F6L613

DELMAG H2S Explosionsstampframme

Recommended Posts

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

F6L613

Nachdem alles gut durchgetrocknet war, habe ich sämtliche Abdeckbänder entfernt und die Teile so weit wie möglich vormontiert. Als erstes habe ich mir den Zylinderkopf vorgenommen. Bei diesem wurde ein neuer Handgriff aus Holz angeschraubt. Anschließend das Einlassventil wieder eingesetzt sowie die vier Stehbolzen zur Befestigung des Magnetzünder eingeschraubt. Zuletzt noch der Magnetzünder selbst aufgeschraubt und die 4 Puffer aufgesetzt.

K640_DSC_0001_1536652073678.JPG

K640_DSC_0002_1536652033961.JPG

K640_DSC_0003_1536652061702.JPG

K640_DSC_0004_1536652083382.JPG

K640_DSC_0005_1536652083586.JPG

K640_DSC_0007_1536652050722.JPG

K640_DSC_0009_1536652037008.JPG

K640_DSC_0012_1536652047155.JPG

K640_DSC_0014_1536652028588.JPG

K640_DSC_0016_1536652028760.JPG

K640_DSC_0023_1536652025313.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
F6L613

Am Tank gab es auch einige vorzumontieren. Ich habe die Blechverkleidung mit dem Tupfer zusammengeschraubt sowie die Kraftstoffabstellspindel zusammen montiert und in den Tank eingesetzt. Auch der Vergaser wurde wieder eingesetzt sowie der obere Handgriff mit dem Schutzbügel montiert. Bevor allerdings der Bügel montiert werden kann, musste ich noch das Kunststoffgewebe in die Ausgleichskammer stopfen. Leider habe ich dann aus einem mir undefinierbaren Grund aufgehört Bilder von der Fertigmontage des Tank zu machen... 

K640_DSC_0001_1536934731867.JPG

K640_DSC_0002_1536934727476.JPG

K640_DSC_0006_1536934716540.JPG

K640_DSC_0026_1536652072014.JPG

K640_DSC_0027_1536652051556.JPG

K640_DSC_0030_1536652046958.JPG

K640_DSC_0032_1536652065885.JPG

K640_DSC_0033_1536652040368.JPG

K640_DSC_0035_1536652044236.JPG

Share this post


Link to post
Share on other sites
F6L613

Bevor der Kolben wieder in das Zylinderrohr kam, musste zuerst der Handgriff an den Kolben montiert werden. Danach habe ich den Kolben ganz leicht von Hand ohne Zuhilfenahme eines Kolbenspannbandes in das Zylinderrohr einführen können.

K640_DSC_0038_1536652041947.JPG

K640_DSC_0039_1536652021444.JPG

K640_DSC_0042_1536652075999.JPG

K640_DSC_0044_1536652075800.JPG

K640_DSC_0003_1537018554989.JPG

K640_DSC_0004_1537018518243.JPG

K640_DSC_0005_1537018591438.JPG

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.