Sign in to follow this  
Stefan

Zukunft von alten Baumaschinen

Recommended Posts

Werner
ich muß gestehen, daß ich mich ausschließlich für neue Baumaschinen interessiere und die oben stehenden Beiträge auch nicht gelesen habe.

also das find ich schade, wenn du die Beiträge nicht liest, denn dann kann man das ganze Schrieben doch gleich lassen sad.gif
UND: Wenn du Dich mal näher mit älteren Maschinen beschäftigst....: allein der sound! Da merkt man noch was für Power dahintersteckt, z:B bei alten Hanomag Radladern (B18 wub.gif ) die nicht nur laut sind, sondern pfeiffen immer bei der Arbeit.
Auch ne Weserhütte W120 mit Schürfkübel muss man mal bei der Arbeit erlebt haben, das Steuern ist nicht so leicht , aber man macht damit ja auch keine Feinarbeiten wink.gif.
Ich glaub wir sind uns einig,dass es nicht NUR um Seilbagger wub.gif geht, alle Erdbaugeräte bis in die 80er sind im prinzip interessant, auch ausländische Fabrikate wie Akerman oder Priestman und natürlich Cat. Edited by Werner

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

MC86
Neben dem Aspekt den Stefan schon gebracht hat, dass eben ein Gerät gar nicht zu alt werden soll, das fängt aber schon beim Haartrockner an, glaub ich dass auch der schneller Vortschritt der Technik mitspielt, wenn ich denk das z.B ein Poclain 90 von grob gesagt mitte 70er bis ende 80er ohne allzugroße veränderungen im Programm blieb, und den Vergleich ziehe, dass in zumindest einem ähnlichen Zeitraum heute z.B Komatsu eine ganz neue Serie bringt die sich nicht nur äußerlich sondern auch leistungsmäßig unterscheidet. Alte Geräte sieht man meist so beim Kiesbaggern, auf der Aushubkippe, beim Materialzerkleinern oder so. Aber bei einem Brückenabbruch auf Zeit, oder ähnlichem kann man es sich vielleicht gar nicht mehr leisten, nicht die neuste und leistungsfähigste Technik anzuwenden. Zudem ist es auch eine Maschinistenfrage, ein Baggerfahrer, der nicht zufällig Menck-Liebhaber ist hat wahrscheinlich auch lieber einen von mir aus Liebherr R 944 mit Langer Ausrüstung als einen M 154, schon wegen des Komfort.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cat 375 LME
Achtung! Wir reden von historischen Baumaschinen und nicht von Seilbaggern.

Äh, was?! Auch ein Seilbagger ist eine Baumaschine. Eine Baumaschine ist ein technisches Gerät zur Unterstützung oder eigenständigen Durchführung von Arbeitsleistungen auf Baustellen. blink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Cat 375 LME
einem Brückenabbruch auf Zeit, oder ähnlichem kann man es sich vielleicht gar nicht mehr leisten, nicht die neuste und leistungsfähigste Technik anzuwenden.

Neu = zuverlässig stimmt nicht unbedingt. Auf einer Autobahnbrückenabbruchbaustelle (was für ein langes Wort nach alter Schreibweise) z.B. habe ich es schon erlebt, dass neue Maschinen just dann nicht wollten, wenn es losgehen sollte wink.gif Eine alte, regelmäßig gewartete Maschine kann auch zuverlässig sein.

Erschwerend kommt bei den Maschinen (Bagger, Dozer, Radlader, Muldenkipper,...) neuerer Generation hinzu, dass das verwendete Material lang nicht mehr so von hoher Güte ist, wie noch vor 20, 30 oder mehr Jahren. Dazu kommt noch die spinnige Elektronik, die einen Selbstcheck und Fehlerbehebung ohne Diagnosegerät des Monteurs unmöglich macht (wie auch bei Pkw's sad.gif )

Während eines Interviews auf der bauma 2004 befragte ich meinen Gesprächspartner von Zeppelin Deutschland zum Thema "Wieviel Elektronik ist nötig?" Wir kamen zu dem Schluß, dass heute schon zu viel davon eingebaut wird und die Probleme damit noch gar nicht im Griff sind. Ein Umdenkungsprozeß innerhalb des Caterpillar Konzerns und seinen Partner hat aber noch nicht eingesetzt. Was zählt sind nur die Verkaufszahlen und Verblendung des Kunden mit viel Schnickschnack.

Anmerkung: auf viele elektronische Steuerungen oder Messungen kann man heute sicherlich nicht mehr verzichten.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan
Achtung! Wir reden von historischen Baumaschinen und nicht von Seilbaggern.

Äh, was?! Auch ein Seilbagger ist eine Baumaschine. Eine Baumaschine ist ein technisches Gerät zur Unterstützung oder eigenständigen Durchführung von Arbeitsleistungen auf Baustellen. blink.gif

Selbstverständlich ist ein Seilbagger eine Baumaschine - ich habe das Wörtchen "nur" vergessen. Es soll heißen:

Wir reden von historischen Baumaschinen, nicht nur von Seilbaggern.


Hast einen Schreibfehler gefunden, darfst ihn behalten smile.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.