Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,743

Search the Community

Showing results for tags 'demag'.

  • Search By Tags

    Type tags separated by commas.
  • Search By Author

Content Type


Forums

  • Bauforum24 Inside...
    • News & Infos zu Bauforum24
    • Fragen & Anregungen zu Bauforum24
    • Mitglieder stellen sich vor
    • Usertreffen & Stammtische
    • Bauforum24 Business Talk
  • Bauwesen - allgemeine Themen und News
    • News aus der Baumaschinen Industrie
    • News aus der Baubranche
    • Baufirmen
    • Messen & Veranstaltungen
    • Sonstiges zum Thema Bau
    • Versteigerungen, Auktionen, Ebay
    • Web Tipps
    • Fachliteratur & Zeitschriften
    • TV Tipps
    • Bauforum24 Mediathek
    • News aus Wirtschaft, Politik und Gesellschaft
    • Hersteller- und Firmeninformationen von A - Z
    • Verbands- , Organisations- & Gemeinschaftsinformationen von A bis Z
  • Baumaschinen & Baugeräte
    • Bagger
    • Seilbagger - hydraulisch
    • Radlader / Raddozer
    • Kompaktlader / Skidsteer Loader
    • Raupen / Dozer
    • Dumper & Muldenkipper
    • Grader
    • Scraper & Schürfraupen
    • Walzen, Verdichtung, Fertiger, Pflastermaschinen & Fräsen
    • Brecher & Siebanlagen
    • Sonstige Baumaschinen
    • Anbaugeräte & Löffel
    • Baugeräte & Werkzeuge
    • Baumaschinen allgemein
    • Baumaschinen - Technik
    • Baumaschinen Wartung, Reparatur & Diagnose
    • Baustellenlogistik
    • Jobreports Maschinen-Technik: Reparatur, Wartung, Konstruktion
    • Literatur, Prospekte, Kataloge, Merchandising
    • Gestohlene Baumaschinen - Sachfahndung
    • Baumaschinen - Vermietung / Verleih
  • Baustellen Fotos & Jobreports
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Erdbau
    • Spezialtiefbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Hoch- & Tiefbau
    • See- & Wasserbau
    • Tunnelbau
  • Hoch & Tiefbau
    • Hoch- & Tiefbau allgemein
    • Abbruch & Rückbau
    • Straßenbau
    • Kanal- & Leitungsbau
    • Spezialtiefbau
    • Erdbau
    • Stahlbau / Stahlhochbau
    • Brückenbau
    • Tunnelbau
    • Gleisbau
    • See- & Wasserbau
    • Architektur
    • Betonbau / Betonschalung
  • Hausbau
    • Hausbau allgemein
    • Baustoffe beim Hausbau
    • Gartenbau & Aussengestaltung
  • Bergbau, Tagebau & Gewinnung
    • Bergbau & Tagebau
    • Steinbruch & Gewinnungsindustrie
  • Ausbildung & Beruf
    • Ausbildung & Studium
    • Seminare & Fortbildung
    • Berufswelt Allgemein
    • Arbeitssicherheit & Unfallverhütung
  • Jobbörse
    • Jobsuche
    • Jobangebote
  • Nutzfahrzeuge
    • Allgemeines zu LKW und Nutzfahrzeugen
    • Kaufberatung LKW und Nutzfahrzeuge
    • Mercedes-Benz
    • Unimog
    • MAN
    • SCANIA
    • DAF
    • Volvo
    • Iveco
    • Weitere LKW-Hersteller
    • Sonstige Nutzfahrzeuge
    • Anhänger und Aufbauten für Nutzfahrzeuge
    • Transporter
    • Schlepper und Landmaschinen
    • Geländewagen
    • Prospekte & Kataloge
    • Volkswagen
    • Ford
  • Marktplatz
    • Suche / Biete Baumaschinen
    • Suche / Biete Nutzfahrzeuge
  • Krane, Schwerlast und Hebetechnik
    • Schwerlast - Mobilkrane, Raupenkrane, Schwertransporte
    • Flurförderfahrzeuge - Stapler und Teleskope
    • Turmdrehkrane / Baukrane
  • Forstmaschinen
    • Harvester
    • Forwarder
    • Sonstige Forstmaschinen
  • Oldtimer & Historisches
    • Oldtimer - Baumaschinen
    • Oldtimer - LKW, Zugmaschinen & Schlepper
    • Oldtimer - Sonstige Maschinen
    • Oldtimer - Restauration
    • Oldtimer - Literatur
    • Oldtimer - Rund um die IGHB
    • Oldtimer - Treffen & Veranstaltungen
    • Historische Videos
    • Historische Baustellen & Jobreports
  • Off Topic
    • Rund um PC, EDV & Internet
    • Telekommunikation & Technik
    • Auto & Motorrad
    • Digitalfotografie
    • Off Topic - Sonstiges
  • New Forum

Categories

  • Aibotix
  • ALLU
  • Ammann
  • Arden
  • Arjes
  • Atlas
  • Atlas Copco
  • Ausa
  • Ausbildung
  • Avant
  • Bauer
  • Bauforum24
  • Bell
  • Benninghoven
  • Bergmann
  • Beumer
  • Beutlhauser
  • BHS Sonthofen
  • BKT Bohnenkamp
  • Bomag
  • Bosch
  • Bosch Rexroth
  • Bott
  • Bredenoord
  • Brokk
  • BRZ
  • Case
  • Caterpillar, Zeppelin
  • Cifa
  • Claas
  • CompAir
  • Conrad
  • Continental
  • DAF
  • Dappen
  • Darda
  • Derix
  • Deutz
  • Deutz Fahr
  • Dewalt
  • Dienstleister
    • Bau-Simulator
    • Betam
    • Bilfinger
    • BKL
    • Boels
    • Cramo
    • Coreum
    • Hagedorn
    • HKL
    • Kiesel
    • klarx
    • Klickrent
    • Kraemer Baumaschinen
    • Kuhn
    • Kurz Aufbereitungsanlagen
    • localexpert24
    • Max Streicher
    • Max Wild
    • Navitas
    • Porr
    • Schlüter
    • Sonstige
    • Tradico
    • Volz
    • Wienäber
    • Wolff & Müller
    • Züblin
  • Doka
  • Doll
  • Doosan Bobcat
  • Dynapac
  • Endress
  • Engcon
  • Epiroc
  • Eurocomach
  • Expander
  • Fassi
  • Fayat
  • Fein
  • Fels
  • Fendt
  • Festool
  • Fiat
  • Flex
  • Flexco
  • Fliegl
  • Ford
  • Forschung
  • FRD
  • Fritzmeier
  • Fuchs
  • Fuso
  • Genesis
  • Genie
  • Gergen
  • GHH
  • GINAF
  • Goldhofer
  • Goodyear
  • Groundforce
  • Hagedorn
  • Hamm
  • Hammel
  • HanseGrand
  • Hartl
  • Hatz
  • Haulotte
  • Hazet
  • HeidelbergCement
  • Hella
  • Herrenknecht
  • Hesse
  • Hiab
  • Hikoki
  • Hilti
  • Hinowa
  • Hitachi
  • HKS
  • Holcim
  • HSG
  • Hunklinger
  • Husqvarna
  • Hydrema
  • Hyundai
  • Imko
  • Isuzu
  • Iveco
  • JCB
  • JLG
  • Kaeser
  • Kamag
  • Kärcher
  • Kässbohrer
  • Kee Safety
  • Keestrack
  • Kemroc
  • Kinshofer
  • Klaas
  • Klarx
  • Kleemann
  • Klickparts
  • KNIPEX
  • Kobelco
  • Koch
  • Kögel
  • Komatsu
  • Konecranes
  • Kramer
  • Krampe
  • Kubota
  • Lehnhoff
  • Leica
  • Liebherr
  • Linden Comansa
  • LIS
  • LST
  • Magni
  • Makita
  • MAN
  • Manitou
  • MB Crusher
  • MBI
  • Mecalac
  • Meiller
  • Menzi Muck
  • Mercedes-Benz
    • Unimog
  • Merlo
  • Metabo
  • Metso
  • MF Gabelstapler
  • Milwaukee
  • Moba
  • Moerschen Mobile Aufbereitung
  • MTS
  • MTU
  • New Holland
  • Nikola
  • Nissan
  • Nokian Tyres
  • Norton Clipper
  • NZG
  • Olko
  • Optimas
  • Palfinger
  • Paschal
  • Paul Nutzfahrzeuge
  • Paus
  • Peri
  • Pfreundt
  • Poclain
  • Porr AG
  • Powerscreen
  • Prime Design
  • Probst
  • Puch
  • Putzmeister
  • Quadix
  • Rädlinger
  • RAM
  • Renault Trucks
  • Robo Industries
  • Rockster
  • Rösler
  • Rotar
  • Rototilt
  • Rottne
  • RSP
  • Ruthmann
  • Sandvik
  • Sany
  • SBM Mobilanlagen
  • Scania
  • Schaeff
  • Schäffer
  • Scheppach
  • Scheuerle
  • Schiltrac
  • Schmitz Cargobull
  • Schwing Stetter
  • Sennebogen
  • SITECH Deutschland
  • SKF
  • SMP
  • Soilmec
  • Stehr
  • Stihl
  • Tadano Faun
  • Takeuchi
  • Terex
  • TII Group
  • Tobroco Giant
  • Topcon
  • Toro
  • Toyota
  • TPA Stahl
  • Tsurumi
  • Trimble
  • Unic Minikran
  • Vemcon
  • Vögele
  • Volkswagen
  • Volvo
  • Wacker Neuson
  • Weber MT
  • Weidemann
  • Weserhütte
  • Westtech
  • Weycor
  • Wiedenmann
  • Wiggenhorn
  • Wirtgen
  • wolfcraft
  • Wolffkran
  • XAVA
  • XCentric
  • XCMG
  • Yanmar
  • Zandt cargo
  • Zeppelin Rental
  • ZF
  • Zoeller
  • News Archiv
  • Messen/Events
    • Agritechnica
    • BAU
    • bauma
    • bauma CONEXPO AFRICA
    • bauma CHINA
    • bauma CONEXPO INDIA
    • bautec
    • Betontage
    • Bohrtechnik Tage
    • CONEXPO-CON/AGG
    • Demopark
    • Eisenwarenmesse
    • Holz-Handwerk
    • IAF
    • IFAT
    • Interalpin
    • Interforst
    • Intermat
    • GaLaBau
    • Ligna
    • MAWEV-Show
    • Messe München
    • NordBau
    • Planen, Bauen, Betreiben
    • recycling aktiv & TiefbauLive
    • Steinbruchtage Mendig
    • steinexpo
  • Verbände

Categories

  • content_cat_name_1837
  • content_cat_name_306
  • content_cat_name_4403
  • content_cat_name_314
    • content_cat_name_315
    • content_cat_name_328
    • content_cat_name_332
    • Dach + Holz
    • content_cat_name_333
    • content_cat_name_336
    • content_cat_name_341
    • content_cat_name_345
    • content_cat_name_348
    • content_cat_name_349
    • content_cat_name_350
    • content_cat_name_956
    • content_cat_name_2615
    • content_cat_name_2769
    • content_cat_name_3053
    • content_cat_name_3341
    • content_cat_name_3387
    • content_cat_name_3405
    • content_cat_name_3515
    • content_cat_name_3968
    • content_cat_name_4275
    • content_cat_name_4903
    • content_cat_name_5001
    • content_cat_name_5324
    • content_cat_name_5781
    • content_cat_name_6198
    • content_cat_name_6337
    • content_cat_name_6338
  • content_cat_name_335
  • content_cat_name_339
    • Caterpillar, Zeppelin
    • content_cat_name_337
    • content_cat_name_340
    • content_cat_name_344
    • content_cat_name_1813
    • Zeppelin Rental
  • content_cat_name_1439
  • content_cat_name_2235
  • content_cat_name_3827

Blogs

  • Mining Equipment

Find results in...

