Sign in to follow this  
Joe

Frage: Bauteile einer einhäuptigen Schalung

Recommended Posts

Joe
Hallo Experten,

bin zur Zeit mit einer Projektarbeit "Baukalkulation" im Rahmen eines Studiums beschäftigt.
Es geht um die Erstellung der Wände einer Baugrube (einhäuptig, Stahlbeton, es wird gegen eine Unterfangung betoniert).

Lichte Innenmaße: 5m breit, 5m lang, 3 m tief.

Welche Teile nach BGL 2001 muss ich für die Schalung zusammenstellen?

Kann mir jemand mit Zeitangaben weiterhelfen?

Tausend Dank im voraus!


Grüße, Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Form 8A
Zum Ablauf: Ich würde jede Wand einzeln schalen und die Schalung umsetzten.

Folgende Schalgeräte kämen nach BGL zum Einsatz:

- Rahmenschalung (z.B. PERI Trio) mit Grundelement h = 2,70 m plus Aufstockelement,
- Verbindungsmittel der Elemente untereinander (z.B. PERI Richtschloss BFD),
- Stützbock für einhäuptige Schalung, z.B. PERI SB-B, Anzahl nach stat. Bemessung, (hier müssten vier Böcke je Wand genügen),
- Zugverankerung der Stützböcke mit Sechskantmuttern, Spannstählen, Spannprofilen und Ankerlöseplatten als wiedergewinnbare Teile,
- Zugverankerung der Stützböcke mit Spannstählen und Gewindeplatten als verlorene Ankerteile,
- Betonierbühnen.

In die Kalkulation der Schalungskosten fließen auch die Kosten für Schalholz (hier vielleicht 200.- €) und die Verbrauchsstoffe (Nägel, Schalöl) mit ca. 0,20 €/m2 ein.

Der Aufwandswert liegt bei einer solchen Schalung bei ca. 0,60 bis 0,80 h/m2.

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joe
Hallo und vielen Dank für die Antwort.

Wäre es nicht besser, 1mal komplett alle Wände zu schalen? Ich denke dabei an die Eckausbildung, da die Bewehrung ja wahrscheinlich über Eck gehen muss.

Ist es eigentlich sinnvoller, diese Position fremd zu vergeben, um dem ganzen Aufwand in der Kalkulation aus dem Weg zu gehen?

Wie wird eigentlich die (Warte-)Zeit zwischen Betonieren und Ausschalen in der Kalulation berücksichtigt?


Grüße, Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites
Form 8A
Wäre es nicht besser, 1mal komplett alle Wände zu schalen? Ich denke dabei an die Eckausbildung, da die Bewehrung ja wahrscheinlich über Eck gehen muss.

Nein, da die Bewehrung sich aus der Abschalung herausführen lässt. Ausserdem würden sich die Stützböcke (l = 2,20 m,
h = 3,05 m beim PERI SB-B Stützbock) gegenseitig im Weg stehen.

Ist es eigentlich sinnvoller, diese Position fremd zu vergeben, um dem ganzen Aufwand in der Kalkulation aus dem Weg zu gehen?

Wird in der Praxis auch meistens so gehandhabt. Nur wird Dein Prof. mit dieser Lösung nicht einverstanden sein, da Du bei der Aufgabe etwas lernen sollst... whistling.gif

Wie wird eigentlich die (Warte-)Zeit zwischen Betonieren und Ausschalen in der Kalulation berücksichtigt?

Diese Zeit ist in den Vorhaltekosten bereits berücksichtigt. Edited by Form 8A

Share this post


Link to post
Share on other sites
Joe
Hallo, ich fasse zusammen:
- Rahmenschalung mit Grundelement h = 2,70 m - BGL U.0.00.2004? Anzahl: 2
- Aufstockelement BGL...2007? Anzahl: 2
- Verbindungsmittel der Elemente untereinander BGL...? Anzahl ?
- Stützbock für einhäuptige Schalung BGL...3019? Anzahl 4
- Betonierbühnen BGL U.0.01.3001 ? Anzahl 1?

wahrscheinlich nicht in BGL zu finden:
- Zugverankerung der Stützböcke mit Sechskantmuttern, Spannstählen, Spannprofilen und Ankerlöseplatten als wiedergewinnbare Teile,
- Zugverankerung der Stützböcke mit Spannstählen und Gewindeplatten als verlorene Ankerteile
Wie in Kalkulation einzusetzen?

Ich lese in der BGL gerade Vorspanngerät. Wird das gebraucht?

Trotzdem: Schonmal vielen Dank für die Hilfe.

Grüße, Joe Edited by Joe

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.