Sign in to follow this  
panzer-oddo

Jenbacher JW 260

Recommended Posts

panzer-oddo
Hallo,

ich bin neu hier und habe mit Baumaschinen eitgentlich wenig zu tun sondern eher mit älteren Schleppern.

ABER:

ich habe einen alten Baukompressor,
Jenbacher Werke AG JW260
Bj. 1970
zul. ges. Gew 1100kg

der Komressor ist auf einem einachsigen Fahrgestell aufgebaut, der Unterbau ist blau und die Verkleidung oben ist gelb.
Der Kompresssor wird soweit ich das erkennen kann angetrieben von einem stehenden Einzylinder Diesel auf dessen Kurbelwelle vermutlich auch das Pleul für den liegenden Einzylinder-Kompressor liegt.
hinten im Gehäuse ist ein 95l Druckkessel. das Gerät hat eine komlette Elektrik mit Batterie, e-starter, Lima und Vorglüheinrichtung. das Gerät läuft und macht einen Höllenlärm (man könnte fast Angst bekommen;-) und richtig Luft.

Kennt jemand diese alten Diesel von Jenbach? ich habe kein Typenschild am Motor gefunden, aber da Motor und Kompressor eine Einheit bilden denke ich das diese von den Jenbacher Werken selber hergestellt wurde.

Interessant wären alle Informationen und Daten vom motor: Leistung, Hubraum, Bohrung/Hub etc und auch die vom Kompressor auch von Jenbach diesel allgemein. im netz hab ich bis jetzt nix brauchbares gefunden, die Jenbacher werke gehören jetzt zu GE (General Electric) und machen hauptsächlich Gasmotoren für Blockheizkraftwerke mit 0.3-3MW, so gross ist der im Kompressor vermutlich nicht ganz.
Nach der Übernahme von GE in 2003 haben die mit der Vergangenheit abgerechnet, zumindest finde ich keine Informationen mehr zu der ehemaligen Produktpalette.

Auch interessant wäre eine Betriebsanleitung o.ä. für dieses Gerät.

vielen Dank im Vorraus
gruss ali

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

panzer-oddo
Hallo,

kennt niemand dieses Gerät?

gruß ali

Share this post


Link to post
Share on other sites
schosch-otto
Hallo,

habe selbst einen Kompressor von den Jenbacher Werken wub.gif . Bj. um die 60, 20 ps, ebenfalls gelb/blau.

Leider kann ich dir auch nicht mit informationen Dienen, suche selbst nach irgendwelchen informationen...


MfG

Schosch

Share this post


Link to post
Share on other sites
Martin

Hallo,

ich bin neu hier und habe mit Baumaschinen eitgentlich wenig zu tun sondern eher mit älteren Schleppern.

ABER:

ich habe einen alten Baukompressor,
Jenbacher Werke AG JW260
Bj. 1970
zul. ges. Gew 1100kg

der Komressor ist auf einem einachsigen Fahrgestell aufgebaut, der Unterbau ist blau und die Verkleidung oben ist gelb.
Der Kompresssor wird soweit ich das erkennen kann angetrieben von einem stehenden Einzylinder Diesel auf dessen Kurbelwelle vermutlich auch das Pleul für den liegenden Einzylinder-Kompressor liegt.
hinten im Gehäuse ist ein 95l Druckkessel. das Gerät hat eine komlette Elektrik mit Batterie, e-starter, Lima und Vorglüheinrichtung. das Gerät läuft und macht einen Höllenlärm (man könnte fast Angst bekommen;-) und richtig Luft.

Kennt jemand diese alten Diesel von Jenbach? ich habe kein Typenschild am Motor gefunden, aber da Motor und Kompressor eine Einheit bilden denke ich das diese von den Jenbacher Werken selber hergestellt wurde.

Interessant wären alle Informationen und Daten vom motor: Leistung, Hubraum, Bohrung/Hub etc und auch die vom Kompressor auch von Jenbach diesel allgemein. im netz hab ich bis jetzt nix brauchbares gefunden, die Jenbacher werke gehören jetzt zu GE (General Electric) und machen hauptsächlich Gasmotoren für Blockheizkraftwerke mit 0.3-3MW, so gross ist der im Kompressor vermutlich nicht ganz.
Nach der Übernahme von GE in 2003 haben die mit der Vergangenheit abgerechnet, zumindest finde ich keine Informationen mehr zu der ehemaligen Produktpalette.

Auch interessant wäre eine Betriebsanleitung o.ä. für dieses Gerät.

vielen Dank im Vorraus
gruss ali


Da ist schon so, die Jenbacher hatten bei den alten Kompresssoren, die Motoren selber hergestellt. Erst die neueren Serien, JW 250, 350 und 550 bekamen dann einen Deutz Motor.
Soweit ich mich errinnere, machten die alten einen heidenlärm


Share this post


Link to post
Share on other sites
Hartkopf
Kompressor der Jenbacher Werke,

ich habe noch alte Betriebsanleitungen dieser sehr soliden Maschinen, die jederzeit mittels der Handkurbel top.gif zu starten sind.
Bloß innerhalb von städtischen Bebauungen kannst Du den nicht mehr einsetzen - wegen des Auspuffqualms und des Laufgeräuschs wirst Du sonst eingesperrt blink.gif !!!

Hartkopf Edited by Hartkopf

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.