Find results that contain...


Date Created

  • Start

    End


Last Updated

  • Start

    End


Filter by number of...

  1. Bauforum24

    Demag AC 500-8 All-Terrain-Kran

    Zweibrücken – 27.04.2021 – Dass die Krane der Marke Demag für höchste Langzeitqualität stehen, weiß man beim italienischen Krandienstleister Autovictor spätestens seit 2017: Damals hatte das Unternehmen einen gebrauchten Demag® TC 2800-1 Gittermast-Autokran übernommen, der bis heute mit großer Zuverlässigkeit seinen Dienst verrichtet. „Diese Steherqualitäten haben uns so sehr überzeugt, dass wir unsere Flotte jetzt unbedingt um einen Demag AC 500-8 erweitern wollten“, berichten die Firmeninhaber Angelo und Alessandro Gino. Hierbei entschied man sich aufgrund der guten Erfahrungen mit dem TC 2800-1 ebenfalls für ein gebrauchtes Modell. Neben der bekannten Demag Qualität sprachen aber auch die technischen Eckdaten des AC 500-8 aus Sicht von Autovictor für den Demag 8-Achser – schließlich ist er mit nur 17,1 Metern Unterwagenlänge der kompakteste Kran der 500-Tonnen-Klasse, der mit seinem seitlichem Superlift und der serienmäßigen Sternabstützung zudem bei allen Hubkonfigurationen eine enorme Tragkraft bietet. Bauforum24 Artikel (14.04.2021): Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran Top in Form: Autovictor stellt gebrauchten Demag AC 500-8 All-Terrain-Kran in Dienst Bei der Suche nach solch einem Exemplar wurde man in Deutschland mit Unterstützung der italienischen Tadano Demag Niederlassung schnell fündig. „Das italienische Team von Tadano Demag hat außerordentlich professionell und effizient gehandelt und sehr schnell eine Lösung für unseren Bedarf gefunden“, so Angelo Gino. Von links nach rechts: Alessandro Gino (Sohn - Inhaber); Bruno Angaroni (Sales Area Manager, Tadano); Angelo Gino (Vater - Inhaber). Nach der Ankunft des Demag AC 500-8 bei Autovictor in San Pietro Mosezzo wurde der Kran erst einmal einer gründlichen Revision unterzogen – und das Ergebnis kann sich sehen lassen: „Unsere Leute haben wirklich ganze Arbeit geleistet: Der AC 500-8 steht da wie neu“, lobt Angelo Gino sein Team. Und wie ein neuer Kran präsentierte er sich auch bei seinem ersten Einsatz auf der Baustelle: In Sachen Kraft und Performance hat er seit seiner Erstauslieferung nichts eingebüßt! Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  2. Zweibrücken – 27.04.2021 – Dass die Krane der Marke Demag für höchste Langzeitqualität stehen, weiß man beim italienischen Krandienstleister Autovictor spätestens seit 2017: Damals hatte das Unternehmen einen gebrauchten Demag® TC 2800-1 Gittermast-Autokran übernommen, der bis heute mit großer Zuverlässigkeit seinen Dienst verrichtet. „Diese Steherqualitäten haben uns so sehr überzeugt, dass wir unsere Flotte jetzt unbedingt um einen Demag AC 500-8 erweitern wollten“, berichten die Firmeninhaber Angelo und Alessandro Gino. Hierbei entschied man sich aufgrund der guten Erfahrungen mit dem TC 2800-1 ebenfalls für ein gebrauchtes Modell. Neben der bekannten Demag Qualität sprachen aber auch die technischen Eckdaten des AC 500-8 aus Sicht von Autovictor für den Demag 8-Achser – schließlich ist er mit nur 17,1 Metern Unterwagenlänge der kompakteste Kran der 500-Tonnen-Klasse, der mit seinem seitlichem Superlift und der serienmäßigen Sternabstützung zudem bei allen Hubkonfigurationen eine enorme Tragkraft bietet. Bauforum24 Artikel (14.04.2021): Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran Top in Form: Autovictor stellt gebrauchten Demag AC 500-8 All-Terrain-Kran in Dienst Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  3. Bauforum24

    Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran

    Zweibrücken, 13.04.2021 – Die Rahmenbedingungen auf der Baustelle machten es dem 12-köpfigen Team der Al Faris wahrlich nicht leicht. Hier sollte Al Faris im Rahmen der Kraftwerkserweiterung unter anderem 16 doppelwandige Abhitzekessel montieren, mit denen die Abwärme des Gaskraftwerks zurückgewonnen wird, um den Wirkungsgrad der Anlage zu verbessern. Als Hauptkran kam dabei der firmeneigene Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran zum Einsatz. Bauforum24 Artikel (17.03.2021): Demag PC 6800-1 Sockelkran Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran hebt 80 Tonnen HRSG Abhitzekessel „Unter Berücksichtigung der Lastgewichte und der erforderlichen Leistungskapazitäten kam für diesen Job nur ein Kran der 650 Tonnen-Klasse in Frage. Für den Demag CC 3800-1 haben wir uns letztendlich entschieden, weil er alle Anforderungen am besten erfüllte und wir seine hohe Zuverlässigkeit und enormen Möglichkeiten ganz genau kennen“, begründet Hilary Pinto, Geschäftsführer und Gründer von Al Faris, die Wahl des CC 3800-1, der zudem schnell von der nur knapp 30 Kilometer entfernten Al Faris Niederlassung in Dubai auf die Baustelle gebracht werden konnte. Dort benötigte ein sieben Mann starkes Aufbau-Team aus Kranfahrer, Supervisor und fünf Monteuren gerade einmal insgesamt 20 Stunden, um den Kran in SSL zu rüsten. „Das war schon eine tolle Leistung unserer Leute, da der 66 Meter Ausleger in der SSL-Konfiguration wegen der beengten Platzverhältnisse nicht am Boden, sondern in der Höhe montiert werden musste“, lobt Hilary Pinto seine Mannschaft. Insgesamt umfasste der Auftrag in einem Zeitrahmen von sechs Monaten den Transport und den Aufbau unterschiedlicher Kraftwerks-Komponenten wie Kondensatoren, Dampfkessel, HRSG Module, Generatoren oder auch Tanks. Hierzu setzte Al Faris eine ganze Armada seiner Spezialfahrzeuge wie Hydraulik-Trailer sowie verschiedene All-Terrain- und Raupenkrane ein. Haupthübe in SWSL-Konfiguration Die mit Abstand schwersten und anspruchsvollsten Hübe betrafen die 28 Meter langen HRSG Abhitzekessel mit ihren Maximalgewichten von bis zu 80 Tonnen. Diese mussten für die Montage, bei einem Arbeitsradius von 40 Metern, auf eine Höhe von knapp 60 Metern gebracht werden. Hierbei setzte das Al Faris Team auf die SWSL-Konfiguration mit dem 48m Hauptausleger und 36m Hilfsausleger und einem Superlift Gegengewicht von 165 Tonnen bei elf Metern Ausladung. Bei den insgesamt 16 Hüben wurde der Demag CC 3800-1 von einem 250 Tonnen Raupenkran aus dem Al Faris Fuhrpark unterstützt: Dieser nahm die Kessel an einem Ende mit auf, damit der CC 3800-1 sie sicher in senkrechte Position bringen konnte. Anschließend gab der 250-Tonnen-Kran die Last „frei“, sodass der CC 3800-1 die Kessel unter Last verfahren und in einem Schwenk an der gewünschten Position platzieren konnte. Job mit Bravour gemeistert Zur Durchführung dieser 16 sowie aller weiteren Hübe in SWSL-Konfiguration verbrachte der Demag CC 3800-1 rund zwei Monate auf der Baustelle. „Wobei sich im Nachhinein betrachtet die beengten Platzverhältnisse beim Auf-, Um- und Abrüsten als größte Herausforderung entpuppten. Vor allen Dingen das Handling der langen Auslegerbauteile verlangte unserem Team einiges ab, das diese Aufgabe jedoch auch dank der montagefreundlichen Konstruktion des Krans routiniert meisterte“, lobt Hilary Pinto Menschen und Maschine gleichermaßen. Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  4. Zweibrücken, 13.04.2021 – Die Rahmenbedingungen auf der Baustelle machten es dem 12-köpfigen Team der Al Faris wahrlich nicht leicht. Hier sollte Al Faris im Rahmen der Kraftwerkserweiterung unter anderem 16 doppelwandige Abhitzekessel montieren, mit denen die Abwärme des Gaskraftwerks zurückgewonnen wird, um den Wirkungsgrad der Anlage zu verbessern. Als Hauptkran kam dabei der firmeneigene Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran zum Einsatz. Bauforum24 Artikel (17.03.2021): Demag PC 6800-1 Sockelkran Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran hebt 80 Tonnen HRSG Abhitzekessel Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  5. Bauforum24

