Sign in to follow this  
Joerg_M

Ramme Delmag H2S hüpft nicht richtig

Recommended Posts

Joerg_M
Hallo zusammen,

seit heute bin ich glücklicher Besitzer zweier Delmag H2S-Rammen, die ich günstig bei ebay geschossen habe. So wie ich das Prinzip verstehe, muss man erst mit dem Schwengel an der Seite ein paar mal Sprit ansaugen, und dann per Magnetzünder das Ding hüpfen lassen. Bei einem ist leider der Hebel beim Transport abgebrochen, der wird in Kürze wieder angeschweißt. Der andere hüpft nur mit Startpilot, denn mir scheint, der alte Sprit da drin ist ziemlich antik und verharzt. Beide Geräte sind aus den frühen 70ger Jahren.
Meine Frage ist nun folgende: Neben dem Tankdeckel gibt es noch eine Art Vergasernadel im Goßformat auf dem oberen Deckel. Darunter ist ein Filterlelement und eine Monster-Düse. Ist das tatsächlich so eine Art Vergaser? Kann oder muss ich mit der "Nadel" irgendwas einstellen? Das Ding ist auf dem ersten Bild zu sehen.

Wenn der Apparat springt, brennt er einem auf der rechten Seite die Haare vom Arm. Ist da evtl. eine Dichtung, die ihrer Arbeit nicht mehr nachkommt? Kennt sich jemand mit so Dingern aus? Ich bin für jeden Tip dankbar.

Gruß und Dank
Jörg

IPB Bild

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Joerg_M
An der Stelle pfeift der Druck beim Hüpfen raus. Ist da eine Papierdichtung zwischen? Hat jemand eine Zeichnug von einem Stampfer?

IPB Bild

Share this post


Link to post
Share on other sites
Reachstacker † 2016
Das ist die Zylinderkopfdichtung ( wie bei einen Motor) dürfte wohl kaum aus Papier sein..
Kein Wunder das es die Haare absengt wenns da rauspfeift kreisch.gif
Da geht natürlich auch die Kompression flöten...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan
Hallo und herzlichen Glückwunsch zu den Geräten.

Zunächst funktioniert die Ramme mit Zweitaktmischung 1:40. Zur Vorbereitung mußt Du einerseits den Hebel ein paar mal ziehen, Kraftaufwand ist normal, dann diese "Nadel" um 2 Umdrehungen aufdrehen (ist normalerweise geschlossen), an der Spritpumpe Spritpumpen, bis der Finger feucht wird. Entsichern und abziehen. Alles andere geschieht dann automatisch. Wenn es Unterbrechungen gibt, einfach nochmal den Hebelziehen, wenn das nicht hilft, Sprit pumpen.

Wenn Du Fragen hast, kannst Du bei uns in der Halle vorbeischauen, wir haben noch über 10 Stück in unserem Bestand. Dort gibt es auch Leute, die ein bißchen mehr verstehen als ich.

Gruß

Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joerg_M

Hallo und herzlichen Glückwunsch zu den Geräten.

Zunächst funktioniert die Ramme mit Zweitaktmischung 1:40. Zur Vorbereitung mußt Du einerseits den Hebel ein paar mal ziehen, Kraftaufwand ist normal, dann diese "Nadel" um 2 Umdrehungen aufdrehen (ist normalerweise geschlossen), an der Spritpumpe Spritpumpen, bis der Finger feucht wird. Entsichern und abziehen. Alles andere geschieht dann automatisch. Wenn es Unterbrechungen gibt, einfach nochmal den Hebelziehen, wenn das nicht hilft, Sprit pumpen.

Wenn Du Fragen hast, kannst Du bei uns in der Halle vorbeischauen, wir haben noch über 10 Stück in unserem Bestand. Dort gibt es auch Leute, die ein bißchen mehr verstehen als ich.

Gruß

Stefan



Hallo Stefan,

so ähnlich habe ich mir das vorgestellt. Gerade habe ich eine Ersatzteilliste im Netz gefunden (hier). Wo ist diese Spritpumpe? Hebel, Düsennadel, Zündhebel, allesgefunden, aber Spritpumpe?

Schöne Grüße
Jörg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.