Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,727

Hydraulik Problem Terex TW70


_Renner_
 Share

Recommended Posts

Der Servodruck wird vom Speisedruck der Fahrpumpe abgezweigt,der ist etwa 27-30 bar.

Druckwaagen in den Sektionen sind bei Terex-Geräte nicht verbaut.Ich denke eher,dass dir in einer Sektion der LS-Druck verloren geht.

Mit den LS-Kolben gabs im Alter hin und wieder schon Probleme in Form von klemmende Kolben.

Die LS-Kolben sitzen unter den Stopfen zwischen den Hochdruckausgängen.Dazu müsste aber der Zuganker entfernt werden.

Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

vor 1 Stunde, schnädderle schrieb:

Der Servodruck wird vom Speisedruck der Fahrpumpe abgezweigt,der ist etwa 27-30 bar.

Druckwaagen in den Sektionen sind bei Terex-Geräte nicht verbaut.Ich denke eher,dass dir in einer Sektion der LS-Druck verloren geht.

Mit den LS-Kolben gabs im Alter hin und wieder schon Probleme in Form von klemmende Kolben.

Die LS-Kolben sitzen unter den Stopfen zwischen den Hochdruckausgängen.Dazu müsste aber der Zuganker entfernt werden.

Also haben die TW 70 keine nachgeschalteten Druckwaagen sondern vorgeschaltete LS Kolben? 

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...