Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,412

Pool Styroporsteine für Pfeilerbau geeignet?


SteiniStein
 Share

Recommended Posts

... und wenns zu hoch wird - und ja 1,90 ist hoch - stellt man auf einer Seite noch einen Totmann hin gegen den man die Schalung mit 1 oder 2 Richt- / schrägstützen ausrichten kann.

Alternativ -tote Männer und Richstützen dürfte für privat etwas problematisch sein- würde ich innen einen kernigen Pfahl in den Boden schlagen, die Schalung mit einem Kantholz etc. schräg abstützen ggf. mit Holzkeilen ausrichten. Damit das Ganze auch auf Zug funktioniert würde ich die Schalung einfach mit einem Spanngurt gegen den Pfahl verankern.

 

vor 5 Stunden, SteiniStein schrieb:

...Gebe es zu,da ich mal vor 25 Jahren Maurer gelernt habe,...

...da wirste doch wenigstens einmal z.B. einen Keller mit geschalt haben. Bei einer zweiseitigen Schalung nehmen die Ankerstangen mit welchen die Schalung zusammengespannt wird den kompletten Betondruck auf - die roten Pfeile sollen Schlag / Schalungszwingen andeuten mit denen das Ganze neben den Ankerstangen in der Mitte das Ganze zusammengespannt wird... alternativ kannste das Ganze auch einfach mit in jedem horizontalen Kantholz jeweils 2 oder 3 Ankerstangen zusammenspannen.... wobei das wohl das einfachste wäre, 10 Ankerstangen und 20 Muttern und dazu die billigen Kunststoffhüllrohre / Mauerstärken mit den Anschlüssen kosten im Baustoffhandel nicht die Welt.

Kanthölzer machste in der Höhe, je nachdem wie stabil deine "Schaltafeln" / Holzwerkstoffplatten sind alle 30 - 50cm eins.

Mit den Schrägstützen wird das Ganze nur noch ausgerichtet, damit die Schalung sauber lotrecht steht.

 

Edited by Aka
  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Du kannst auch noch stehende Kanthölzer vom Boden ab stehend einbauen. Bei 65cm sollten links und rechts je drei Stück langen. Dann brauchst du akas Totmann-Konstruktion nur noch zur absoluten Sicherheit und für die Nerven. Die Stützen unterhalb des oberen Drittel anschlagen. Unten hält das Kantholz und die Zwingen

Link to comment
Share on other sites

@Aka

ne sowas habe ich in der Lehre leider nicht gemacht,zum Mauern bin ich auch immer nur auf dem Lehrgang gekommen.

Habt auf jeden Fall vielen dank für eure Mühe👍werde es wenn es denn das Wetter zulässt versuchen so umzusetzen...muss doch zu schaffen sein.

Halte euch auf dem laufenden...

 

 

 

  • Like 1
Link to comment
Share on other sites

Kannst ja ein paar Fotos einstellen, vielleicht können wir dir noch ein paar Tipps geben oder dich korrigieren

Gutes Gelingen

Link to comment
Share on other sites

Das ist ein nettes Angebot... Vielen Dank...

werde ich machen, wenn es dann losgeht

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...