Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,072

Sennebogen's Zukunft !?


nico

Recommended Posts

Also Terex wird sich nicht an Sennebogen heran wagen, warum auch Umschlagbagger kommen hier von Atlas und Fuchs. Komatsu und Sennebogen, naja Komatsu versucht gerade selber eine Umschlagbagger Serie zu produzieren (PC 340-7 und PW 220-7) bzw. die beiden Typen sind ja schon für Europa erhältlich. Volvo könnte ich mir vorstellen, keine Umschlagbagger und keine Seilbagger. Beide Namen sind in Europa ein Begriff.
Am besten wäre es aber wenn Sennebogen eigenständig bleibt und als Mittelständiges Unternehmen seine Seilbagger und Umschlagbagger verkauft.

Edit: Ich muß mich etwas verbessern, habe nicht an die Umschlagbagger von Komatsu in Amiland gedacht. Also gilt das produzieren nur für Europa. Ich kann mir gut vorstellen das wenn die Maschinen gut laufen das auch größere kommen wie sie in Amerika schon erhältlich sind. Edited by nico
Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Vor einigen Wochen stand bei mir mal in der Tageszeitung, dass das EDC und die Prototypenproduktion und -entwicklung in Wackersdorf auch nach der Verlegung der Mobilbaggerproduktion verbleiben sollen smile.gif .
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Guest Philou
Ist auf jeden Fall traurig, dass man nun auch Sennebogen den Teppich unter den Reifen oder RAupenketten weg zieht.Cat-Auftrag ade,Bauer macht seine Trägergeräte auch selbst.........da wird's eng für Sennebogen!Und jetzt nochmals irgendwo im ECHTEN Baggergeschäft mitischen.wohl keine Chance!

Ist ja irgendwie schon eine SAuerei, dass all die guten deutschen Namen aufgekauft wrden, die Entwicklungen übernommen und dann die deutschen Werke mehr oder minder geschlossen oder ausgeschlachtet werden.

Bestes Beispiel ist derzeit Peiner bei TEREX! Krebste schon jahrelang so dahin:bei jedem Anruf wegen INfo-Material ein anderer "Expete" am Telefon.UNd jetzt: Werk TRier zu.Blick auf Terex-Seite: Peiner ganz klein...........kurz vor dem Aus!In Wahrheit schon aus!Terex erinnert mich wirklich an einen Aasgeier.Aufkaufen,Knochen abnagen,wegwerfen!

Wenn man mal genau hinguckt: was hat TErex selbst geschaffen.Nicht viel!Alles aufgekauft und gut durchgemischt!Amerikanische Cowbouy-Mentalität..........die deutsche Arbeitsplätze kostet!
Link to comment
Share on other sites

@ Philou
die Peiner Kranreihen werden jetzt in Zweibrücken bei Demag gefertigt. das hat man gemacht damit die Materialbeschaffungskosten auf ein minimum reduziert werden.
Link to comment
Share on other sites

philou hat nicht ganz unrecht. freie marktwirtschaft und konkurrenz ist schon in ordnung. aber dieser aufkauf deutscher firmen und das anschliessende ausschlachten ist nicht gut. terex ist witklich ein paradebeispiel. atlas, demag, schaeff, kaelble, ..., überall das gleiche bild. aufkauf, rausschmiss von 40-50% der belegschaft, stückzahlen hochpuschen. ich frage mich, wie die in 3-5 jahren dastehen, da sie heute kaum noch entwicklungskapazität haben.
...
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...