Search the Community

Showing results for tags 'ladekran'.



More search options

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
  • Hoch & Tiefbau
  • Hausbau
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
  • Ausbildung & Beruf
  • Jobbörse
  • Nutzfahrzeuge
  • Marktplatz
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
  • Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
  • Off Topic
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • Giant
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Kleemann
  • Klickparts GmbH
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Holcim
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Unimog
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Cat
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Calendars

  • Messen & Events

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

Found 9 results

  1. Bauforum24

    Der Titan von Marzahn

    Gründau-Rothenbergen, Januar 2019 - Im Einsatzbestand eines großen Kranunternehmens steht hinsichtlich der maximal möglichen Hubleistungen ein Ladekran wie der Fassi F1150 nicht an vorderster Stelle. Seinen großen Wert beweist er vielmehr als äußerst flexibler und schnell einsatzfähiger Hilfskran sowie bei vergleichsweise leichten Einsätzen Bauforum24 Artikel (21.11.2017): Neuer Fassi F395A xe-dynamic Kran Die Ladung schwebt ihrem Bestimmungsort zu. Bei den labilen Alu-Profilen verbietet sich jede hektische Bewegung An einem grauen Donnerstagvormittag Anfang Dezember wartet Holger Fließ neben seinem Dienstfahrzeug darauf, mit der Arbeit loszulegen. Der Volvo FH 540 Vierachser ist mit einem stattlichen Fassi F1150-Ladekran ausgestattet und heute für Hubarbeiten auf der Baustelle gebucht. Ein neues Kranfahrzeug Die Kombi aus Kran und Lkw gehört zur Flotte von Mobi-Hub, einem in Berlin ansässigen Krandienstleister, zu dessen Einsatzbestand neben einer ganze Reihe von Mobilkranen auch zahlreiche Lkw mit Ladekran zählen. Wie zum Beispiel der Volvo von Holger Fließ, bei dem man auf die bei der Arbeit mit den Mobilkranen eingespielte Arbeitweise setzt. So weist der direkt hinter dem Fahrerhaus montierte Fassi F1150 ein nicht unbedingt alltägliches Detail auf: Sein Knickarm verfügt über eine Winde und am letzten Ausschub ist statt eines festen Hakens eine vierfach gescherte Flasche montiert. Der Auftrag Heute im CleanTech Business Park in Marzahn allerdings bringt diese Sonderausstattung keine Vorteile, denn es geht an der Rückseite eines langgestreckten Rohbaus schlicht darum, Bedachungsmaterial auf eine Stahlkonstruktion zu heben, die eine hier vorgesehene Ladezone überspannt. Noch allerdings kann der Kraneinsatz nicht losgehen, denn dem Beginn der Arbeiten steht ein falsch geliefertes Werkzeug zur Montage entgegen, für das erst Ersatz besorgt werden muss. Fließ klärt daher einstweilen über die Vielzahl der neuen Features auf, die der auf dem FH 540 montierte F1150-Kran bietet. „Der Kran hat sogar eine Automatik für das Ausfalten des Krans, da brauchst Du Hubarm und Knickarm nicht mehr einzeln ansteuern. Und er zeigt dir auf dem Display auch, in welche Richtung du welche Hubleistung abrufen kannst. Man sieht genau, da hinten die rechte Stütze habe ich nicht voll ausgefahren, weil sie der Hauptarbeitsseite gegenüberliegt. Hier komme ich nur auf 80 Prozent.