Sign in to follow this  
Stefan

Zukunft von alten Baumaschinen

Recommended Posts

Baumafreddi
Hallo zusammen,

ich muß gestehen, daß ich mich ausschließlich für neue Baumaschinen interessiere und die oben stehenden Beiträge auch nicht gelesen habe. Dennoch möchte ich auch meinen Sempf dazu geben.
Moderne Baumaschinen sind von Elektronik nur so durchzogen. Zudem werden sie so konsturiert, daß man möglichst viel wiederverwerten kann. Dann gibt es ja auch noch die Austauschprogramme und das florierende Geschäft mit Gebrauchtmaschinen.
Deshalb denke ich, daß Leute, die alte Maschinen sammeln und restaurieren, es in Zukunft sehr schwer haben werden.
30 Jahre alte Maschinen lassen sich sicher noch relativ einfach restaurieren (hab' so was noch nie gemacht, also nicht böse sein, wenn ich hier Schwachsinn schreibe), aber in 30 Jahren muß man nicht nur Mechaniker, sondern auch voll ausgebildeter Elektrotechniker sein, um die Maschinen von heute zu restaurieren..
Ein weiterer Aspekt ist der der Schnellebigkeit. Es wird immer mehr in immer kürzerer Zeit entwickelt, für heutige Maschinen bekommt man in 30 Jahren nirgendswo mehr Ersatzteile, speziell wieder auf die Elektronik bezogen.

Niels-Baumafreddi

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Guest weserhütte14
Niels du wirst es mir nicht Glauben:
aber ich kann dir sagen das ein 40 Jahre alter
Weserhütte HW70 auch schon viel elektronik hat! Was heißt viel aber zumindest mehr als ein Seilbagger. rolleyes.gif shades.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
Baumafreddi
Hallo Michi,

ja, ist klar. Aber im Vergleich zu heutigen Maschinen ist das ein Witz. Ein moderner Bagger hat mehr Elektronik, als für die Mondlandung in der Raumkapsel eingebaut war.

Niels-Baumafreddi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Stefan
Hallo zusammen,

in dem was Ihr da schreibt steckt sehr viel Wahrheit:

1.) Ausschußkriterium für heutige Maschinen wird nicht der Verschleiß sondern fehlende Ersatzteilbeschaffung oder Wirtschaftlichkeitsberechnungen sein. Während man mechanische Teile noch nachfertigen kann, ist es bei Formteilen aus Kunststoff oder bei elektronischen Teilen schon schwerer.

2.) Früher wurden Maschinen mit einer langen Lebensdauer gebaut, das will man heute nicht! Wenn ein Bagger 30 Jahre läuft, wird in der Zeit kein zweiter mehr gekauft. Heute werden Lebensdauerberechnungen angestellt, nach der die Maschine abgewirtschaftet sein muß. Auch wenn's nicht so aussieht, die Robustheit hat gelitten.

3.) Jeder kennt die Bauma und die Dimensionen, welche das ganze angenommen hat. Wenn man nur die Neuheiten jedes Jahres in einfacher Stückzahl aufheben wollte... Es kann also nur ein repäsentativer Querschnitt gesammelt und bewahrt werden.

4.) Wenn wir uns auf deutsche Maschinen beschränken, hört das "Sammeln" in den 80er Jahren auf. Da begann das Sterben unserer Baumaschinenhersteller.

Letztendlich können wir nur ein Stück unserer Technikgeschichte bewahren, als die Maschinen noch nach guter Maschinenbauart gebaut wurden.


Viele Grüße

Stefan Edited by Stefan

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.