbereich. Phantombewegungen wären noch nciht gegeben, weil ja der Steuerschieber durch Vorsteuerdruck auf beiden Seiten eingespannt ist.

Lasst mal was hören wie's weiter geht...

Share this post


Link to post
Share on other sites
EX35

Hier nochmal paar Bilder

men1_049.jpg



Meinst du diese Schraube ?
Ja da hat der Baumaschinendocktor recht
hier werden die Wälzkörper zwischen Außen- und
Innenring vom Drehkranz eingesetzt.
Es ist aber nicht tödlich diese Schraube zu öffnen.
Der Bagger fällt deswegen nicht plötzlich auseinander,
auch der Mechaniker stirbt dabei nicht.
Man sollte aber den Drehkranz nicht bewegen damit
kein Wälzkörper (Kugel) herraus fällt.

hier nochmal ein kleines Schnittbild

27_muster01.jpg



Ist nicht besonders schön aber
Innen und Außenring mit den Bohrungen zum anschrauben
und dazwischen der Wälzkörper (Kugel) ist zu sehen.
Das ganze stellt man sich Ringförmig vor.
Um die Kugel dazwischen zubekommen ist an einer Stelle
eine Öffnung durch die die Kugel nacheinander eingefädelt werden.
Danach wird die Öffung mit der Schraube verschlossen. Edited by EX35

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.