Feilmeier

Radlader FAI 556

Recommended Posts

Feilmeier

Halllo zusammen,

in diesem Forum sind, wie ich sehe, die Experten vereint. Ich habe einen FAI Radlader Typ 556 (Komatsu). Der Zylinderkopf des Perkins-Motors Serie 500 ist eingefressen wegen falschen Frostschutz des Vorbesitzers. Sonst ist der Lader voll ok. Er hat auch einen Steuerkreis nach vorne für Schnellkuppler und Arbeitsgeräte (umschaltbar). Die Instandsetzung des Zylinderkops ist laut Werkstatt uninteressant, obwohl der Lader erst 3200 Stunden hat. Meine Frage: Ich suche fieberhaft nach einem Ersatzmotor, aber nichts zu finden, was noch gut intakt ist. Hat zufällig jemand einen solchen Lader ausgeschlachtet. Kann man hier eventuell auch einen anderen Motor einbauen? Klar muss er Platz haben. Aber ob man da den Hydrostaten wieder anflanschen kann. Hat jemand Daten, welche Ölleistung der Hydrostat am FAI 556 hat. Dann könnte man nach einen anderen Motor mit Hydrostat suchen. Ich würde den Lader unrepariert auch verkaufen. Welche Firma kauft solche Geräte. Ewig schade, diesen guten Lader wegen dem Zylinderkopf auszuschlachten

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

atlas-spezi

hallo

der kopf ist nicht wegen falschem frostschutz kaputt gegangen, sondern wegen thermischer probleme, der 500er perkins ist dafür bekannt, daß die köpfe ständig reissen...reparieren kann man da sowieso nichts....es gibt "firmen" die anbieten, den kopf zu schweissen....davon rate ich aber eher ab... (weil das nicht lange hält),,,,,und das größte problem dabei ist: den kopf gibts nicht mehr zu kaufen !!!! vor ca 2 jahren hat es noch rohe zyl. köpfe bei perkins gegebn, mittlerweile sind die aber ausverkauft, damals hatte der nackte kopf schon netto ca 2000 euro gekostet.  wir haben uns damit hierin der firma lange beschäftigt und konnten noch einige gebrauchte motor in england kaufen, die wir seit dem schön im lager hüten...;-)....was nämlich die wenigsten wiossen, ist daß der 500er perkins gar kein perkins ist, sondern mal von einem anderen hersteller den es nicht mehr gibt für einen kleinwagen (ja genau ein pkw) gebaut worden ist.....im auto hat er auch kaum diese belastungen wie in einer baumaschine und hält daher im pkw auch länger.

wenn der preis passt, habe ich interesse an dem gerät...kannst ja mal ne PN schicken oderso...

gruss

atlas-spezi

Share this post


Link to post
Share on other sites
Feilmeier

Hallo,

Danke für die schnelle Antwort. Die Feststellung trifft bei uns jedoch keinesfalls zu. Ein thermisches Problem ist ausgeschlossen. Ebenso irgend ein Riss, auch keine Haarrisse. Der Kopf ist total angefressen, weshalb die Kopfdichtung nicht mehr alles abdeckt. Solche instandgesetzte Zylinderköpfe mit allem Zubehör und mit Garantie hätte ich schon einige angeboten bekommen. Mir wurden auch bereits komplette Tauschmotoren angeboten. Allerdings bisher alles zu Preisen, die sich nicht rechnen, weil es mit dem Tausch alleine nicht getan ist. Und ohne Fachmann wird es beim Einbau schwer werden. Meistens ist bei solchen Dingen "die Soße teuerer als das Fleisch". Wir überlegen schon, den kompletten Block zu tauschen. Also einen Motor einschließlich angeflanschtem Hydrostaten. Mal sehen. Aber sonst gebe ich Ihnen voll Recht. Das ist alles nicht so einfach. Es wäre ewig schade um den Lader.

Viele Grüße

Edited by Feilmeier

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.