    Demag AC 250-5 All-Terrain-Kran

    Zweibrücken, 30.03.2021 – Eine Eingewöhnungszeit an die klimatischen Verhältnisse in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat der Krandienstleister SVEA seinem brandneuen Demag AC 250-5 nicht zugestanden: Bereits kurz nach der Auslieferung ging es für den Kran zu einem Innenstadt-Einsatz nach Dubai. Dort angekommen, musste er Teile einer Fachwerk-Konstruktion auf eine Höhe von 75 Metern bei einem Arbeitsradius von 22 Metern heben. Bauforum24 Artikel (18.03.2021): Tadano HK 4.050-1 und HK 4.070-1 SVEA stellt neuen Demag® AC 250-5 All-Terrain-Kran in Dienst: Ersteinsatz in Dubai „Dabei hat uns der AC 250-5 mit seiner beeindruckenden Qualität und der enormen Performance auf ganzer Linie überzeugt – und zwar so sehr, dass wir beschlossen haben, auf jeden Fall noch weitere Demag Krane zu kaufen“, zeigt sich SVEA Geschäftsführer, Mahmoud Ibrahim, begeistert von seinem neuen Kran, auf den nun eine ganze Reihe von Einsätzen auf den unterschiedlichsten Baustellen warten. Denn SVEA will den Demag AC 250-5 sowohl für Jobs bei Hoch- und Tiefbauprojekten nutzen als auch bei Infrastruktur-Vorhaben, auf Ölfeldern, in Zement- und Zucker-Raffinerien sowie für Verladetätigkeiten in Häfen und sogar bei Events. Weitere Informationen: Tadano Faun | © Fotos: Tadano
  6. Zweibrücken, 30.03.2021 – Eine Eingewöhnungszeit an die klimatischen Verhältnisse in den Vereinigten Arabischen Emiraten hat der Krandienstleister SVEA seinem brandneuen Demag AC 250-5 nicht zugestanden: Bereits kurz nach der Auslieferung ging es für den Kran zu einem Innenstadt-Einsatz nach Dubai. Dort angekommen, musste er Teile einer Fachwerk-Konstruktion auf eine Höhe von 75 Metern bei einem Arbeitsradius von 22 Metern heben. Bauforum24 Artikel (18.03.2021): Tadano HK 4.050-1 und HK 4.070-1 SVEA stellt neuen Demag® AC 250-5 All-Terrain-Kran in Dienst: Ersteinsatz in Dubai Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  7. Bauforum24

    Demag PC 6800-1 Sockelkran

    Zweibrücken, 16.03.2021 - Besondere Einsatzbedingungen erfordern besondere Maßnahmen – unter diesem Motto lässt sich der Hub von 89 Stahlpfählen gut zusammenfassen, die der Krandienstleister Sarens NV zurzeit mit einem Demag PC 6800-1 Sockelkran für seinen Kunden Van Oord Offshore Wind auf einem Lastkahn im Ijsselmeer durchführt. Denn dieser Job ist in der Tat mit einer ganzen Reihe von Herausforderungen verbunden. Bauforum24 Artikel (22.01.2021): Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran Demag PC 6800-1 Sockelkran hebt 89 Gründungspfähle für Windpark Fryslân im IJsselmeer Da wäre zum einen der Standplatz des Krans: Alle Hübe müssen von einem Lastkahn aus durchgeführt werden, der sich auf dem offenen Wasser befindet. „Da das IJsselmeer zudem sehr seicht ist, mussten wir dazu erst einmal einen speziellen Lastkahn anfertigen, der aufgrund seiner Abmessungen von 62 x 53 Metern entsprechend wenig Tiefgang aufweist. So können wir ausschließen, dass die Arbeitsplattform während eines Hubs am Seegrund aufsetzt“, berichtet Sarens Projekt Manager Mart van Hoorn. Mit ihren Abmessungen entspricht die Plattform in etwa der Größe eines halben Fußballplatzes, sodass man sie intern auf den Namen „Sarens Soccer Pitch“ taufte. Trotz der enormen Abmessungen hätte sich ein Gittermast-Raupenkran wegen der zerklüfteten Konstruktion dort kaum aufbauen lassen. Daher entschied man sich bei Sarens für den Demag PC 6800-1 Sockelkran, dessen Aufbau unter den gegebenen Bedingungen deutlich einfacher möglich war. Zudem erfüllte er als leistungsstarker Vertreter der 1.250-Tonnen-Klasse alle Anforderungen hinsichtlich der Lastgewichte, der Hubhöhen sowie der Arbeitsfähigkeit bei Neigungswinkeln von bis zu zwei Grad. Unkonventioneller Aufbau Der Kran wurde direkt von seinem vorherigen Einsatzort in Ungarn an die holländische Küste gebracht und dort vor dem Aufbau erst einmal einem technischen Check unterzogen. Wegen der bereits erwähnten beengten Platzbedingungen auf dem Lastkahn erfolgte der Aufbau nach einem akribisch ausgearbeiteten Plan. „Dabei haben wir den Kran zunächst am Ufer vormontiert und die entsprechend größeren Bauteile anschließend auf dem Kahn zusammengesetzt und getestet. Dadurch haben wir die möglichen Gefahren einer Montage auf dem Wasser und in der Höhe auf ein Minimum reduziert“, erklärt Mart van Hoorn. Insgesamt benötigte die sechsköpfige Sarens Montage-Crew rund anderthalb Wochen für den Aufbau – einschließlich dem Anbringen einer Schutzschicht gegen die korrosiven Einflüsse von Salzwasser. Gerüstet wurde der PC 6800-1 in der Konfiguration SSL/LSL S1 mit 72 Meter Hauptausleger und einem 40,5 Meter Superlift-Mast mit 24 Meter Ausladung. Das Oberwagen-Gegengewicht war mit 250 Tonnen berechnet, das Superlift Gegengewicht bei einem Radius von 27 Metern mit 360 Tonnen, die auf einem Demag Gegengewichtswagen platziert waren. Zur Aufnahme der Lasten wurde eine doppelzügige Hakenflasche mit 9facher Einscherung montiert. Zielvorgabe: zwei Pfähle pro Tag „Damit war unser Demag PC 6800-1 optimal gerüstet, um die insgesamt 89 Gründungspfähle mit Unterstützung eines Sheerleg-Bootes sicher zu heben“, berichtet Mart van Hoorn. Die bis zu 39 Meter langen und 250 Tonnen schweren Pfähle wurden dabei direkt von einem Transport-Schiff aufgenommen, mit Hilfe des Sheerlegs aufgerichtet, an den vorgegebenen Stellen platziert und in den Grund des Ijsselmeers gerammt. „Dass diese Operationen quasi schwimmend inmitten einer Vielzahl von Schiffen durchgeführt werden mussten, machte die Angelegenheit natürlich besonders herausfordernd“, betont van Hoorn. Deshalb waren bei jedem Hub auch immer mindestens zehn erfahrene Mitarbeiter auf dem Wasser. „Je nach Wetterlage ist geplant, zwei Fundamentpfähle pro Tag zu setzen, wobei das Anheben und Aufrichten eines Pfahls zwischen 30 und 90 Minuten dauert“, erklärt Mart van Hoorn. Alles in allem wird dieses Projekt daher einen Zeitrahmen von rund drei Monaten beanspruchen. Anpassung der Kranspezifikation an Bedingungen vor Ort Als besondere Herausforderung erwies sich der permanente und zum Teil starke Wind auf der Baustelle am offenen Wasser. „Deshalb mussten wir uns für diesen Einsatz seitens des Herstellers von den Vorgaben der zulässigen Windbedingungen für den Kran befreien lassen und diese in Abstimmung mit Demag neu anpassen. Zudem benötigten wir von Demag neu ausgearbeitete Tabellen für die maximalen Traglasten bei größeren Neigungswinkeln von bis zu zwei Grad“, berichtet Hendrik Sanders von der Abteilung Forschung & Entwicklung bei Sarens. Außerdem erstellte Demag eine Failure Mode Effect Analysis, mit deren Hilfe die besonders hoch belasteten Kranbauteile identifiziert sowie die Auswirkungen eines möglichen Ausfalls beschrieben wurden – so kann im Falle eines Falles schnellstmöglich reagiert werden, um eventuelle Stillstandzeiten zu minimieren. Und nicht zuletzt musste auf das Steuerungssystem des Krans eine neue Software aufgespielt werden. „Dies wurde von Demag Service Technikern erledigt, die hierzu extra auf die Baustelle kamen“, erklären Hendrik Sanders und Mart van Hoorn, die dem weiteren Projektverlauf dank der optimalen Vorbereitung, aber auch wegen der hohen Leistungs- und Belastungsreserven des Demag PC 6800-1 zuversichtlich entgegensehen. Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  8. Zweibrücken, 16.03.2021 - Besondere Einsatzbedingungen erfordern besondere Maßnahmen – unter diesem Motto lässt sich der Hub von 89 Stahlpfählen gut zusammenfassen, die der Krandienstleister Sarens NV zurzeit mit einem Demag PC 6800-1 Sockelkran für seinen Kunden Van Oord Offshore Wind auf einem Lastkahn im Ijsselmeer durchführt. Denn dieser Job ist in der Tat mit einer ganzen Reihe von Herausforderungen verbunden. Bauforum24 Artikel (22.01.2021): Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran Demag PC 6800-1 Sockelkran hebt 89 Gründungspfähle für Windpark Fryslân im IJsselmeer Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  9. Bauforum24

