almi752

Pflasterverlegezange für Minibagger

Recommended Posts

almi752
Wir suchen eine Pflasterverlegezange zum anbauen an einen Bagger. Welche Erfahrungen konntet Ihr bisher sammeln bzw. welche würdet Ihr ruhigen Gewissens empfehlen?

Wir benötigen die Zange für ca. 8 Aufträge im Jahr bei einem jeweiligen Volumen von 200 bis 500 m².

Es muß also keine high end Zange, sondern eine gute Zange zum aktzeptablen Preis sein.

Eine gebrauchte darf es sicherlich auch gerne sein. Habt Ihr da eine gute Idee. eusa_think.gif

Vielen Dank im Voraus

Gruß almi752

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

73thorsten
Hallo Almi752,

ist deine Suche noch aktuell ??

ich habe grade eine Vorführung von Probst und Hunklinger hinter mir,
also beide Zangen auf der gleichen Baustelle, sehr interessanter Vergleich.

Aber mal im Ernst, für 8 Aufträge von je 200 bis 500 qm, also insgesamt ca 2800qm Verlegeleistung im Jahr, so ein heiden Geld auszugeben.... ???

Gruß,
Thorsten

Share this post


Link to post
Share on other sites
osc83v
Also ich kann mir nicht vorstellen, dass sich das bei solch kleinen Flächen lohnt. Mensch so etwas pflastern wir mit der Hand! Abgesehen davon ist die Frage, ob diese Technologie mit der Zange am Bagger wirklich das wahre ist!

Ich geh mal davon aus, dass der Bagger mit Gummiketten versehen ist. Fährt er nun auf dem "frischen Pflaster" hin und her, sind unschöne Querverschiebungen im Pflasterbild die Folge. Das heißt nachträglich rücken. Folglich kann er eigentlich nur geradeaus fahren. Und das ist nicht wirklich praktikabel.

Wenn schon, dann mietet doch eine Pflastermaschine. 200 - 500 m² habt ihr damit doch in 2-3 Tagen je nach Bedingungen drin.

Share this post


Link to post
Share on other sites
BugsBunny
Also eine Pflasterzange am Bagger macht nur im Straßenbau wirklich Sinn. Dort kann ich die langen Gehwege von der Seite aus dann pflastern. Sobald ich das Pflaster mit dem Bagger befahren muss, macht's keinen Sinn, da es immer Verschiebungen und Setzungen gibt. Außerdem muss der Bagger dann für jede Lage ewig weit auf den Ketten fahren. Sowas macht man mit einer reinen Pflastermaschine, von Probst oder Optimas.

Grüße,

Bugs

Share this post


Link to post
Share on other sites
73thorsten
wie geschrieben,
habe ich eine Vorführung grade hinter mir,
von der Technik her ist es absolut kein Problem,
mit dem Bagger grade fahren, die Pakete bringt ein Radlader und gut ist,

die Flächenleistung war absolut Ok, obwohl ich einige Zeit üben muste, also 15jahre Bagger fahren und dann wie ein Anfänger versuchen mit ner Zange Steine legen,,, war absolutes Neuland....

Ich hatte die Zange an einem ECR 58 dran, damit war eine 10mtr breite Halle von der mitte aus gut zu legen,

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.