“ Hinter dem Kranfahrzeug ist die Stahlkonstruktion für die künftige Überdachung der Ladezone des Industriekomplexes sichtbar Montage der Überdachung Was dem F1150 heute abverlangt wird, kann bei einem 90 Tonnenmeter-Kran jedoch nur noch als Peanuts verbucht werden, sollen doch lediglich einige rund 10 Meter lange, höchst labile Alu-Trapezbleche auf die Unterkonstruktion gehoben werden. Als die Fassadenbauer mit dem Ersatzwerkzeug zur Baustelle zurückkommen, kann es endlich losgehen. Allerdings müssen die Trapezbleche der Dachverkleidung einzeln vom Stapel gehoben und umgedreht werden, bevor der F1150 sie dann einzeln aufs Dach heben kann. Feinfühligkeit gefragt Was wiederum die an sich einfache Hubleistung zu einer anspruchsvollen Operation macht. Leicht nämlich könnte sich an diesem windigen Tag eine Bö in den ausladenden Teilen fangen, was nicht nur für die Monteure auf der Stahlkonstruktion, sondern auch für die Paneele selbst zu einem Problem werden könnte. Dann nämlich, wenn sie drohen, aus mehreren Metern Höhe zu stürzen und dabei völlig zu verbiegen. Diese Gefahr droht unterdessen auch beim Aufnehmen der einzelnen Blechstreifen: Die Gurte des Ladegeschirrs üben einen so starken Zug aus, dass sie bereits beim Anheben die dünnen Bleche leicht verformen . Dem Kranoperator bleibt daher nichts anderes, als ausgesprochen behutsam zu Manövrieren, um so die Belastung für das Material möglichst gering zu halten. Dank der präzisen V7-Funkfernsteuerung gelingt das allerdings vorbildlich. Diese Ausstattung besitzt nicht jeder Fassi-Kran: Seilwinde mit vierfach gescherter Flasche und beweglichem Haken Ein schneller Job Spätestens mit dem Hub des dritten Paneels sitzt auch bei den Fassadenbauern jeder Handgriff. Kaum mehr als eineinhalb Stunden, geben sie sich zuversichtlich, wären alle Paneele an Ort und Stelle. Das sei auch gut so, ergänzt Fließ, schließlich sei morgen die Unterstützung seines F1150 bei der Montage der Y-Abspannung eines der großen Mobilkrane seiner Firma gefragt. Weitere Informationen: Fassi Website | © Fotos: Fassi
  2. Gründau-Rothenbergen, Januar 2019 - Im Einsatzbestand eines großen Kranunternehmens steht hinsichtlich der maximal möglichen Hubleistungen ein Ladekran wie der Fassi F1150 nicht an vorderster Stelle. Seinen großen Wert beweist er vielmehr als äußerst flexibler und schnell einsatzfähiger Hilfskran sowie bei vergleichsweise leichten Einsätzen Die Ladung schwebt ihrem Bestimmungsort zu. Bei den labilen Alu-Profilen verbietet sich jede hektische Bewegung Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  3. Bauforum24