    Demag CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran

    Zweibrücken, 19.01.2021 – „Ohne einen großen und leistungsfähigen Raupenkran wäre dieser Job nicht zu machen gewesen“, bringt es Giulia Vernazza, Ingenieurin bei Vernazza Autogru, auf den Punkt. Denn die von der Größe her geeigneten Kran-Standplätze auf der beengten Baustelle im norditalienischen Vado Ligure waren mit rund 36 Metern für Teleskop-Krane zu weit entfernt, um die schweren Förderbandröhren über solch eine Distanz effizient heben zu können. Daher musste der Demag CC 3800-1 aus dem Fuhrpark von Vernazza Autogru diese Aufgabe übernehmen. Bauforum24 Artikel (18.11.2020): Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran Für die Demontage der Kohleförderanlage des ehemaligen Kraftwerks Tirreno Power musste der Demag Raupenkran jedoch zunächst einmal mit insgesamt 25 LKW-Transporten auf die Baustelle in einem Gewerbegebiet von Vado Ligure verbracht werden. Vor Ort benötigte das Team fünf Tage für den Aufbau. „Dabei erwies sich die montagefreundliche Konstruktion des CC 3800-1 als entscheidender Vorteil“, berichtet Giulia Vernazza. Denn die Platzverhältnisse vor Ort waren alles andere als großzügig bemessen. „Unsere fünf Monteure mussten den Kran mit einem 72 Meter langen Hauptausleger rüsten, hatten dafür aber nur eine Fläche von 50 Metern Länge zur Verfügung“, erklärt sie. Daher mussten die letzten Auslegerteile auf dazu errichteten Holz-Podesten in der Höhe gerüstet werden. Als Hilfskrane setzte Vernazza Autogru sowohl beim Aufbau als auch später bei den Hüben ihre Demag AC 140, AC 500-1 und AC 800 All-Terrain-Krane ein. Perfektes Teamwork unter schwierigen Bedingungen Trotz der räumlichen Enge ist es dem Team dennoch gelungen, den Kran innerhalb des vorgegebenen Zeitfensters hubbereit in der Konfiguration LSL_1 mit einem Gegengewicht von 150 Tonnen zu rüsten, um die Demontage der Förderanlage in Angriff nehmen zu können. Hierbei mussten 20 Meter lange Teilstücke der Förderbandröhre mit einem Durchmesser von 4,50 Metern und einem Gewicht von 2,5 Tonnen pro laufendem Meter von den Stützen gehoben, seitlich geschwenkt und auf bereitstehende Tieflader abgelassen werden. Durchgeführt wurden die Hübe in einer Höhe von 35 Metern bei einem Arbeitsradius von 36 Metern – und zwar als Tandemlifts mit den Hilfskranen unter den bereits beschriebenen sehr beengten Platzverhältnissen. Erschwerend kam in Verbindung mit den beträchtlichen Abmessungen und dem hohen Gewicht der Lasten von 50 Tonnen eine eingeschränkte Sicht bei den Hüben hinzu, was eine genaue Planung erforderte. „Dennoch hat es unser fünfköpfiges Team dank seiner großen Erfahrung und den präzisen Demag Kranen geschafft, den gesetzten Zeitplan einzuhalten – und das, obwohl sie für einige Demontage-Sektionen erst einmal Fahrwege für den CC 3800-1 anlegen mussten“, lobt Giulia Vernazza ihre Mannschaft, die mit dem reibungslosen Verlauf des Einsatzes mehr als zufrieden war: „Wir waren mit unserem CC 3800-1 insgesamt 20 Tage auf der Baustelle und er hat sich dabei wieder einmal als perfektes Einsatzgerät erwiesen – er ist einfach zu transportieren und aufzubauen, schnell und zuverlässig im Betrieb und er bietet dank serienmäßigem Fall-Protection-System einen hohen Sicherheits-Standard. Damit ist er für uns bei vielen Hüben die erste Wahl.“ Stimmiges Gesamtpaket Mindestens ebenso wichtig wie die Performance der Demag Krane ist für sie aber auch der After-Sales-Support: „Auch der stimmt bei Demag. wir haben es hier immer mit kompetenten und hilfsbereiten Ansprechpartnern zu tun, die uns bei Bedarf immer wieder schnell und unkompliziert unterstützen – so, wie wir es uns wünschen!“ Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  10. Zweibrücken, 19.01.2021 – „Ohne einen großen und leistungsfähigen Raupenkran wäre dieser Job nicht zu machen gewesen“, bringt es Giulia Vernazza, Ingenieurin bei Vernazza Autogru, auf den Punkt. Denn die von der Größe her geeigneten Kran-Standplätze auf der beengten Baustelle im norditalienischen Vado Ligure waren mit rund 36 Metern für Teleskop-Krane zu weit entfernt, um die schweren Förderbandröhren über solch eine Distanz effizient heben zu können. Daher musste der Demag CC 3800-1 aus dem Fuhrpark von Vernazza Autogru diese Aufgabe übernehmen. Bauforum24 Artikel (18.11.2020): Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  11. Bauforum24

    Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran

    Zweibrücken, 17.11.2020 - Neue Maßstäbe auf sieben Achsen setzen – mit keinem geringeren Anspruch hat Tadano Demag den neuen AC 450-7 All-Terrain-Kran entwickelt. Dieses anspruchsvolle Ziel haben die Zweibrücker Kranbauer erreicht. Denn der neue 7-Achser überzeugt mit einer ganzen Reihe von fortschrittlichen Lösungen und beeindruckenden technischen Eckdaten. Bauforum24 Artikel (09.10.2020): Tadano Demag: Schutzschirmverfahren Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran Die Grundidee bei der Entwicklung des neuen AC 450-7 war ebenso einfach wie anspruchsvoll: Tadano Demag wollte eine leistungsfähigere Alternative zu den vorhandenen 6-Achsern „auf die Räder stellen“, die trotz einer zusätzlichen Achse genauso kompakt ist wie ein 6-Achser, dabei aber eine deutlich bessere Performance bietet. Hinsichtlich der Abmessungen passt der AC 450-7 mit einer Unterwagenlänge von nur 15,99 Metern jedenfalls ebenso in diese Klasse wie mit seiner Stützbasis von 8,45 Metern und seiner Gesamtlänge von 17,62 Metern. „Damit beansprucht er auf Baustellen nicht mehr Platz als ein 6-Achser. Zugleich bietet er jedoch deutlich höhere Traglasten“, bestätigt der verantwortliche Produkt Marketing Manager, Michael Klein, die Erreichung eines der entscheidenden Entwicklungsziele. Doch warum sollte es überhaupt ein 7-Achser sein? „Die Antwort ist einfach: Für die Straßenzulassung ließen sich die Zielvorgaben eines längeren Auslegers und stärkerer Traglasten nur auf sieben Achsen realisieren“, erklärt Michael Klein. Trotz weitgehend identischer Abmessungen bietet der neue AC 450-7 im Vergleich zu anderem Kranen mit sechs Achsen deutlich bessere Leistungsdaten. So verfügt der „Neue“ über einen 80-Meter-Hauptausleger, der eine maximale Traglast von bis zu 195,5 Tonnen ermöglicht. Sollte die Länge des Hauptauslegers nicht reichen, kann diese beispielsweise mit einem wippbaren Hilfsausleger von maximal 81 Metern Länge erweitert werden. Die maximale Systemlänge des Krans liegt bei 132 Metern. Der wippbare Hilfsausleger ist in 3-Meter-Schritten von 24 bis 81 Meter „stückelbar“. Um den Transportaufwand der Wippe zu reduzieren, sind die Einzelteile der Verlängerung dank zweier Systemmaße ineinander schiebbar. Und beim Rüsten sorgt dann das patentierte Wippausleger-Rüstsystem für einen besonders schnellen, einfachen und sicheren Aufbau – ein Konzept, das sich der neue AC 450-7 auch mit den Demag Modellen AC 300-6, dem AC 350-6 und dem großen Bruder AC 1000-9 teilt. Ohnehin zeigt sich der AC 450-7 in Sachen Verlängerung als äußerst flexibel: Neben der Wippe bietet Tadano Demag unter anderem auch Konfigurationsvarianten für die feste Verlängerung, und sogar eine Montagespitze an. Neues Superlift-Konzept SSL Mit seinem Seitlichen Superlift SSL gehört der neue AC 450-7 zur großen Kranklasse bei Tadano Demag – und er kann bei seinem Einstand damit gleich eine Premiere feiern. Denn erstmals setzt Tadano Demag beim AC 450-7 sein neues Konstruktionskonzept für den Seitlichen Superlift ein, das eine entscheidende Weiterentwicklung des bekannten Demag SSL-Konzepts darstellt: Die Superlift-Arme sind jetzt ganz vorne am Kopf des Grundkastens angebaut, sodass diese deutlich länger ausfallen und damit für höhere Traglasten gut sind. Hinsichtlich der Traglasten erweist sich der AC 450-7 daher im Vergleich zu anderen 7-Achsern als deutlich überlegen – und sogar manch ein 8-Achser hat in etlichen Auslegerstellungen das Nachsehen. So kann der AC 450-7 mit 60 Meter Hauptausleger in SSL-Konfiguration bei einem Radius von 9 Metern 73,5 Tonnen heben; mit 80 Meter Hauptausleger und SSL bei einem Radius von 13 Metern sind es 37,9 Tonnen und bei einem Radius von 50 Metern sind es in dieser Konfiguration konkurrenzlose 12,8 Tonnen. Das neue Superliftkonzept bietet aber nicht nur eine stärkere Performance. Auch die Funktionalität und das Handling wurden verbessert. So kommt die neue Konstruktion mit nur noch einem Seilstrang für die Verbindung vom HA-Kopf zum SSL-Arm aus. Zudem werden die SSL-Arme am Hauptausleger hydraulisch verbolzt, was eine manuelle Fixierung der Arme und damit verbundene Arbeiten in der Höhe reduziert. Verbessertes Gegengewichtskonzept Das maximale Gegengewicht des AC 450-7 beträgt 150 Tonnen. Es setzt sich zusammen aus einer 20 Tonnen Grundplatte und neu designten GGW-Platten, die hinsichtlich des Durchschwenkradius optimiert wurden – dieser beträgt lediglich 5,60 Meter. Die GGW-Platten sind als 10-Tonnen- oder 5-Tonnen-Platten oder auch beliebig gemischt erhältlich, sodass der Kunde seine Transportlogistik optimieren kann. Ebenfalls praktisch: Die Grundplatte kann von vorne gerüstet werden – ein Vorteil, der vor allem auf engen Baustellen zum Tragen kommt, wenn der Transport-LKW nur vor dem Kran platziert werden kann. „Auch diese Lösung haben wir auf den ausdrücklichen Wunsch unserer Kunden realisiert“, berichtet Michael Klein. Optional ist für den AC 450-7 zudem ein Gegengewichts-Rahmen verfügbar, mit dem sich der Schwenkradius vergrößern lässt, um die Traglast insbesondere bei SSL-Konfiguration noch einmal zu erhöhen. Und last but not least bietet Tadano Demag verschiedene Adapter, mit denen sich beim Kunden bereits vorhandene Gegengewichtsplatten anderer großer AC- oder CC-Modelle auch für den neuen AC 450-7 nutzen lassen. Demag Surround View Die Stützbasis liegt mit 8,45 Metern ebenfalls auf dem Niveau eines 6-Achsers. Hervorzuheben ist, dass der AC 450-7 über fünf verschiedene Abstützweiten verfügt. Damit ist der neue Demag Kran vor allem unter beengten Baustellenbedingungen besonders flexibel einsetzbar. Dabei erleichtert dem Kranführer das neue "Demag Surround View" die Positionierung des AC 450-7 auf der Baustelle. Dieses patentierte System nutzt die sechs Kran-Kameras, um in einer computergestützten Darstellung die möglichen Ausfahrweiten der Abstützungen am aktuellen Standplatz des Krans sowie den Durchschwenkradius anzuzeigen. „Demag Surround View zeigt auf einem Display in der Unterwagenkabine die gültigen Stützbasen-Längen an. Somit kann der Kranfahrer den Kran auf der Baustelle so positionieren, dass alle Stützen ausreichend weit ausgefahren sind und der erforderliche Durchschwenkradius gegeben ist. Zeitaufwändiges Ausmessen und Ausprobieren bei der Standplatzsuche wird damit stark reduziert, sodass der Kran schneller einsatzbereit ist“, erklärt Michael Klein. Auch auf dem Weg zur Baustelle unterstützt Demag Surround View den Fahrer. Die Kameras können beim Abbiegen bildhafte Information zu den Kranseiten zur Verfügung stellen, so dass dem Fahrer leichter Radfahrer, Fußgänger oder auch eventuelle Hindernisse erkennt. Diese Funktion wird bei Betätigung des Blinkers automatisch eingeschaltet. „Dieses neue Feature ist ein echtes Highlight“, erklärt Michale Klein. „Wir haben es mehreren Kunden vorgestellt und diese haben sich sehr enthusiastisch über diese Neuerung gezeigt.“ Ist der ideale Standplatz gefunden, sorgt auch beim AC 450-7 die etablierte Steuerung IC-1 Plus dafür, dass stets die maximal verfügbare Traglast genutzt werden kann. Denn dieses Steuerungssystem ermittelt die Tragfähigkeit des Krans für jede Auslegerstellung in Abhängigkeit vom Drehwinkel des Oberwagens in Echtzeit. Somit kann stets die maximal verfügbare Tragfähigkeit bei jeder beliebigen, auch asymmetrischen Abstützung genutzt werden. Neben der IC-1 Plus Steuerung ist der Kran zudem bereits ab Werk mit der IC-1 Remote lieferbar, die eine Fernauslesung und -diagnose aller wichtigen Krandaten ermöglicht. Flexible Verfahrzustände dank variabler Achslasten Der AC 450-7 ist je nach Transport-Ausstattung sowohl mit 12-Tonnen- als auch mit 16,5-Tonnen-Achslast verfahrbar – und zwar jeweils mit montiertem Hauptausleger. Wird dieser demontiert, sinkt das maximale Verfahrgewicht auf unter 48 Tonnen, wodurch eine flächendeckende Fahrerlaubnis beantragt werden kann. Innerhalb der 12-Tonnen-Achslast ist darüber hinaus das Mitführen der eingescherten 3-rolligen Vario-Unterflasche möglich. Verschleißfreies und kraftvolles Anfahren und sicheres Bremsen Der AC 450-7 überzeugt im Fahrbetrieb sowohl auf der Straße als auch auf der Baustelle. Er ist mit einem Mercedes-Benz Getriebe mit Turbo-Retarderkupplung für verschleißfreies und kraftvolles Anfahren gepaart mit einem integrierten Hochleistungs-Primärretarder ausgestattet. Der Fahrer profitiert von feinfühligem Anfahren und Rangieren und muss sich keine Gedanken um Temperaturprobleme machen. Bei einem tieferen Blick in die Antriebsstrangauslegung lässt Demag keine Wünsche offen: Alle sieben Achsen des AC 450-7 sind gelenkt, während vier davon angetrieben werden. Damit ist der Kran so wendig, dass er enge Baustellen mindestens so gut wie ein Sechsachser meistern kann. Schließlich war dies eines der Hauptziele bei der Entwicklung des Krans. Angetrieben wird der Kran von einem Mercedes-Benz-Motor mit einer Leistung von 480 kW (625 PS). Der Dieselmotor entspricht den Emissionsanforderungen der EU-Stufe V und Tier 4 Final, ist aber auch mit Tier 3 kompatibel. Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  12. Zweibrücken, 17.11.2020 - Neue Maßstäbe auf sieben Achsen setzen – mit keinem geringeren Anspruch hat Tadano Demag den neuen AC 450-7 All-Terrain-Kran entwickelt. Dieses anspruchsvolle Ziel haben die Zweibrücker Kranbauer erreicht. Denn der neue 7-Achser überzeugt mit einer ganzen Reihe von fortschrittlichen Lösungen und beeindruckenden technischen Eckdaten. Bauforum24 Artikel (09.10.2020): Tadano Demag: Schutzschirmverfahren Neuer Demag AC 450-7 All-Terrain-Kran Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  13. Bauforum24

