All Activity

This stream auto-updates     

  1. Today
  2. shovelman

    Liebherr R 9800

    PT Kaltim Prima Coal in Indonesia.
  3. Yesterday
  4. Demolition Roger

    Toggenburger Unternehmungen - Winterthur - Schweiz

    CAT 953D
  5. Dortmunder Borusse

    Verlegung der Straßenbahnlinie 310 in Bochum

    Wäre echt mal interessant zu erfahren was das mal, war, aber das würde glaube ich schwierig werden, das rauszufinden. Naja ist ja nun auch nicht so wichtig, wäre halt nur mal interessant, zu wissen was das mal war.
  6. JulianLandgraf

    Tiltrotator

    Das ist aber schlecht für's Betriebs Klima Sicherlich hat jeder Chef seine Lieblinge. So wie jeder Polier seinen Baggerfahrer hat und der nur mit dem kann usw... Ist halt doof wenn am Ende nicht die Arbeit sondern das drumherum herum bewertet wird. Ja soviel Auswahl an Herstellern haben wir nicht. Gibt im Gleisbau halt nur Liebherr, Atlas und Cat.
  7. Mathias85

    Verlegung der Straßenbahnlinie 310 in Bochum

    Das könnte ich mir sogar gut vorstellen. Auf dem Dach des Gebäudes sind ja drei dunkle Rechtecke zu sehen, was darauf schließt, dass es sich dabei um Dachfenster und somit um eine Halle handelt. Außerdem ist der Grundriss auf dem Luftbild rechteckig, das Fundament ist aber eher quadratisch. Da man für eine Halle ja kein Fundament benötigt (außer für die Stützen natürlich), könnte es also schon so sein.
  8. Achim Junker

    Verlegung der Straßenbahnlinie 310 in Bochum

    Nach dem Luftbild, kann das alles sein.... Vom Wohnhaus bis hin zum Geschäftshaus (Kneipe oder Ähnlichem) Wobei ich persönlich ein Privathaus am problematischen finden würde... weil man einfach mal gemacht hat...ohne Pläne usw... EDIT: ja JensZ wenn Du es dann weißt ...Danke dafür
  9. JenZ

    Verlegung der Straßenbahnlinie 310 in Bochum

    Angeblich stand an dieser Stelle ein Gebäude der Straßenmeisterei
  10. Mathias85

    Verlegung der Straßenbahnlinie 310 in Bochum

    Ja, allerdings, da wird noch einiges rauskommen. Gute Frage! Als ich die Bilder gemacht habe, hielt gerade ein älterer Herr an und fragte, ob ich das wüsste. Ich konnte es aber auch nur verneinen. Auf alten Luftbildern von 1969 kann man zwar ein Gebäude erkennen, jedoch nicht um was sich dabei handeln könnte. Hier der Link zum Luftbild: https://geoportal.bochum.de/mapapps/resources/apps/LuftbilderHistorisch/index.html?lang=de&ref=3&basemap=%2B%3Aservice_41119_1447331800888%2C-%3Aservice_90467_1513594807749&center=383261.7143747026%2C5702537.391008018%2C25832&lod=7
  11. Schrauberlein

    Tiltrotator

    Bei uns wird mit zweierlei Maß gemessen. Der eine Baggerfahrer darf sich was aussuchen, der andere bekommt was unter den Hintern gesteckt und muss damit arbeiten. Bei uns läuft Cat, Komatsu, Hitachi, Liebherr, Hyundai und Kubota.
  12. JulianLandgraf

    Tiltrotator

    Was der Bauer nicht kennt... Dann ist wahrscheinlich auch der Cat bei euch das einzig Wahre. Ich will ja hier keine Grundsatz Diskussion los treten. Aber ist doch schön wenn das bei euch die Maschinisten entscheiden was sie bekommen. Bei uns entscheiden das die Werkstattmeister. Da bekommst du das was sie für am geeignetsten halten.
  13. Schrauberlein

