BauIngStudi

Projekt "Kruppgürtel" in Essen

Recommended Posts

Hawe
Hallo

Interressante Dinge, die da unweit meiner alten Heimat passieren (sollen).

So ich die Planzeichnung richtig interpretiere, soll die Verlängerung des BBB unterhalb eines zu erstellenden zusätzlichen Brückenbauwerkes die 224 kreuzen. Offenbar hat man sich da im Tiefbauamt mal wirklich Gedanken gemacht. top.gif

Aber eine Fertigstellung bis 2019 halte ich, mit Verlaub, für illusorisch. Möge mich die Essener Verwaltung eines besseren belehren.

Und soll der BBB hinterher bis zum Hauptbahnhof reichen? Sprich die Hachestrasse würde dann dem Vorbild der Bamlerstrasse nachfolgen (müssen) und ihren Namen büßen?

Wir dürfen weiterhin gespannt sein.

Hawe

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

bigmama

Hallo

Interressante Dinge, die da unweit meiner alten Heimat passieren (sollen).

So ich die Planzeichnung richtig interpretiere, soll die Verlängerung des BBB unterhalb eines zu erstellenden zusätzlichen Brückenbauwerkes die 224 kreuzen. Offenbar hat man sich da im Tiefbauamt mal wirklich Gedanken gemacht. top.gif

Aber eine Fertigstellung bis 2019 halte ich, mit Verlaub, für illusorisch. Möge mich die Essener Verwaltung eines besseren belehren.

Und soll der BBB hinterher bis zum Hauptbahnhof reichen? Sprich die Hachestrasse würde dann dem Vorbild der Bamlerstrasse nachfolgen (müssen) und ihren Namen büßen?

Wir dürfen weiterhin gespannt sein.

Hawe


Ich hatte ebenfalls die vorgesehene Unterführung an der B224 entdeckt. Im Dokument "Ergebnis der Beteiligung" (zu finden auf der Infoseite der Stadt Essen) findet sich mit Stand 29.08.2012 aber folgende Frage und dazu gehörige Antwort:


Hallo

Interressante Dinge, die da unweit meiner alten Heimat passieren (sollen).

So ich die Planzeichnung richtig interpretiere, soll die Verlängerung des BBB unterhalb eines zu erstellenden zusätzlichen Brückenbauwerkes die 224 kreuzen. Offenbar hat man sich da im Tiefbauamt mal wirklich Gedanken gemacht. top.gif

Aber eine Fertigstellung bis 2019 halte ich, mit Verlaub, für illusorisch. Möge mich die Essener Verwaltung eines besseren belehren.

Und soll der BBB hinterher bis zum Hauptbahnhof reichen? Sprich die Hachestrasse würde dann dem Vorbild der Bamlerstrasse nachfolgen (müssen) und ihren Namen büßen?

Wir dürfen weiterhin gespannt sein.

Hawe


Wenn nun also bis dahin niveaugleich geplant und dementsprechend in der Fragerunde geantwortet wurde und die wirtschaftliche Situation der Kommune sich seither keinesfalls verbessert hat.. warum taucht dann in 2014er Plänen wieder eine Unterführung auf? wacko.gif Bin gespannt, was das gibt..

Auch interessant:


Hallo

Interressante Dinge, die da unweit meiner alten Heimat passieren (sollen).

So ich die Planzeichnung richtig interpretiere, soll die Verlängerung des BBB unterhalb eines zu erstellenden zusätzlichen Brückenbauwerkes die 224 kreuzen. Offenbar hat man sich da im Tiefbauamt mal wirklich Gedanken gemacht. top.gif

Aber eine Fertigstellung bis 2019 halte ich, mit Verlaub, für illusorisch. Möge mich die Essener Verwaltung eines besseren belehren.

Und soll der BBB hinterher bis zum Hauptbahnhof reichen? Sprich die Hachestrasse würde dann dem Vorbild der Bamlerstrasse nachfolgen (müssen) und ihren Namen büßen?

Wir dürfen weiterhin gespannt sein.

Hawe


Das heißt doch eigentlich nix anderes, als "ja" oder auch "wir berücksichtigen es jetzt im Bebauungsplan weil wir es müssen, werden aber einen Teufel tun solche Planungen auch umzusetzen"!?+

Was den Namen "Hachestrasse" betrifft kann eigentlich alles passieren. Man bedenke aber, dass die Bamlerstrasse auch nur deshalb BBB wurde, weil ein Anlieger (vermutlich der Sutter Verlag) das Vorhaben finanziert hat. Ob er dazu in der Verwaltung nun Türen einrennen musste oder man vielleicht auch einfach nur einen Sponsor suchte (und fand), bleibt dabei offen.

Surprise, surprise.. rolleyes.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
bigmama
Es gibt mal wieder Neuigkeiten im Krupp Gürtel.

Radfahrer müssen zwar immer noch warten, bis eine Brücke über den Berthold-Beitz-Boulevard die Lücke im Radweg schließen wird – aber nicht mehr so lange wie ursprünglich gedacht. Voraussichtlich soll mit dem Bau 2016 begonnen werden.



Nachzulesen hier (derwesten.de).

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atlasmalte

Auf einem alten Zechengelände, dass an den Krupp Gürtel angrenzt plant die Thelen Gruppe einen neuen Stadtteil mit dem Namen Essen 51. Auch Ikea möchte dort neu bauen. Auch die Bauarbeiten werden durch die Thelen Gruppe durchgeführt.

WDR Bericht.

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Atlasmalte

Derzeit entsteht ein neuer Radweg, welcher vom entlang des Krupgürtels verlaufenden Weg Rheinische Bahn in Höhe der Tyssen Krupp Hauptverwaltung zu einem Schwimmbad führen soll. Im diesem Zusammenhang entsteht auch eine neue Brücke über die Pferdebahnstraße. Am 30.6 wurden hierfür Binder eingehoben, welche einen Liebherr Mobilkran einsetzte. Zum Transport von Ballast waren 2  MB Actros MP 2 Sattelzüge vor Ort. Diese Arbeiten übernahm die Firma Franz Bracht. Sonst kommen hier u.a. ein Kubota u 55 -4 und ein Merlo Teleskoplader zum Einsatz.

brücke.jpg

u 55.jpg

merlo.jpg

lh kran.jpg

bracht.jpg

lh.jpg

abrüsten.jpg

actros.jpg

actros mp 2.jpg

actros 2.jpg

bearbeitet von Atlasmalte
  • Gefällt mir 2

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.