    Tadano Demag: Schutzschirmverfahren

    Zweibrücken , 08.10.2020 - Tadano Demag und Tadano Faun begeben sich zur langfristigen Sicherung der globalen Wettbewerbsfähigkeit in ein Schutzschirmverfahren Bauforum24 Artikel (23.09.2020): Demag CC 8800-1 Raupenkran Die Tadano Demag GmbH und Tadano Faun GmbH, Hersteller vielseitiger All-Terrain- und Raupenkrane, haben sich nach umfassender Abwägung dazu entschlossen, zur langfristigen Sicherung der globalen Wettbewerbsfähigkeit der beiden Unternehmen in ein Schutzschirmverfahren gem. §270b InsO einzutreten. Die Anträge wurden am 08.10.2020 beim Amtsgericht Zweibrücken eingereicht. Das deutsche „Schutzschirmverfahren“ ist ein gerichtliches Sanierungsverfahren und bietet Unternehmen die Chance, sich zu stabilisieren und gleichzeitig die Kontrolle über ihre Geschäftstätigkeit zu behalten. Während einer dreimonatigen Frist zur Ausarbeitung eines Sanierungsplans gelten diverse temporäre Sonderregelungen, die es dem Unternehmen erleichtern sich neu aufzustellen. Tadano Demag und Tadano Faun sehen sich seit geraumer Zeit mit schrumpfenden Märkten und zunehmendem Wettbewerbsdruck konfrontiert. Die damit einhergehenden wirtschaftlichen Herausforderungen haben sich zuletzt auf Grund der Corona-Krise deutlich verschärft und können trotz Kurzarbeit und weiterer in den vergangenen Monaten getroffener Maßnahmen nicht ausreichend abgefedert werden. Eine Neuausrichtung von Tadano Demag und Tadano Faun ist erforderlich, um die Unternehmen zukunftsfähig aufzustellen, die Bedürfnisse der Kunden noch besser bedienen zu können und die strategischen Ziele der Tadano Gruppe noch stärker zu voranzubringen. Dazu werden im Schutzschirmverfahren ergebnisoffen alle Optionen geprüft, um die zukünftige Wettbewerbsfähigkeit der Unternehmen sicherzustellen. Jens Ennen, CEO der Tadano Demag und Tadano Faun: „Die globale Kranindustrie steht vor schweren wirtschaftlichen Herausforderungen, die durch die Corona-Krise noch verschärft worden sind. Vor diesem Hintergrund haben wir die Neuausrichtung beider Unternehmen und die Integration von Tadano Demag in die Tadano Gruppe bereits deutlich beschleunigt. Wir sind davon überzeugt, dass wir diesen Weg jetzt weiterführen müssen und haben uns deshalb nach umfassender Abwägung für ein Schutzschirmverfahren entschieden. So werden wir die Wettbewerbsfähigkeit der Tadano Demag und der Tadano Faun langfristig sichern und die Bedürfnisse unserer Kunden mit unseren Produkten und Dienstleistungen noch besser bedienen können. Unsere Kunden können sich darauf verlassen, dass sich unsere Zusammenarbeit wie gewohnt zuverlässig und reibungslos fortsetzt.“ Im Zuge des Schutzschirmverfahrens wird die Unternehmensführung unter Leitung von Jens Ennen und Martin Mucha in den kommenden drei Monaten einen detaillierten Sanierungsplan erarbeiten, um die beiden Gesellschaften vor dem Hintergrund der aktuellen wirtschaftlichen Herausforderungen neu auszurichten. Die Löhne und Gehälter aller Angestellten von Tadano Demag und Tadano Faun sind während der ersten drei Monate des Verfahrens gesichert und der Geschäftsbetrieb wird unter den Voraussetzungen des Schutzschirmverfahrens weitergeführt. Martin Mucha, Generalbevollmächtigter der Tadano Demag und Tadano Faun: „Das Schutzschirmverfahren und die in dessen Zuge erarbeiteten Maßnahmen wird es den Gesellschaften ermöglichen, sich zukunftsfähig aufzustellen und somit bestmöglich zu den strategischen Zielen der Tadano Gruppe beitragen. Dies liegt im Interesse aller Stakeholder, insbesondere der Kunden.“ Das Schutzschirmverfahren betrifft ausschließlich die deutschen Gesellschaften Tadano Demag und Tadano Faun und deren nicht selbständige Niederlassungen. Die japanische Muttergesellschaft der beiden Gesellschaften, Tadano Ltd., unterstützt die Entscheidung vollumfänglich und steht in engem und kontinuierlichem Austausch mit dem Management ihrer deutschen Töchter. Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: Tadano Demag
  14. Zweibrücken , 08.10.2020 - Tadano Demag und Tadano Faun begeben sich zur langfristigen Sicherung der globalen Wettbewerbsfähigkeit in ein Schutzschirmverfahren Bauforum24 Artikel (23.09.2020): Demag CC 8800-1 Raupenkran Die Tadano Demag GmbH und Tadano Faun GmbH, Hersteller vielseitiger All-Terrain- und Raupenkrane, haben sich nach umfassender Abwägung dazu entschlossen, zur langfristigen Sicherung der globalen Wettbewerbsfähigkeit der beiden Unternehmen in ein Schutzschirmverfahren gem. §270b InsO einzutreten. Die Anträge wurden am 08.10.2020 beim Amtsgericht Zweibrücken eingereicht. Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  15. Bauforum24

