Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,564

Ammann-Yanmar VIO 55


Baumafreddi
 Share

Recommended Posts

  • 8 months later...

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.


Hallo zusammen,

habe letztlich diesen schicken Yanmar Vio55 Kurzheckbagger vor die Linse bekommen. Schaut doch schick aus, oder? biggrin.gif
Die Maschine wurde an einer Straße bei der Erneuerung des Gehwegs eingesetzt, somit also bestens geeignet durch den fehlenden Heckschwenkradius. Wie die Tragkraft so ist, weiß ich nicht. Aber ich muß ganz ehrlich sagen, daß ich es immer ein wenig übertrieben finde, mit den Kurzheckbaggern. Die haben doch oftmals breitere Fahrwerke. Da wundert es nicht, daß das Heck innerhalb des Unterwagens bleibt. Nur wenn man dann mal irgendwo durch muß, hat man den Salat. Zu breit! Oder wie seht ihr das?

Niels-Baumafreddi


Hei Baumafreddi,

beschäftige mich derzeit intensiv mit 5to-Kurzheckbaggern, weil wir uns auch einen zulegen wollen. In der engeren Auswahl sind von ursprünglich 10 anvisierten Modellen jetzt noch 4. Unter den Kurzheckbaggern der einzige "echte" Hüllkreisbagger ist der Takeuchi, fällt aber raus weil der teuerste und für seine "echte" Hüllkreisarbeit die Einsatzwahrscheinlichkeit für uns zu gering, aber sonst ein schöner Bagger.
Kurzheck heißt halt einfach weniger oder nach vorn gesetzter Heckballast, was nur durch größere Spurbreiten am Laufwerk kompensiert werden kann, um die Standfestigkeit des Geräts zu gewährleisten. Das heißt: Kurzheckbagger sollen bei optimaler (herkömmlich ausgereifter) Standfestigkeit im Heckschwenkradius gleich der halben Laufwerksbreite sein. Das ist der Preis der Physik.

tomtom71
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
Hallo tomtom71,

natürlich muß die fehlende Ausladung hinten wieder irgendwie kompensiert werden, um die Standsicherheit zu gewährleisten. Allerdings bauen Kurzheckbagger, zumindest die größeren Modelle, grundsätzlich höher als ihre konventionellen Kollegen und haben auch ein schwereres Kontergewicht.
Prinzipiell finde ich es also ein bißchen blöd, wenn mit dem nicht vorhandenen Hecküberhang geworben wird, aber die Maschine insgesamt einfach breiter ist und gerade im Kompaktsegment nachher dort nicht mehr durchpaßt, wo der normale Bagger noch ohne Probleme durchfahren konnte.

Niels-Baumafreddi
Link to comment
Share on other sites

  • 2 weeks later...
genau die selbe frage habe ich mir im Jänner gestellt,
soll ich den TB145 oder TB53FR von Takeuchi bestellen,
der preis stellte da kein problem da,
da wir schon einen TB145 hatten, habe wir dann auch wieder einen solchen gekauft,

es scheiterte am Transportgewicht bzw. an der Breite, da die ALU rampen bzw. transport nicht mehr seitlich
zwischen Wand und Ketten geschoben werden konnten,
auch die Grabtiefe ist um 30cm kleiner,

lt. Händler: einen Kurzheckbagger ist nur dann gut, wenn mann auch die Arbeit dazu hat,

es sind auch die Nachteile zu erwählen (lt. Monteur):
Hydraulikdruck einstellen beim TB53FR fast 3 Stunden ! (und der mann hat über 40 Jahre erfahrungen !)
und reparaturen sind sehr teuer, dann alles ziemlich verbaut ist,



Link to comment
Share on other sites

Wobei die Yanmar Kurzheck Kompaktbagger sehr Wartungsfreundlich aufgebaut sind. Leider bemängle ich immer wieder die runden Scheiben, wenn da mal eine kaputt ist, kostet das richtig viel Geld... blush.gif
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...