VDBUM 2018: Intelligent Machine Control von Komatsu

22.02.2018 - Willingen. Der verabschiedete Bundesverkehrswegeplan (BVWB2030) führt seit geraumer Zeit zu höheren Investitionen der öffentlichen Hand. Im ersten Halbjahr 2017 stieg der Umsatz in diesem Segment um 13,1 % und der Auftragseingang um 8,8 % im Vergleich zum Vorjahreszeitraum (Hauptverband der deutschen Bauindustrie).

Demografie, aber auch ein unzureichender Produktivitätszuwachs in den letzten 20 Jahren, verstellen den Bauunternehmen zunehmend den Zugang zu den Investitionen und beeinflussen ebenso die Profitabilität. Seit den frühen 2000er Jahren werden in der Branche satellitengestützte Baumaschinen eingesetzt. Im Vergleich zur gleichzeitig und fortwährend stattfindenden Digitalisierung unserer Welt hat sich die technische Entwicklung in der 3D-Steuerung von Baumaschinen als deutlich moderater erwiesen.

Als erster Baumaschinenhersteller der Welt hat Komatsu im Jahre 2013 eine intelligente Raupe eingeführt. Erstmalig wurde hier ab Werk integriert eine intelligente Maschinenkontrolle angeboten. Clevere Echtzeitsensorik ermöglicht weitere Assistenzsysteme, die zu Treibstoffeinsparung, weniger Verschleiß, erhöhter Produktivität bei gleichzeitiger Maschinistenunterstützung und nicht zuletzt auch besserer Wirtschaftlichkeit führen.

Mittlerweile ist die Modellpalette auf 6 Maschinen von 9-42 t angewachsen. Im Jahre 2014 wurde durch Komatsu ein intelligenter Bagger vorgestellt. Mittlerweile schon in der zweiten Generation, weist der PC210LCI durchgehende Echtzeitsensorik bis hin zum Grabenräumlöffel auf. Als einzige Maschine kann dieser Bagger mit einer Halbautomatik arbeiten. Im Vortrag wird auf veränderte Prozesse und die Digitalisierung der Baubranche eingegangen.

Referent: Karsten Elles, Business Development Manager Komatsu Europe International N.V.

Recommended Comments

Schreibe den ersten Kommentar



Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren




Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  


  Video melden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Anzeige