    Demag CC 8800-1 Raupenkran

    Zweibrücken, 23.09.2020 – Im Juli hat das in der japanischen Präfektur Aichi beheimatete Unternehmen MIC Co., Ltd. seinen insgesamt vierten Demag CC 8800-1 Raupenkran in Empfang genommen. Ausgestattet mit dem Boom Booster-Kit, soll der Kran in einer Reihe verschiedenartiger Infrastruktur-Bauprojekte wie Brücken eingesetzt werden, aber auch in Stahlwerken und Ölraffinerien sowie beim Bau von Offshore-Windkraftanlagen. Mit diesem Auftrag kommt MIC die besondere Ehre zu, den ersten Demag Raupenkran für den japanischen Markt seit der im Jahr 2019 erfolgten Übernahme von Demag durch Tadano zu erwerben. Bauforum24 Artikel (02.09.2020): Demag AC 45 City und Demag AC 160-5 MIC Co., Ltd. nimmt seinen vierten Demag CC 8800-1 Raupenkran in Empfang MIC, das in diesem Jahr sein 60-jähriges Firmenjubiläum feiert, ist eines der weltweit größten Kranunternehmen. Die Tätigkeit des Unternehmens umfasst den Tief- und Hochbau, den Anlagenbau sowie große Infrastrukturprojekte wie den Autobahn- und Brückenbau. MIC genießt Weltruf und rangiert in der vom renommierten Kran- und Sondertransporte-Fachblatt „International Cranes and Specialized Transport“ jährlich veröffentlichten „IC50“-Liste stets unter den 50 weltweit führenden Kranvermietungsunternehmen. Neben den vier Demag CC 8800-1-Modellen verfügt das Unternehmen über zahlreiche weitere Großkrane. Der Vorstandsvorsitzende Eikichi Oyama beschreibt, wie die Nutzung großer Krane die Geschäftsmöglichkeiten von MIC erweitert und die Einsatzzeiten der Mannschaften verkürzt hat: „Mit Kranen dieser Kategorie können wir mehr Arbeiten am Boden ausführen und müssen damit weniger in der Höhe arbeiten. Das gewährleistet Zuverlässigkeit und verkürzt die Verkehrsabsperrungen. Bei Brückenbauprojekten ermöglicht ein Großkran beispielsweise den Aufbau in großen Segmenten, der dank hoher Effizienz zu kürzeren Bauzeiten führt. Da Unternehmen immer stärker auf die Kosten schauen, sind kürzere Bauzeiten von enormem Vorteil, sowohl was die Senkung der Betriebskosten als auch die Finanzergebnisse angeht. Dieser Umstand hat die Nachfrage nach Großkranen in die Höhe schnellen lassen. Dank der Effizienz unserer Kranflotte und der Produktivität unserer erfahrenen Mitarbeiter erhalten wir zahllose Aufträge für Infrastruktur-Großbaustellen.“ Mit Verweis auf den wachsenden Anteil von Demag Kranen des Typs CC 8800-1 in der Flotte seines Unternehmens ergänzt Oyama: „Der Demag CC 8800-1 bietet eine Spitzen-Tragfähigkeit von 1.600 t, verfügt aber dennoch über kompakte Abmessungen. Das Boom Booster-Kit, das die Tragfähigkeit sogar noch steigert, hebt den Kran in die nächste Liga. Außerdem ist er mit seiner vollen Auslegerlänge von 240 m auch für Arbeiten in extremen Höhen geeignet. Abgesehen von seiner herausragenden Leistungsfähigkeit als Kran gestalten sich zudem Abbau, Transport und Aufbau äußerst effizient – mit anderen Worten: eine exzellente Maschine.“ MIC hat seinen neuesten Demag CC 8880-1 in der charakteristischen Sonderlackierung des Unternehmens bestellt. Wie Oyama betont, hat diese auffällige Farbgebung der MIC-Krane tatsächlich einen starken Einfluss auf das öffentliche Bild klassischer Baumaschinen – und ist auch für das Unternehmen wichtig, wenn es darum geht sein Krangeschäft auf unterschiedlichste Einsatzorte auszuweiten. „Ganz gleich, um welche Art von Arbeiten es sich handelt – entscheidend ist, dass sie zuverlässig durchgeführt werden“, so Oyama weiter. „Darüber hinaus wollen wir den tristen Eindruck etwas auffrischen, den die Menschen von Baustellen haben. In diesem Sinne haben wir unser eigenes Farbkonzept eingeführt, das wir ‚Dreamic Color‘ nennen, um die Bedeutung von Baumaschinen bei der Entwicklung, Wartung und Instandhaltung unserer Infrastruktur zu symbolisieren. In diesem Konzept steht Rot für Freundlichkeit und Solidität, Gelb für Pioniergeist und Rücksichtnahme, Blau für Jugend und Wachstum und Grün für Sanftheit.“ In Bezug auf den Kauf des ersten Raupenkrans für den japanischen Markt seit der Übernahme von Demag durch Tadano beschreibt Oyama seine Erwartungen an eine nachhaltige Beziehung mit diesen starken Marken: „Tadano kann auf eine lange Geschichte und große Erfolge mit unterschiedlichen Krantypen verweisen, darunter Hydraulik- und Mobilausführungen – wenngleich nicht unbedingt, was Raupenkrane angeht“, führt er aus. „Durch die Übernahme von Demag mit dessen einschlägiger Kompetenz konnte Tadano diese Lücke in seinem Portfolio schließen, seine Produktpalette erweitern und, meiner Meinung nach, seine Wettbewerbsfähigkeit auf dem globalen Markt deutlich stärken. Was Demag angeht, wird das verstärkte Netzwerk in Japan die Marke in die Lage versetzen, die Bedürfnisse von MIC noch besser zu erfüllen.“ Herr Hirai, Leiter der Tadano Niederlassung Zentraljapan und direkter Ansprechpartner für MIC Co., Ltd., zeigte sich über die Bestellung des ersten Demag CC 8800-1 in Japan unter der Marke Tadano Demag mehr als erfreut: „Dass sich MIC für den CC 8800-1 Raupenkran entschieden hat, ist eine große Ehre für Tadano. Genauso wie bei den zuvor von MIC bei uns erworbenen All-Terrain- und Rough-Terrain-Kranen werden wir die Erwartungen unseres Kunden mehr als erfüllen – und das Unsrige zum Erfolg von MIC auf großen Infrastruktur-Baustellen beitragen.“ Weitere Informationen: Tadano Faun GmbH | © Fotos: Tadano Faun GmbH
  16. Zweibrücken, 23.09.2020 – Im Juli hat das in der japanischen Präfektur Aichi beheimatete Unternehmen MIC Co., Ltd. seinen insgesamt vierten Demag CC 8800-1 Raupenkran in Empfang genommen. Ausgestattet mit dem Boom Booster-Kit, soll der Kran in einer Reihe verschiedenartiger Infrastruktur-Bauprojekte wie Brücken eingesetzt werden, aber auch in Stahlwerken und Ölraffinerien sowie beim Bau von Offshore-Windkraftanlagen. Mit diesem Auftrag kommt MIC die besondere Ehre zu, den ersten Demag Raupenkran für den japanischen Markt seit der im Jahr 2019 erfolgten Übernahme von Demag durch Tadano zu erwerben. Bauforum24 Artikel (02.09.2020): Demag AC 45 City und Demag AC 160-5 MIC Co., Ltd. nimmt seinen vierten Demag CC 8800-1 Raupenkran in Empfang Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  17. Bauforum24

    Demag AC 45 City und Demag AC 160-5

    Zweibrücken, 01.09.2020 - Die Dauerqualitäten der Demag Krane sind beim Schweizer Krandienstleister Fanger bestens bekannt – schließlich hat das Unternehmen seit zwanzig Jahren einen Demag AC 40 City im Einsatz. „Aufgrund der guten Erfahrungen haben wir uns jetzt für den Nachfolger AC 45 City entschieden, der alles, was den AC 40 City auszeichnet, noch besser kann“, berichtet Josef Waser, Bereichsleiter Krane & Transport bei Fanger. Am neuen AC 45 City hat ihn vor allem die kompakte Bauweise mit dem kurzen Grundausleger-Baukasten und dem vollhydraulischen Hauptausleger überzeugt. Aber auch die stufenlose Abstützung Flex Base und die hohen teleskopierbaren Lasten selbst mit horizontaler Auslegerstellung waren für ihn überzeugende Argumente. Mit diesen Eigenschaften ist der AC 45 City für ihn der ideale Kran bei Halleneinsätzen oder in Innenhöfen mit niedriger Zufahrtshöhe und -breite. Aber auch in Rand- und Bergregionen mit beschränkten Zufahrtsmöglichkeiten ist er für ihn wegen der kurzen Abmessungen und des geringen Gewichts die erste Wahl. ”All diese Eigenschaften machen den Kran in der Summe enorm vielseitig einsetzbar. Und das wiederum bedeutet gute Auslastungsmöglichkeiten und damit eine hohe Wirtschaftlichkeit”, erklärt er. Bauforum24 Artikel (19.08.2020): Demag Kran AC 500-8 Demag AC 45 City Fanger Eine hohe Flexibilität zeichnet für ihn auch den Demag AC 160-5 aus, den Fanger zusammen mit dem AC 45 Ciy bestellt und übernommen hat. Auch bei diesem Kran überzeugte die kompakte Bauweise, die in Verbindung mit der platzsparenden und asymmetrischen Abstützbasis sowie dem engen Durchschwenkradius Einsätze selbst unter sehr beengten Platzverhältnissen ermöglicht. ”Das verspricht eine hohe Auslastung des Krans, der durch die kompakte Bauweise zudem nicht nur für Arbeiten in der 160 Tonnen Klasse eingesetzt werden kann. Mit 6.3t Gegengewicht innerhalb der 12t Achslast ist er auch optimal in der 100 Tonnen Klasse einsetzbar, ohne dabei auf einen LKW für die Ballastnachlieferung angewiesen zu sein”, benennt Josef Waser einen weiteren Vorteil. Fanger wird den AC 160-5 unter anderem für Baukranmontagen einsetzen. Auch hierfür ist er mit seiner großen Auslegerlänge von 68 Metern und seinen hohen Traglasten selbst bei langen Auslegervarianten bestens geeignet – wie er bereits bei seinem ersten Einsatz unter Beweis gestellt hat. Demag AC 160-5 Weitere Informationen: Tadano Faun GmbH | © Fotos: Tadano Faun GmbH
  18. Zweibrücken, 01.09.2020 - Die Dauerqualitäten der Demag Krane sind beim Schweizer Krandienstleister Fanger bestens bekannt – schließlich hat das Unternehmen seit zwanzig Jahren einen Demag AC 40 City im Einsatz. „Aufgrund der guten Erfahrungen haben wir uns jetzt für den Nachfolger AC 45 City entschieden, der alles, was den AC 40 City auszeichnet, noch besser kann“, berichtet Josef Waser, Bereichsleiter Krane & Transport bei Fanger. Am neuen AC 45 City hat ihn vor allem die kompakte Bauweise mit dem kurzen Grundausleger-Baukasten und dem vollhydraulischen Hauptausleger überzeugt. Aber auch die stufenlose Abstützung Flex Base und die hohen teleskopierbaren Lasten selbst mit horizontaler Auslegerstellung waren für ihn überzeugende Argumente. Mit diesen Eigenschaften ist der AC 45 City für ihn der ideale Kran bei Halleneinsätzen oder in Innenhöfen mit niedriger Zufahrtshöhe und -breite. Aber auch in Rand- und Bergregionen mit beschränkten Zufahrtsmöglichkeiten ist er für ihn wegen der kurzen Abmessungen und des geringen Gewichts die erste Wahl. ”All diese Eigenschaften machen den Kran in der Summe enorm vielseitig einsetzbar. Und das wiederum bedeutet gute Auslastungsmöglichkeiten und damit eine hohe Wirtschaftlichkeit”, erklärt er. Demag AC 45 City Fanger Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  19. Bauforum24