    Atlas Ladekran 290.2E

    Ganderkesee, März 2017 - Knapp 21 m reicht der ATLAS Ladekran 290.2E - damit kann man viele Punkte einer Baustelle erreichen, ohne fahren zu müssen dabei sind über 600 kg laut Hersteller bei dieser Entfernung noch transportierbar. Er verfügt über praxisnahe elektronische Sicherheits- und Komfortfunktionen und es soll auch ungleiche Abstützung möglich sein. Bauforum24 Artikel (06.03.2017): Atlas auf der Conexpo 2017 Der ATLAS Ladekran 290.2E kann laut Hersteller bei 20,74 m Ausladung noch 620 kg bewegen Der ATLAS Ladekran 290.2E ist gemacht, um viele Baustellenbereiche beliefern oder entsorgen zu können, ohne dass der Lkw umgesetzt werden muss. Der Hersteller gibt an, dass er auf 20,74 m Entfernung noch 620 kg heben und bewegen kann. Acht hydraulische Ausschübe lassen sich per Fernbedienung bewegen. So sollen im Nahbereich bis zu 4.600 kg, im mittleren bis 11 Meter Weite 1.500 kg und im weitesten Bereich von 20,74 m noch 620 kg gehoben und bewegt werden können. Insgesamt wiegt der 290.2E in dieser Aufbauvariante 5.310 kg inklusive Ölfüllung. Die Hydraulikschläuche sind durch den Knickarm zur Knickarmspitze geführt. Sie sind also vollständig in den Ausschüben des Knickarms verlegt und somit laut Hersteller gut geschützt. In eingefahrenem Zustand sind die Schläuche in einer Schlauchtrommel aufgerollt. Diese Ausstattung soll Beschädigungen vor beugen. Damit das Fahrzeug sicher steht, kann man die beiden Abstützungen auf 7.350 mm hydraulisch ausschieben. Auch dies lässt sich mit der Fernbedienung steuern. Der Schwenkbereich beträgt 410°. ATLAS Ladekran 290.2E Enge Platzverhältnisse sind auf Baustellen Alltag. Um solche Situationen gut zu meistern, hat dieser ATLAS Ladekran die Möglichkeit, die Abstützungen ungleich auszufahren – auf der einen Seite nur eine geringe Abstützung und auf der anderen eine volle Abstützung. Es kann trotzdem gearbeitet werden. Die Sicherheitselektronik (EAW - Elektronische Abstützweiten Kontrolle) des 290.2E berechnet sofort, welches Gewicht bei der jeweiligen Ausladung bewegt werden darf. Der Fahrer sieht dies auch auf seiner Fernbedienung. So kann er die Position seines Fahrzeugs entsprechend der räumlichen Möglichkeiten optimal wählen. Per Fernbedienung lässt sich zum Beispiel auch die Ladegabel drehen. Nur mit dem kleinen Bedienhebel steuert der Fahrer die Gabel. So soll auch in 20 m Entfernung eine 620 kg schwere Palette aufgenommen und transportiert werden können, ohne dass der Fahrer einen Schritt in diese Richtung würde machen müssen. Alle