Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,425

Potain 331A/ C/ 336 A/ B/ C/ 346


BaggerRalf
 Share

Recommended Posts

Hallo,

zum Thema "Ballastgalgen" hab ich leider immer noch keine vernünftigen Erkenntnisse gewonnen. Gibt aber definitiv keine Zusatzwinde dafür. Ich weiß nur das Seil dafür ist mehrmals umgeschert aber irgendwie find ich an diesem nur ein Ende. eusa_think.gif Das ist das Ende mit dem Haken, an den die Platten kommen. Das Montageseil für den Innenturm kanns eigentlich auch nicht sein, da das eine Ende auf die Trommel läuft und das andere einen Festpunkt am Außenturm hat. Sonst gibt es nur noch die Trommel für das Hubseil und halt das Seil zum Herunterziehen der Auslegerabspannung, wobei diese beiden auch auszuschließen sind.
Im nachfolgenden Bild hab ich versucht das Ganze einmal zu skizzieren.

MfG,
Kai

PS: Die unbeschriftete Seilrolle (Skizze "Rechte Seite) ist die Nr. 17.

seilchaos_gtmr336_1.JPG

Edited by Kai
Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

  • Replies 527
  • Created
  • Last Reply

Top Posters In This Topic

  • Tinu

    63

  • Kran93

    48

  • Bastian n.

    29

Schon mal nicht schlecht ;-)
Was noch unklar ist, sind allerdings die Seile zum Turm-Aufrichten. Das funktioniert aber möglicherweise mit demselben Doppelseil, mit dem auch die Auslegerabspannung hochgezogen wird!? Also auch mit dem Flaschenzug hinten am Turm.
Link to comment
Share on other sites


Schon mal nicht schlecht ;-)
Was noch unklar ist, sind allerdings die Seile zum Turm-Aufrichten. Das funktioniert aber möglicherweise mit demselben Doppelseil, mit dem auch die Auslegerabspannung hochgezogen wird!? Also auch mit dem Flaschenzug hinten am Turm.


Genau, die lose Rolle, über die das blaue sowie das rote Seil läuft kann unten verbolzt werden. D.h. im verbolzten Zustand kann diese die Auslegerabspannung nicht herabziehen. Dafür wirkt dann aber der Zug am blauen Seil, welcher bewirkt, dass der Turm hochgezogen wird. Ist der Turm oben wird die "feste" lose Rolle wieder gelöst und wieder durch Zug am blauen Seil nach oben gezogen, wodurch das rote Seil hinterher gezogen wird. Dadurch wird dann die Abspannung nach unten gezogen und verbolzt.

Noch unklar sind mir auch noch die Umlenkrollen im oberen Teil des Innenturms. Die haben vermutlich was mit der Auslegeranstellung zu tun, da das eine dünne Seil von unten wohl auch nicht ausreichen kann um die Anstellung zu leisten. Es kann damit ja nicht nur das vorderste Segment sondern auch noch das mittlere Angestellt werden. Mit dem Katzseil kann das meiner Auffassung nach nichts zu tun haben. Fest steht nur, die Katzwinde ist die ganz oben im Turm. Edited by Kai
Link to comment
Share on other sites

Meinst du die rollen hinten am oberen Ende? Also eine ist für das Hubseil (klar..) und die andere wohl tatsächlich für das Auslegersteilstell-Seil. Das kommt von der Winde unten am Turmfuß hinten hoch, geht dann am oberen Turmende über die hintere Umlenkrolle, dann ein stückchen nach vorne, dann gleich ungefähr in Höhe des Drehpunkts der Auslegeranlenkung um eine weitere Rolle. Dann den Aufricht/Abspannbock hoch, an dessen Spitze dann um eine weitere Rolle, dann über dem Ausleger bis nach vorne zum Abspannbock am 3. Auslegersegment. Dann wieder die ganze Strecke zurück zum A-Bock, dort über die zweite Umlenkrolle wieder runter zum A-Bock-/Auslegeranlenkstück-Drehpunkt und dort ist es festgemacht.

Die Last das Auslegers muß diese Anordnung schon deshalb aushalten, weil ja faktisch das ganze 3. Auslegerteil (incl. Last > 1t) nur an diesem Seilchen hängt (wird ja von keiner extra-Abspannung gehalten).
Und sobald man diese Belastung annimmt, ist es auch überhaupt kein Problem, mit dem selben Flaschenzug das 2. und 3. Segment (ohne angehängte last) steilzustellen - so schwer ist so ein Ausleger nicht, zumal das Seil ja einen 1-Fachen Flaschenzug bildet und die Last (der Ausleger) nicht senkrecht wirkt. Ein normales Hubseil ist ja auch nicht dicker und kann im Fall des 331 4000kg bei 4 Strängen (=1000kg 1-Strängig) heben.
Link to comment
Share on other sites


Meinst du die rollen hinten am oberen Ende?


Die beiden Rollen sind klar. Auch die Funktion und der Lauf des Anstellseils. Ich meine die beiden Rollen an der Vorderseite des Innenturms. Die eine ist direkt am Turm fest, die andere läuft in einer Art Schiene. Irgendwie ist das alles in Verbindung mit einem, wie soll ichs beschreiben, zahnrad-ähnlichem Teil. (Sieht irgendwie aus wie eine Kurbelwinde oder ähnliches / unterster Pfeil) Nur leider konnte ich mir deren Funktion noch nicht erklären. Leider sind die Krane hier auch alle so hoch geklettert, das man nur schlechte Fotos davon bekommt und wenn das Wetter mal besser wäre, wär das auch schon ein Vorteil.

IMGP3525.jpg

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...