    Demag Kran AC 500-8

    Zweibrücken, 18.08.2020 - In dem rund 30 Krane umfassenden Fuhrpark des Kran- und Transportdienstleisters Société Réunionnaise de Transports INCANA (S.R.T.I.) auf La Reunion nimmt der neue Demag® AC 500-8 eine ganz besondere Stellung ein: Er ist nicht nur der größte Kran in der INCANA Flotte, sondern auch auf der gesamten Insel. Nicht zuletzt deshalb ließ es sich Idriss Incana, Leiter der Kranabteilung bei INCANA, und Sohn des Inhabers Thierry Incana, nicht nehmen, den Kran vor der Verschiffung mit zwei Kollegen persönlich in Zweibrücken in Augenschein zu nehmen: ”Mindestens ebenso beeindruckend wie der AC 500-8 selbst war für uns die überaus freundliche Aufnahme durch das Demag Team vor Ort”, berichtet er. Bauforum24 Artikel (18.06.2020): Tadano ATF 220G-5 Kran Größter Demag AC 500-8 Kran auf La Reunion im Dienst Die Geschäftsbeziehungen zwischen INCANA und Tadano sind ohnehin sehr freundschaftlich: ”Ich kenne Thierry Incana mittlerweile seit rund 20 Jahren und schätze seine liebenswerte Art. Und ich weiß, dass der Kauf des AC 500-8 nicht nur als unternehmerische Entscheidung im Zuge des durchdachten Wachstums von INCANA erfolgt ist, sondern auch aufgrund unserer vertrauensvollen und sehr persönlichen Zusammenarbeit”, betont Jean-Marie Grossmann, Business Leader für Tadano und Demag in Frankreich. Entsprechend stark sind die Marken Tadano und Demag bei INCANA vertreten – so hat das Unternehmen Ende 2019 erst einen neuen Tadano ATF 60G-3 und einen ATF 70G-4 in Betrieb genommen. Von links nach rechts: Didier Dindinger (Außendiensttechniker, Tadano & Demag) – Jean-Marie Grossmann (Business Leader France, Tadano & Demag) – Idriss Incana (Leiter der Kranabteilung, INCANA) – David Mauve (Kranfahrer, INCANA) – Damien Maladira (Logistikleiter, INCANA) – Jean Perez (Außendiensttechniker, Tadano & Demag). Bestellung mit Vollausstattung Bei der Bestellung des AC 500-8 hat INCANA auf der Zubehörliste so gut wie nichts ausgelassen und den 8-Achser mit Komplettausstattung inklusive wippbarem Hilfsausleger, Superlift und der innovativen Steuerung IC-1 Plus geordert. Damit ist der Kran für alle Jobs gerüstet, die auf ihn zukommen. Denn INCANA benötigt den leistungsstarken AC 500-8 für viele anspruchsvolle Einsätze – wie zum Beispiel für den Bau von Windkraftanlagen, von großen Infrastruktur-Projekten, den Hub von Destillationssäulen in Zuckermühlen und natürlich für Einsätze beim zurzeit größten Straßenbauprojekt auf La Reunion: der La nouvelle route du littoral Küstenschnellstraße, die größtenteils über Deiche und Viadukte führt. Seine Bewährungsprobe auf La Reunion hat der Demag AC 500-8 übrigens schon mit Bravour gemeistert: Beim Hub einer großen Brücke über einen Fluss konnte er seine enorme Leistungsfähigkeit eindrucksvoll unter Beweis stellen. Weitere Informationen: Tadano Faun GmbH | © Fotos: Tadano Faun GmbH
  20. Zweibrücken, 18.08.2020 - In dem rund 30 Krane umfassenden Fuhrpark des Kran- und Transportdienstleisters Société Réunionnaise de Transports INCANA (S.R.T.I.) auf La Reunion nimmt der neue Demag® AC 500-8 eine ganz besondere Stellung ein: Er ist nicht nur der größte Kran in der INCANA Flotte, sondern auch auf der gesamten Insel. Nicht zuletzt deshalb ließ es sich Idriss Incana, Leiter der Kranabteilung bei INCANA, und Sohn des Inhabers Thierry Incana, nicht nehmen, den Kran vor der Verschiffung mit zwei Kollegen persönlich in Zweibrücken in Augenschein zu nehmen: ”Mindestens ebenso beeindruckend wie der AC 500-8 selbst war für uns die überaus freundliche Aufnahme durch das Demag Team vor Ort”, berichtet er. Größter Demag AC 500-8 Kran auf La Reunion im Dienst Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  21. Bauforum24

    Der neue Demag AC 45 City Mobilkran

    Zweibrücken, November 2017 - Terex Cranes stellt mit dem Demag AC 45 City das neueste Modell der City-Klasse vor, welche 1996 mit dem AC 25 City von Demag ihren Anfang nahm. Und der Neue kann nicht nur alles, was auch seine legendären Vorgänger schon konnten, sondern er kann alles noch viel besser, verspricht der Hersteller. Bauforum24 Artikel (20.09.2017): Job Report: Demag AC 160-5 Mobilkran Demag AC 45 City Mobilkran Wo andere Krane buchstäblich an ihre Grenzen stoßen, soll der neue Demag® AC 45 City Kran noch sein ganzes Leistungspotenzial entfalten können, verspricht Terex Cranes. Der neue 3-Achser will vor allem hinsichtlich seiner Abmessungen neue Maßstäbe in der 45 Tonnen Tragfähigkeitsklasse setzen: Mit einer Gesamtlänge von nur 8,68 Metern, einer Breite von 2,55 Metern und einer Bauhöhe von gerade einmal 3,16 Metern soll er die kompaktesten Maße seiner Klasse aufweisen. Und mit einer auf unter 3,00 reduzierbaren Höhe ist er unter beengten Platzverhältnissen wie beispielsweise in Hallen zurzeit unschlagbar, so der Hersteller. Dort soll der neue AC 45 City auch einen weiteren konstruktiven Vorteil ausspielen. Da der Grundkasten seines vollhydraulischen Hauptauslegers mit einer Länge von 7,80 Meter ebenfalls besonders kompakt ausfällt, soll der Kran in der Lage sein, selbst in relativ niedrigen Hallen mit steilem Haupausleger zu arbeiten. Dieser Vorteil soll beispielsweise beim Montieren von Deckenkranen zum Tragen kommen, da der AC 45 City hierbei mit geringer Ausladung schwere Lasten heben kann. Außerdem soll er dank des vollhydraulischen Hauptauslegers von 31,2 Metern deutlich schneller einsatzbereit sein als vergleichbare Krane mit zu verbolzenden Auslegern. Demag AC 45 City Mobilkran Ein weiterer Vorteil ist laut Hersteller seine hohe Konfigurationsflexibilität. Diese soll es ermöglichen, den Kran den jeweiligen Anforderungen optimal anzupassen – beispielsweise mit der 1,3 Meter langen Montagespitze für Traglasten von bis zu 25 Tonnen oder mit der 3-rolligen Hakenflasche, die 6-fache Einscherungen ermöglichen soll. Und mit den abwinkelbaren Hauptauslegerverlängerungen von 7,10 beziehungsweise 13 Metern lässt sich die Systemlänge auf 44,20 Meter erhöhen. Daneben bietet der Demag AC 45 City Kran als weitere Funktionsmerkmale unter anderem eine Achslast- und Hakenhöhenanzeige, einen Tempomaten oder auch Kameras zur Lasthaken- und Hubwerksüberwachung sowie zur Rückfahrkontrolle. Und auch auf eine Funkfernsteuerung oder Staukisten muss nicht verzichtet werden. IC-1 Plus Steuerung mit neuen Funktionen Die Steuerung IC-1 Plus berechnet in Echtzeit die Tragfähigkeit des Krans für jede Auslegerstellung in Abhängigkeit vom Drehwinkel des Oberwagens. Damit ist die Tragfähigkeit für einen vorgegebenen Radius nicht mehr auf den sonst üblicherweise geringsten Wert einer vorberechneten 360°-Tragfähigkeit begrenzt. Stattdessen kann der Kran immer die maximal verfügbare Tragfähigkeit nutzen. Dieser Vorteil soll insbesondere bei Hüben mit asymmetrisch ausgefahrenen Abstützungen am stärksten zum Tragen kommen. Denn dabei kann der Demag AC 45 City Aufgaben übernehmen, die sonst nur mit größeren Kranen zu bewältigen wären. Demag AC 45 City Mobilkran Zusätzlich zur Echtzeitberechnung von Traglasten in Abhängigkeit vom Drehwinkel, berechnet die IC-1 Plus den Arbeitsbereich in einem Winkel von +/- 30° vor und zeigt ihn am Monitor an. Zudem verfügt die Steuerung über eine automatische Gegengewichtserfassung, die vom Kranfahrer lediglich bestätigt werden muss. In Kombination mit der IC-1 Plus Steuerung sei der neue Demag Kran zudem in der Lage, stufenlos in jeder Abstütz-Position zu arbeiten, so der Hersteller. So kann der AC 45 City allen Platzverhältnissen und Lastanforderungen angepasst werden. Außerdem bietet der Kran erstmals die Möglichkeit, sowohl beim Einsatz seiner Montagespitze als auch beim Teleskopieren unter Last mit der IC-1 Plus Steuerung zu arbeiten. Der AC 45 City verfügt über eine automatische Nivellierung, die dafür sorgt, dass sich der Kran bei ausgefahrener Abstützung computergestützt ausbalanciert. Saubere Achslasten Selbst mit voller Ausrüstung soll der 3-Achser maximal 34 Tonnen auf die Waage bringen. Damit bleibt er deutlich unter dem Achslast-Limit von zwölf Tonnen und ist somit auch ohne Zusatztransport einsatzbereit. Mit reduziertem Gegengewicht unterschreitet er sogar die Zehn-Tonnen-Grenze und soll dabei trotzdem in der Lage sein, eine große Bandbreite an Hüben durchzuführen. Und da er ohne Gegenwicht nur rund 26 Tonnen wiegt, besteht sogar die Möglichkeit einer Dauerfahrgenehmigung. Der Antrieb hat sechs Vorwärts- und einem Rückwärtsgang. Der 260 kW MTU Motor erfüllt Euromot 4. Der Kranbetrieb hat eine Start/Stopp-Funktion. Video: "The future of Demag" von Terex Demag AC 45 City Mobilkran Demag AC 45 City Mobilkran Demag AC 45 City Mobilkran Demag AC 45 City Mobilkran Demag AC 45 City Mobilkran Weitere Informationen: Terex Cranes Website | © Fotos: Terex
  22. Zweibrücken, November 2017 - Terex Cranes stellt mit dem Demag AC 45 City das neueste Modell der City-Klasse vor, welche 1996 mit dem AC 25 City von Demag ihren Anfang nahm. Und der Neue kann nicht nur alles, was auch seine legendären Vorgänger schon konnten, sondern er kann alles noch viel besser, verspricht der Hersteller. Bauforum24 Artikel (20.09.2017): Job Report: Demag AC 160-5 Mobilkran Demag AC 45 City Mobilkran Hier geht's zur kompletten Bauforum24 News
  23. Bauforum24

