Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,076

Kaufberatung Radlader 6-8 Tonnen


Hannes251

Recommended Posts

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Bestimmt absolut neutral die Firma Komatsu... :bauforum4:

@Hannes251 Was treibst du den so mit dem Radlader?  Und was hat dir am Kramer gefallen und was nicht

  • Like 3
  • Thanks 1
Link to comment
Share on other sites

vor 8 Stunden, SirDigger schrieb:

Bestimmt absolut neutral die Firma Komatsu... :bauforum4:

@Hannes251 Was treibst du den so mit dem Radlader?  Und was hat dir am Kramer gefallen und was nicht

Deswegen würde ich mich hier auch nicht einklinken, wenn es um einen Vergleich geht habe ich irgendwie immer die Gelbgraue Brille auf...

Link to comment
Share on other sites

...wobei bisher jede Marke, die ich bisher gefahren hab irgendwo ihre Ecken, Kanten & Macken hatte... die Frage kann daher eigentlich nur jeder für sich beantworten indem er durch Probefahren herausfindet was für ihn in Ordnung ist.

Bei unserem Kramer 8105 geht mir z.B. auf den Zeiger, dass der, wie auch der Vorgänger (Kramer 950) nur mit angezogener Handbremse anspringt, dazu fährt der im Langsamgang (Schildkröte) bis du einmal Slalom in beide Richtungen gelenkt hast - hat wohl irgendwie mit der "Kalibrierung, etc." der Lenkung zu tun, weil man das Teil auch in den Hundegang umschalten kann.
Nervig ist außerdem noch der Einstieg... die Trittstufen sind ein Witz, von "Schrittmaß" hat der, der das Ding konstruiert hat auch noch nix gehört... dass das keinem der das Ding als Prototyp probegefahren ist aufgefallen ist versteht wohl niemand - anfangs noch den Vorgänger gewöhnt war jedes Ein- und Aussteigen eine "Stolpertour".
 

1179741352_Kramerlader8105_07.thumb.jpg.d0627ea0007c4d519169037df200b1f1.jpg

1511993958_Kramer8105_03.thumb.jpg.4ef2d34ac677ed62f2867d89d83baec4.jpg19697906_Kramer8105_04.thumb.jpg.7c4250ef66375ee169fda0a0fb97b5b6.jpg

 


Ein großer Punkt -der übliche Hinweis halt- ist noch der Händler, Ersatzteileversorgung & die Werkstatt in der Nähe... die beste Maschine taugt nix, wenn die nötige Service-Infrastruktur drumrum nicht vorhanden oder nur weit weg, umständlich zu erreichen ist.

PS: ...zu den Liebherr -obiger Beitrag- kann ich nicht allzu viel sagen, da ich die nicht selbst gefahren hab... gekauft wurden, die weil 2/3 der Radladerflotte sowieso schon Liebherr waren und wir sowohl für die Wartung / Reparaturen durch unsere Werkstatt als auch für die Bediener draußen auf den Baustellen möglichst einheitliche Maschinen wollten... bei ca. 50 Radladern in der Firma und zwischen den Baustellen wechselndem Personal ists einfach Mist, wenn auf jeder Baustelle ein anderes Fabrikat mit anderem Bedienkonzept steht.

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...