    Tiltrotator

    Bei uns ist seit ca 120 Bh ein neues Engcon an einem neuen Cat 330 in Betrieb. Der Fahrer hatte immer Engcon, Engcon ist das beste und Engcon wird es immer bleiben. (Ist nicht meine Aussage). Ich find es schade, das er sich auf nix neues oder anderes einlässt. Man hätte ja mal testen und vorführen können.
  14. Schachtmeister

    Tiltrotator

    Im Kasten lasse ich ihn meistens dran, da 80 innen er gut passt. Schmäler ist ein Verbau normal nicht. Ich mache ihn für Draingräben ab oder beim Reissen. Dann leg ich ihn mit dem Planiekübel ab und ein Kantholz drunter. Ab und an abmachen ist nicht verkehrt, dann kannst du die Anschlüsse reinigen vom OQ und eventuelle Undichtigkeiten sehen. Bei uns hat sich anfangs ab und an der eine Winkel von der Öldurchführung gelöst. Wurde von Roto aber umgebaut und jetzt ist Ruhe.
  15. Timo

    LUFF Abbruch, 86453 Dasing

    Super Statement Werner, aber eigentlich schade das Ihr euch so äußern müsst, eigentlich müsste sich kein einziger Mensch hier über sowas Gedanken machen, soll jeder nach seinem Leben schauen und vor der eigenen Haustüre kehren. Ich hab schon einige Baustellen von euch besucht und muss sagen macht weiter so, da könnten sich einige größere eine Scheibe abschneiden, allein schon wegen Saubereit und Ordnung, und Sicherheitstechnisch ist mir auch noch nie was aufgefallen Man sieht einfach wenn mit Hirn und Verstand und ein klein wenig logischem Denken gearbeitet wird, ist Sicherheit oftmals überbewertet, aber das ist heutzutage das Problem, dass das ja bald keiner mehr kann. Und zu diesem unüberlegten Post möchte ich nur noch eins klar stellen: Es ging niemals darum das undichte oder Öl eingesaute Maschinen in Ordnung sind oder sowas egal wäre, es ging darum das solch ein Post einfach nicht in solch ein Forum gehört, sowas kann ruf schädigend sein und eine Firma in sehr schlechtes Licht rücken, hier liest jeder mit, auch Leute die auf entsprechende Ämtern arbeiten!!! Ich kenne dich nicht persönlich, bin selber seit 13 Jahren Maschinist, ich bin definitiv kein grüner oder ein Öko, aber was das Thema Umwelt anbelangt lasse ich mir nix nachsagen und behaupte sogar einfach das ich da sicherlich mehr darauf achte als du, nicht umsonst werde ich oftmals als "Übertreiber" hingestellt! Oder wie findest du das wenn auf einmal jemand in der Öffentlichkeit behauptet das dein Auto oder gar deine Maschinen da und dort Öl und Sprit verlieren? Du wirst sicher am besten wissen das es eher nicht stimmt, der andere aber kann viel behaupten und dich in ein sehr schlechtes Licht rücken!!! Was war der genaue Hintergrund, wieso war es so, war es überhaupt wirklich so, all das sind Fragen die uns hier überhaupt nix angehen! Nur weil jemand sowas dämliches schreibt, heißt das noch lange nicht das es auch wirklich so war, beim einen sind 3 Tropfen ne riesen Sauerei, beim anderen 10 Liter, und so viel Öl kann der Menck gar nicht verlieren, ist ja kein Hydraulikbagger Ich hätte auch von den Moderatoren etwas mehr erwartet, in einem anderen Forum ist dieser unnötige Post sofort wieder gelöscht wurden, das hatte auch hier einiges an Ärger gespart und wir könnten uns weiterhin ungeniert an Bilder erfreuen Nichts für ungut, lassen wir es gut sein, und erfreuen uns weiterhin an tollen Bildern der Blau/Gelben Maschinen (oder wie meine Freundin immer sagt "Ikea Bagger") ich mache direkt mal weiter
  16. Dortmunder Borusse