    Tadano ATF 220G-5 Kran

    Lauf an der Pegnitz, 17.06.2020 - Manche Kirchen wirken wie für die Ewigkeit gebaut. Aber selbst solche Bauten, z. B. der Kirchturm der Liebfrauenkirche in Oberwesel am Rhein, müssen von Zeit zu Zeit saniert werden. Unabdingbar dafür: der passende Kran, in diesem Fall ein Tadano ATF 220G-5, und geschultes Bedienpersonal. Vorgaben, die von der Scherer Kran- und Bergungsdienst GmbH aus Neuerkirch rundum erfüllt wurden. So stand einer vorschriftsmäßigen und abgesicherten Sanierung in großer Höhe nichts im Wege. Bauforum24 Artikel (16.01.2020): Tadano ATF 200G-5 Kran Arbeit in luftiger Höhe: der 76,30-Meter-Turm der Liebfrauenkirche Ideale Aufgabe für den ATF 220G-5 Die Liebfrauenkirche ist Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal. Am 1351 fertiggestellten Westturm galt es, den Blitzableiter inklusive Blitzleitung zu erneuern und Schieferziegeln auszutauschen. Eine Arbeit in beträchtlicher Höhe – der Turm kommt auf 76,30 Meter, das Kreuz nicht eingerechnet. Eine Herausforderung für die beauftragte Elektro- und Dachdeckerfirma. Und: eine ideale Aufgabe für den zur Scherer-Kranflotte gehörenden Tadano ATF 220G-5. Für den erfahrenen Kranfahrer Peter Blatt kam für diesen besonderen Auftrag nur der 220er mit seiner optimalen Mastlänge infrage. Zudem ist der kompakte All-Terrain für Arbeiten bei engen Platzverhältnissen äußerst geeignet und ermöglicht hohe Traglasten sowie optimalen Bedienkomfort. Gut für den Fahrer. Vertraut mit dem Kran konnte er so auch bei diesem Einsatz seiner Verantwortung gegenüber allen beteiligten Personen und dem Umfeld voll nachkommen. Frank Lenz, Inhaber der verantwortlichen Dachdeckerei Lenz aus Niederburg, dazu: „In so einer Höhe im Mannkorb arbeiten, macht man nicht jeden Tag. Aber der Kramfahrer Peter Blatt hat uns mit seinem Kran sehr feinfühlig und sicher rund um den Turm geführt.“ Der Einsatz eines Mannkorbs war das Resultat der zuvor erfolgten Risikoanalyse, empfahl sich aufgrund des Platzmangels und der Arbeitshöhe und stellte das geringste Risiko dar. Für diesen Auftrag waren die Arbeiter zudem mit Klettergurten gesichert und konnten so problemlos arbeiten. Wenig Platz vor der Liebfrauenkirche ist immer noch genug Platz für den 220er Erfolgreicher Einsatz Das Projekt Liebfrauenkirche wurde von langer Hand geplant und nach Beauftragung seitens der Firma Scherer GmbH, die neben ihrem Kranservice Arbeitsbühnen, Stapler und LKW-Ladekrane vermietet sowie Maschinenumzüge und Spezialtransporte übernimmt, sorgfältig vorbereitet. In Abstimmung mit dem Architekten Hubertus Jäckel wurden ab Ende Oktober 2019 die Sanierungsmaßnahmen realisiert. Nach Anfahrt und Kranaufbau vor Ort, inkl. zügigem Rüsten trotz zusätzlicher Montage einer notwendigen 36 Meter langen Gitterspitze, starteten am nächsten Tag die Sanierungsarbeiten. Der Mannkorb, Eigengewicht 280 kg plus 2 bis 3 Personen, wurde in die erforderliche Höhe gebracht und für die Arbeiten rund um den Turm geführt. Um von einem Kranstandort aus alle Turmseiten bedienen zu können, war eine Systemlänge von 104 Metern ‒ inkl. Gitterspitze ‒ notwendig. Die weiteren Werte bei diesem anspruchsvollen Einsatz: maximaler Radius 50 Meter, maximale Hubhöhe 85 Meter, Gegengewicht 71 Tonnen. Insgesamt gesehen ist Fahrer Peter Blatt mit der Abwicklung dieses Auftrags sehr zufrieden: Der Einsatz des 220ers verlief reibungslos, die Kommunikation und Abstimmung zwischen dem Kranfahrer und den Kollegen im Mannkorb funktionierte einwandfrei und bei den 6 Arbeitstagen vor Ort war dank des 2-Motoren-Konzepts nur der Betrieb des leistungsoptimierten Oberwagenmotors nötig. Kann es besser laufen? Wohl kaum. Kompakter Kran, zugleich optimale Systemlänge für den Einsatz: der Tadano ATF 220G-5 Systemlänge 104 Meter inklusive Gitterspitze: So konnte der Turm von einem Kranstandort aus von allen Seiten abgefahren werden. Entspanntes Arbeiten für Stammfahrer Peter Blatt: Wie immer konnte er sich auf seinen 220er rundum verlassen. Innovation und Tradition auf einem Bild: links der ATF 220G-5, rechts der 1351 fertiggestellte Westturm der Liebfrauenkirche Die Liebfrauenkirche ist Teil des UNESCO-Welterbes Oberes Mittelrheintal und wird wegen ihres Gesteins auch rote Kirche genannt. Weitere Informationen: Tadano Faun GmbH | © Fotos: Tadano Faun GmbH | Scherer GmbH
  24. Lauf an der Pegnitz, 17.06.2020 - Manche Kirchen wirken wie für die Ewigkeit gebaut. Aber selbst solche Bauten, z. B. der Kirchturm der Liebfrauenkirche in Oberwesel am Rhein, müssen von Zeit zu Zeit saniert werden. Unabdingbar dafür: der passende Kran, in diesem Fall ein Tadano ATF 220G-5, und geschultes Bedienpersonal. Vorgaben, die von der Scherer Kran- und Bergungsdienst GmbH aus Neuerkirch rundum erfüllt wurden. So stand einer vorschriftsmäßigen und abgesicherten Sanierung in großer Höhe nichts im Wege. Bauforum24 Artikel (16.01.2020): Tadano ATF 200G-5 Kran Arbeit in luftiger Höhe: der 76,30-Meter-Turm der Liebfrauenkirche Hier geht's zum vollständigen Beitrag
  25. Bauforum24

    Demag CC 3800-1 im Einsatz

    Zweibrücken, 09.06.2020 - Für die Fans des FC Metz war es sicherlich ein großer Moment, als die gewaltigen und bis zu 242 Tonnen schweren Stahlkonstruktionen der neuen Südtribüne im Stadion des Vereins eingehoben und montiert wurden. Ein Job, den die verantwortliche Baufirma DEMATHIEU BARD, zusammen with COSTANTINI, dem Hersteller der Konstruktion MARTIFER anvertraute. Den Hub selbst führte der Krandienstleister Sarens mit seinem Demag® CC 3800-1 Gittermast-Raupenkran durch, da dieser alle Voraussetzungen für diesen sportlichen Kraftakt mitbrachte. Bauforum24 Artikel (12.05.2020): Neuer Demag AC 45 City Demag CC 3800-1 hebt neue Südtribüne im Stadion Saint Symphorien des FC Metz Um das „Spielfeld“ für den Demag CC 3800-1 begehbar zu machen, musste der Untergrund am Rande des Stadions allerdings zunächst einmal entsprechend präpariert werden: „Mit Zwei Schichten (7m+5m) aus 20cm dicken Bongossis stellten wir eine ausreichende Standfestigkeit für den Kran sicher“, berichtet DEMATHIEU BARD Bauleiter, Julien Cavelius, der sich sichtlich beeindruckt von den Dimensionen des Einsatzgeräts zeigte: „Der Demag CC 3800-1 ist für mich ein absolut schönes Gerät, das sich trotz seiner gigantischen Abmessungen erstaunlich schnell und einfach aufbauen lässt. Die Maschine arbeitete unglaublich präzise und zuverlässig – und das trotz der riesigen Bauteile, die zu heben waren.“ Fünf Tage Aufbauzeit Die aufwändige Bodenvorbereitung erforderte den Einsatz von 18 LKW-Transporten für das Befestigungsmaterial sowie 55 Transporte für den Kran selbst. „Da wir pro Tag acht bis zwölf Transporte auf die Baustelle brachten, konnte der Kran in fünf Tagen mit zwei Hilfskranen von nur drei Sarens Mitarbeitern einsatzbereit aufgebaut werden“, berichtet Julien Cavelius. Nach dem Abschluss der Aufbauarbeiten folgten noch zwei weitere Tage für die Abnahme und Tests, sodass der Kran nach sieben Tagen hubbereit war. Für die anspruchsvollen Hübe rüstete das Sarens Team den Kran in SWSL Konfiguration mit 60 Meter Hauptausleger, 36m Superliftmast und einem 24 Meter langen wippbaren Hilfsausleger. Das Gegengewicht am Oberwagen betrug 165 Tonnen, das Superlift-Gegengewicht, entsprechend den zu hebenden Lasten, bis zu maximal 325 Tonnen. Damit war der Demag CC 3800-1 in der Lage, die vier jeweils 45 Meter langen, 25 Meter breiten und 14 Meter hohen Stahlkonstruktionen mit einem Gewicht von bis zu 242 Tonnen zu heben. Dabei hob der CC 3800-1 die Bauteile zunächst auf eine Höhe von 16 Metern an, um sie über eine Baumreihe am Rand des Stadions bringen zu können. Anschließend schwenkte der Kranfahrer die Last über die Bäume und hob sie um weitere 13 Meter auf nunmehr 29 Meter an. Damit hatten sie genug Höhe, um sie auch über die Tribüne schwenken zu können und mit der Hilfe von Einweisern exakt an den vorgesehenen Stellen abzulassen, wo sie von den MARTIFER-Monteuren „in Empfang genommen“ und befestigt wurden. Reibungsloser Projektverlauf „Die Hübe des CC 3800-1 waren für mich ein absolut beeindruckendes Schauspiel. Solch einen Kraneinsatz hat es in Metz in den letzten 30 Jahren nicht gegeben“, resümiert Julien Cavelius zufrieden, der allen Beteiligten – inklusive Kran – größten Respekt für diese Leistung und vor allem für die Einhaltung des engen Zeitplans ausspricht. Weitere Informationen: Tadano Demag GmbH | © Fotos: LOR’N VERIF/ Kevin Bignossi
×
  • Create New...