notwendigen Arbeitsfunktionen können per Fernbedienung ausgeführt werden. Falls eine Belastungsüberschreitung festgestellt wird, unterbricht die Sicherheitselektronik sofort die Arbeit. ATLAS Ladekran 290.2E Der 290.2E hat laut Hersteller genügend Kraft, um bis zu 4,6 t heben und bewegen zu können. Im Einsatz erkennt man die Solidität zum Beispiel an einem sehr geringen Durchbiegeverhalten, so der Hersteller. Auch Gelenke und Verbindungen und ebenfalls die der Hydraulikschläuche sind auf äußerte Belastungen ausgelegt. All dies führt letztlich dazu, dass man laut Hersteller dauerhaft schnell und wirtschaftlich mit dem Ladekran 290.2E arbeiten kann. „Vor allem und zuerst beraten wir unseren Kunden. Für welche Aufgaben braucht er den Ladekran, welche Gewichte müssen wie häufig bewegt werden, gibt es Anforderungen bezüglich der Kranlänge usw. Aus vielen Daten erstellen wir dann das Profil des benötigten Ladekrans mit allen technischen Details. Erst wenn das Anforderungsprofil, wie es der praktischen Wirklichkeit im Einsatz entspricht, erstellt ist, machen wir dem Kunden einen konkreten Vorschlag“, beschreibt Frank Hartmann, Technischer Betriebsleiter der Carosserie Comes & Cie. SA aus Luxemburg, die Vorgehensweise seiner Firma. ATLAS Ladekran 290.2E Fernsteuerung Ein langjähriger Kunde von Comes hat auch den ATLAS 290.2E bestellt, der auf einen Vierachser (zwei Lenk- und zwei Antriebsachsen) aufgebaut ist. Der Kunde, die Firma Delvaux, aus Itzig bei Luxemburg, hat sich auf den Bau von Wellnessanlagen spezialisiert. Schwimmbäder, Pools, Saunen, Spas usw. werden von etwa 100 Mitarbeitern nach Kundenwünschen konzipiert, gebaut und ausgestattet. Dafür sind bereits seit langer Zeit ATLAS Ladekrane im Einsatz. Die Erfahrungen mit der Marke haben nun aktuell dazu geführt, dass der neue silberne ATLAS 290.2E zum Gerätepark der Fachfirma gehören wird. ATLAS Ladekran 290.2E Weitere Informationen: Atlas Website | © Fotos: Atlas GmbH
  4. Ganderkesee, März 2017 - Knapp 21 m reicht der ATLAS Ladekran 290.2E - damit kann man viele Punkte einer Baustelle erreichen, ohne fahren zu müssen dabei sind über 600 kg laut Hersteller bei dieser Entfernung noch transportierbar. Er verfügt über praxisnahe elektronische Sicherheits- und Komfortfunktionen und es soll auch ungleiche Abstützung möglich sein. Bauforum24 Artikel (06.03.2017): Atlas auf der Conexpo 2017 Der ATLAS Ladekran 290.2E kann laut Hersteller bei 20,74 m Ausladung noch 620 kg bewegen Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  5. Bauforum24