    Verlegung der Straßenbahnlinie 310 in Bochum

    Was wohl mal das Fundament war?
  17. GerdH

    Bilder Büssing-LKW

    Letzes Wochenende beim Oldtimer Grand Prix
  18. JulianLandgraf

    Tiltrotator

    Okay und wenn du im engen Verbaukasten arbeitest machst du den TR beim Sandwitch ab und arbeitest dann quasi regulär mit Tieflöffel/ Greifer? Der Roto scheint hier wohl der Favorit zu sein, so wie es sich bis jetzt abzeichnet.
  19. GerdH

    Old- und Youngtimertreffen NRW

    Und Weiteres von den Classic Days
  20. Schachtmeister

    Tiltrotator

    Wir haben bei uns die beiden gängigen Hersteller mit Zylinder. Die nächsten werden allerdings wieder von Roto sein. Mit Encon sind wir nicht mehr ganz so zufrieden, somal die Ansteuerung, Kraft, Feinfühligkeit, Ölmenge und Service bei Roto besser ist. Der Vorteil bei denen ohne Zylinder ist, der Graben kann etwas schmäler gestaltet werden und die Gefahr von abgerissenen Schläuchen an den Zylinder durch Belag oder Steine ist minimiert. Jedoch fehlt ihnen die Kraft und ich weiss nicht wie es mit den Zahnräder bzw dem Antrieb nach längerer Zeit aussieht. Beim letzten Baggerkauf hatten wir vier Systeme probiert. Es wurde ein Roto, wegen der Kraft und dem benötigten Öl für Anbaugeräte. Wobei das Öl zweitrangig war, da eh als Sandwich aufgebaut. Ein Zuckerl war zudem halt die Feinfühligkeit und Ansteuerung.
  21. Atlasmalte

    Im Herzen des Ruhrgebiet´s

    In Duisburg wurden in den letzten Tagen eine neue Bahnbrücke mit Selbstfahrern der Firma Mammoet platziert. Die Ingenieurbauarbeiten werden dort von Heinrich Walter Bau und SEH durchgeführt. Pressebericht.
  22. JulianLandgraf

    Tiltrotator

    Okay. Also wenn du dir nen TR aussuchen kannst ist dir Prinzipiell die Marke egal, wichtig ist zwei Zylinder damit du ordentlich Bums hast👍 Ja einen Encon EC15 haben wir auch noch. Der steht aber schon ewig in der Ecke, weil der zu einer Zeit gekauft wurde, als wir noch Hauptsächlich O&K Zweiwegebagger hatten und nie in eine neue Aufnahme investiert wurde. Der Ging immer richtig gut, schnell und Kräftig.
  23. Achim Junker

    Verlegung der Straßenbahnlinie 310 in Bochum

    Scheint auch noch einiges an Rohre und Kabel zu beherbergen... Sollte sich dort (wie auf der Hauptstrasse) auch noch alte nicht zuzuordnete Rohre und Kabel befinden... wirds wohl wieder etwas länger dauern... mfG
  24. The-Cat-Man

    Tiltrotator

    Ich fahre seit 2005 Mobilbagger mit Tiltrotator(TR). Rototilt RT60B, Engcon EC20, EC15B und EC219. Eines is klar: Ohne Zylinder = keine Kraft! Egal welche Marke, wen der Bagger nicht den richtigen Drück oder Ölmenge gibt kan man mit den Tiltrotator nicht richtig oder schnell arbeiten. TR mit Teleskopzylinder, wie Rototilt oder SMP, können nur drücken, also komt die Tiltkraft nur von eine Seite. TR mit normale Zylinder drücken und ziehen, daher gibt es fast die doppelte Tiltkraft. Ach die Bediening spielt eine wichtige Rolle. Schwarz/Weiss mit Drückknopfe ist billig und nicht dosierbar. Mittlerweile gibt es fast von jeden Baggerhersteller Joysticks mit Schieber, womit man den TR schön dosieren kan. Anbei ein Bild wo Ich mit die Palletegabel Stahlplatten (6 x 1,5m) verlege, hier braucht man viel Kraft beim Tilten und Drehen. Aber auch viel Gefühl, dan ist Schwarz/Weiss nicht die beste Lösung!
  25. Und ein Video von der Aktion:
  1. Load more activity
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige