Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
caterpillar91

Abbruch & Sprengung Kraftwerk Scholven - EON Gelsenkirchen

Recommended Posts

Holger1974
Auf die Sprengmeister wartet in den nächsten Jahren ne Menge Sprengarbeit (Schornsteine), nicht nur im Ruhrpott, wie die nachstehenden Zahlen verdeutlichen. Aufgeführt sind die mir bekannten Kraftwerke, die in den kommenden Jahren vom Netz gehen werden.

- Altkraftwerk Datteln (Stilllegung 2015) - 2 Schornsteine à 150 m
- Kraftwerk Wedel (Stilllegung 2011) - 2 Schornsteine `a 150 m
- Kraftwerk Scholven (Stilllegung 2015) - 2 Schornstein à 302 m
- Altkraftwerk Westfalen (Stilllegung 2011), 1 Schornstein à 200 m
- Cuno-Kraftwerk, Herdecke, im Abbruch, 1 Schornstein à 220 m
(ob der allerdings gesprengt wird, ist wegen der dort brütenden Wanderfalken fraglich)

Auffällig ist übrigens, dass bei den bereits begonnenen oder noch geplanten Kraftwerken auf hohe Schornsteine verzichtet wird und stattdessen die Abgase über die Kühltürme abgeleitet werden.

N.B.
Übrigens bei uns in BaWü werden die stillgelegten EnBw-Altkraftwerke nach und nach reaktiviert.
Zwei Anlagen wurden wieder in Betrieb genommen (Walheim I, Kohle; Marbach III, Öl), weitere folgen.
Folge des rot-grünen Energienonsens und des damit verbundenen Atomausstiegs.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Schrotti
@ Holger 2005:

Du hast noch ein Kraftwerk vergessen... Kraftwerk Shamrock in Herne wird ebenfalls Ende 2011 abgeschaltet. Wie hoch der Schornstein dort ist, kann ich allerdings nicht sagen. Vielleicht kann mich da jemand drüber aufklären?

Übrigens gibt es in Zukunft in unserer Umgebung doch ein Kraftwerk, wofür auch noch ein Schornstein gebaut wird. Die Steag (oder jetzt Evonik) will ja in Lünen den sogenannten "Block 8" bauen, wozu ein 200 Meter hoher Schornstein hochgezogen werden soll. Die weiteren Daten: Kühlturm 160 m, Kesselhaus 150 m, voraussichtliche Inbetriebnahme: 4. Quartal 2012.


Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Schrotti
Ach ja, und noch was @ holger 2005:

Kraftwerk Datteln wird auch schon 2011 dicht gemacht, sobald der neue Block auf der gegenüberliegenden Kanalseite läuft. 2012 sollen direkt die alten Blöcke abgerissen werden, da Anfang 2013 der Kanal verbreitert wird.


Quelle

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Kendal
Liebe Leute,

so schaut's aus:

Schornsteine Scholven:

Der 302 m Schornstein Block F, an den auch die ehemaligen Schweröl- Blöcke G / H angeschlossen sind, bleibt bis auf unabsehbare Zeit in Betrieb. Block F wurde unlängst modernisiert.

300 m Schornstein Blöcke B-E: Ob diese Blöcke 2015 stillgelegt werden, steht in den Sternen. Da eon diverse Kernkraftwerke stillegen muß, aber kaum Neubaublöcke entstehen (Stand heute nur Datteln 4 und Irsching), ist es sehr unwahrscheinlich, daß in Scholven Stillegungen vor 2020 stattfinden. Der Abbruch des 300 m Schornsteins wird noch auf sich warten lassen.

Die Schornsteine, die in Scholven bereits abgerissen wurden, waren 240,5 m hoch (Blöcke C/D) und 200 m hoch (Block F), denn Block F leitet Rauchgase über den Kamin von G/H ab.

Abbruch Kühltürme Scholven:

Seit einigen Monaten kursieren Gerüchte, daß eon 1-2 neue 1100 MW Blöcke in "Gelsenkirchen" bauen will. Ich vermute, daß diese Abbrucharbeiten mit geplanten und notwendigen Neubaumaßnahmen zusammen hängen. Drücken wir also die Daumen, daß in Scholven nicht nur Schornsteine und Kühltürme abgerissen werden, sondern bald zwei 180 m Kühlturm- Riesen in den Himmel wachsen! Und vielleicht gibt es ja bald in Deutschland wieder neue Hoch-Schornsteine. Voerde (230 m), Karlsruhe (230 m) und Lünen (200 m) könnten Vorboten sein.

Grüsse

www.carbon-power.de


Quellen: Alle Daten außer der Spekulation zum Neubau können angefragt werden unter: www.eon.com oder www.eon-kraftwerke.de
bearbeitet von Kendal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Elchi20
Hallo,

das wir ja sowas von interressant, freue mich schon auf die ersten Bilder...

Habe noch eine Frage: Bei uns wurde eine alte Ziegelei gesprängt (hab ich leider keine Fotos von sad.gif ) aber wollt ihr ein paar Fotos vom Recycle haben?

(Wollte lieber noch einmal vorher fragen, bevor ich die Bilder reinkloppe...)

MfG Dennis

Achja: Das ganze war im Jahr 2005 vom Anfang April bis Ende Juni...

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.