    Palfinger auf der Conexpo-Con/AGG 2017

    Salzburg (Österreich)/Las Vegas (USA), Februar 2017 - Auf einer Fläche von ca. 474 m2 wird sich Palfinger der Bauindustrie auf der CONEXPO-CON/AGG 2017 präsentieren. Die Lösungen des Unternehmens umfassen eine Vielzahl an Maschinen und Komponenten, die laut Hersteller auf alle denkbaren Anforderungen und maximale Nutzungszeiten ausgelegt sind. Bauforum24 TV Video (27.05.2016): Palfinger PK 165.002 TEC7 - bauma 2016 Premiere in Nordamerika: PK 165.002 TEC 7 Palfinger wird auf der CONEXPO-CON/AGG 2017 den Ladekran PK 165.002 TEC 7 auf dem nordamerikanischen Markt einführen. Er wurde für Trägerfahrzeuge mit einem maximal zulässigen Gesamtgewicht von 32 Tonnen konzipierte und ist dabei 800 Kilogramm leichter als das Vorgängermodell PK 150.002. Bauforum24 TV Video: Palfinger PK 165.002 TEC 7 Ladekran auf der bauma 2016 PAL Pro 39 aus der Reihe PAL Pro Mechanics Trucks Palfinger wartet noch mit einer weiteren Neuheit auf – der Service-Lösung PAL Pro 39 aus der Reihe PAL Pro Mechanics Trucks, deren Kranaufbauten sich an Service-Anbieter im Bereich schwerer mobiler Maschinen richten. Hubarbeitsbühne WT 1000 Hubarbeitsbühne WT 1000. Hier bei einem Einsatz in Tschernobyl Die WT 1000 ist auf eine maximale Arbeitshöhe von 103 Metern ausgelegt und wurde entwickelt, um Montage- und Servicearbeiten an Windenergie-Anlagen und anderen, auch schwer zugänglichen, hohen Strukturen zu ermöglichen. Sie ist auf ein fünfachsiges All-Terrain-Kranchassis montiert und damit voll geländegängig. Aufgrund von vier unterschiedlichen Abstützungskonfigurationen, soll sie auch unter eingeschränkten Platzverhältnissen zum Einsatz gebracht werden können. Ihre Elektronik und Sicherheitsmerkmale, wie z. B. Teleskop-Ausleger sollen einen sicheren Betrieb bei Windgeschwindigkeiten von bis zu 45 km/h ermöglichen. Hubarbeitsbühnen von ETI Das US-Unternehmen ETI, an dem die Palfinger Gruppe mehrheitlich beteiligt ist, produziert und vertreibt vorwiegend Hubarbeitsbühnen für Profis von Telekommunikations-, Versorgungs-, Energie-, Industrie- und anderen Unternehmen, bei denen Lkw zum Einsatz kommen. Mitnahmestapler Mitnahmestapler von Palfinger sind für den Transport einer Vielzahl von Baumaterialien, wie Wandbauplatten, Holz, Blöcke, Dachartikel und Palettenware gedacht. Die Stapler sollen eine ausgezeichnete Sicht und ein schnelles Abladen großer Lasten ermöglichen. Sie zeichnen sich laut Hersteller durch einen niedrigen Schwerpunkt, eine hohe Bodenfreiheit und ein starkes Antriebssystem aus. Unter anderem sind sie für die Materialbereitstellung an Baustellen und im Rahmen anderer Bauprojekte geeignet. Palfinger ist auf der Conexpo am Stand G4444 zu finden. Weitere Informationen: Palfinger Website | © Fotos: Palfinger
  6. Salzburg (Österreich)/Las Vegas (USA), Februar 2017 - Auf einer Fläche von ca. 474 m2 wird sich Palfinger der Bauindustrie auf der CONEXPO-CON/AGG 2017 präsentieren. Die Lösungen des Unternehmens umfassen eine Vielzahl an Maschinen und Komponenten, die laut Hersteller auf alle denkbaren Anforderungen und maximale Nutzungszeiten ausgelegt sind. Bauforum24 TV Video (27.05.2016): Palfinger PK 165.002 TEC7 - bauma 2016 Premiere in Nordamerika: PK 165.002 TEC 7 Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  7. Guten Tag, ich bin mehr oder weniger verzweifelt auf der Suche nach einer Sattelzugmaschine mit einem Ladekran, jedoch mit zwei Lenkachsen. Ähnlich wie Modelle auf der Seite (Ähnlich wie dieser hier). Mit Wechselpritsche bzw. alternativ noch mit Sattelkupplung. Im Netz finde ich nur die Umbauten von der Firma Laxa, Scania Tochterfirma aus Schweden, die sind allerdings etwas teuer in der Anschaffung wie man sich denken kann. Da ich auf der Suche nach einem Gebrauchten bin, wäre ich hier für Tipps oder "Tricks" an einen zu kommen sehr dankbar. Oder eine Idee, wie ich den Teilen auf die Spur kommen kann, bei den Unternehmen in Österreich anrufen wäre noch eine Alternative, was haltet ihr davon ? MfG.Thies0691
  8. Bauforum24

    Atlas Ladekrane weltweit im Einsatz

    Ganderkesee, 04. August 2016. Der Begriff „Globalisierung“ ist in aller Munde und das bedeutet für Kranhersteller eine technische Herausforderung. Es gibt unterschiedliche Verladesituationen und Einsatzgegebenheiten auf der ganzen Welt; kurz gesagt: Dinge werden im wahrsten Sinne des Wortes unterschiedlich angepackt. Bauforum24 Artikel (Datum): Atlas Umschlagbagger auf der IFAT 2016 Für den einen Anwender genügt der klassische Lasthaken, gegebenenfalls erweitert durch die Benutzung von Stropps und Schlingen; für den anderen muss es ein professionelles Werkzeug sein, das optimal auf den Einsatz abgestimmt ist. Während der eine Bediener mit der klassischen Zweiseitensteuerung zufrieden ist, bevorzugt der andere eine hochmoderne Funkfernsteuerung, z.B. mit Display und allem, was nach dem neuesten Stand der Technik lieferbar ist. Kleiner Atlas T-Kran, montiert auf einer Saatmaschine, im Einsatz in Neuseeland In Neuseeland verrichtet ein kleiner Atlas T-Kran montiert auf einer Saatmaschine seine Dienste. Er dient dazu, das Gerät z.B. von Steinen oder dergleichen zu befreien, die den Mechanismus beeinträchtigen oder gar zum Stoppen bringen können. Die zu bearbeitenden Ackerflächen sind groß; einen Maschinenstillstand kann sich der Unternehmer aus Zeit- und Kostengründen nicht leisten. Dem gegenüber – auf der anderen Seite des Globus – finden wir Langarmkrane speziell für den Einsatz im Fundamentbau oder ausgerüstet mit einer sogenannten Wendegabel für den Trockenbau – typische Kraneinsätze in Kanada. Die sogenannten V-Krane sind das ideale Werkzeug für schnellen Umschlag bei großen Reichweiten und -Höhen; ausgestattet mit Sitz an der Kransäule geben sie dem Kranbediener die erforderliche Übersicht und den Weitblick für die zu erledigende Aufgabe. Aufgebaut auf typische American Trucks sind sie immer wieder ein Hingucker. Atlas V-Kran, ausgestattet mit Sitz an der Kransäule Auf der anderen Seite der kanadischen Grenze mag man die „großen Lösungen”: Der Langarm-V-Kran 440 V bietet eine außergewöhnlich große Reichweite von 22 Metern, was ihn in den Vereinigten Staaten sehr beliebt macht. Der Einsatzschwerpunkt liegt auf dem Fundamentbau, aber der Kran kann auch mit einer Steinklammer ausgestattet werden, was ihn zum idealen Werkzeug für Materialtransport macht. ATLAS Langarm V-Kran 440V mit einer Reichweite von 22 Metern In der Schweiz wird laut Atlas der Multifunktionskran bevorzugt – ein Schweizer Taschenmesser in Kranform. Bedingt durch unterschiedlichste und ständig wechselnde Verladeaufgaben muss ein Ladekran eine Vielzahl an Einsatzmöglichkeiten bieten: heute mit Greifer für loses Schüttgut, morgen mit Holzgreifer für Einsatz im Forst, übermorgen mit zusätzlichen Armverlängerungen und Lasthaken für besonders große Reichweiten. Viele Variationsmöglichkeiten mit angepasster Steuerungstechnik an einem Gerät. Multifunktionskran von Atlas: ein Schweizer Taschenmesser in Kranform In einigen Ländern ist in Anbetracht bestimmter Umgebungen, in denen die Krane eingesetzt werden, die in der EU-Standardtechnologie enthaltene Elektronik laut Hersteller bereits zu umfangreich. Für Länder, in denen die Kunden nur wenig oder gar keine Elektrik wünschen, seien Non-EU Krane die Lösung, denn sie sind robust und wartungsarm. Für diesen Kundenkreis hat Atlas die Krane der CS-Serie entwickelt, die die gleichen Reichweiten und Tragkräfte bieten wie ihr EU-Pendant, die Kranabsicherung erfolgt aber rein hydraulisch. Von den hohen Bergen ins flache Land – Die Niederlande haben eine ca. 450 Kilometer lange Küste, viele Kanäle, die das Land durchziehen, und zahlreiche Binnenseen. Daher liegt es nahe, Ladekrane auch stationär auf Boote, Schiffe und Schuten aufzubauen. Ein solcher sogenannter „Stationäraufbau“ ist für einen Ladekran ein schwerer Job, da Schocks und Erschütterungen, die bei LKW-Aufbauten vom Chassis und den Reifen aufgenommen werden, direkt in den Kran geleitet werden. Atlas Ladekran als „Stationäraufbau“ auf einem Schiff im Einsatz in den Niederlanden Weitere Informationen: Atlas Website ( © Fotos: Atlas GmbH )
  9. Ganderkesee, 04. August 2016. Der Begriff „Globalisierung“ ist in aller Munde und das bedeutet für Kranhersteller eine technische Herausforderung. Es gibt unterschiedliche Verladesituationen und Einsatzgegebenheiten auf der ganzen Welt; kurz gesagt: Dinge werden im wahrsten Sinne des Wortes unterschiedlich angepackt. Kleiner Atlas T-Kran, montiert auf einer Saatmaschine, im Einsatz in Neuseeland Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News