Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,702

Minibagger mit vielen Stunden noch zu empfehlen


Peterf
 Share

Recommended Posts

Es hat wohl nicht jeder ne vollausgestattete Werkstatt zur Hand............geschweige das Know How zum reparieren !

ganz zu schweige von den heutigen Teilepreisen .........

 

Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Stunden / Betriebsstunden sind nicht alles...

Wir bzw. unser Baggerfahrer hat letztes Jahr vom ca. 1 Jahr vorher gebraucht gekauften Kubota KX061 (2,8Tonner) mal eben den Schnellwechsler auseinandergerissen... der Bagger hat gerade einmal knapp 2.000 BH auf der Uhr und auseinandergeflogen ist der Wechsler, da wollten wir bei nem Neubau ne Terrasse aufschottern. Als ich da mit der 2. Fuhre Schotter angekommen bin wollte der Baggerfahrer den Schutthaufen vom Elektriker, Fliesenleger & Putzer beiseite schieben / wegbaggern... loser Schutt, gut es kann sein, dass er diese etwas längeren Fliesenabschnitte zerdeppern wollte und dazu ein wenig draufgeschlagen hat, damit se besser in die Schuttmulde gepaßt hätten.

375422828_KubotaKX061SWdefekt.thumb.jpg.7ec23556442e75f7f189b37481104e1d.jpg

...was ich damit sagen will, sich nur auf die Betriebsstunden zu konzentrieren ist mit Sicherheit auch nicht ideal... man sollte sich schon den Zustand einer Maschine, wichtiger Bauteile angucken, möglichst viel vom Vorleben ergründen z.B. wurden Stemmarbeiten mit dem Bagger gemacht bzw. wenn ja wieviel und was wurde gestemmt... oder wo wurde der Bagger zu was eingesetzt Gartenbau ein bissi Mutterboden planierten oder wurde damit schwerer Lehmboden, etc. und Fels gerissen.

  • Like 2
Link to comment
Share on other sites

Genau das gleiche Schadensbild hatte ich vor kurzem an einem KX 61-3 von einem Kunden. Die Maschine kenne ich eigentlich gut weil es eine alte Mietmaschine aus meinem Betrieb ist. Deswegen weiß ich auch was diese Maschine schon leisten musste. Immer eingesetzt mit 110%, keine Wartung, wenig Fett. Die Maschine hatte schon vor 2000Bh ausgeschlagene Bolzen aber immer weiter, Dann noch "Profis" die mit dem Räumlöffel alles machen, zu Not über die Seitenschneide. Das hält auf kein Material aus, erst recht nicht bei einem KX061, der hat ja Kraft wie ein großer. Da sieht man auch die Qualität der Japaner das die das so lange mitmachen.

 

Tja mit den Bh gibt es keine genaue Antwort. Es gibt Maschinen die werden neu auf die Baustelle gestellt und dann baggern die 2000Bh ohne Pflege uns sind dann Schrott. Genauso gibt es Bagger die werden immer gewartet und sind bei 5000Bh noch gut.

Im Moment ist alles extrem teuer, ich würde jetzt nicht kaufen oder nur neu kaufen (bestellen). Ansonsten ist die Kunst einen alten zu finden der gut gepflegt ist und regelmäßig Teile spendiert bekommen hat. Wenn du was günstiges findest und dann anfängst das Fahrwerk (Ketten, Turas, Rollen u.s.w) zu tauschen wird es teuer. Genauso musst du mit Schläuchen  rechen die neu müssen, am Ausleger sollten schon neue und gute Schläuche sein. Ein Zeichen für Pflege. Wenn das Hydrauliköl schon zu wenig ist und mehr braun statt hell ist das auch ein Zeichen das sich keiner um die Maschine kümmert. Fettstellen dürfen ruhig fettig sein aber mit frischen Fett, sauber gedämpfte Gelenke, Buchsen sagen nicht das sie ordentlich gefettet wurden. Altes ranziges Fett an allen Stellen ist auch kein gutes Zeichen. Achte auf feine Risse am Ausleger und Schwenkbock. Motor darf nicht ölig sein und Hydraulik trocken, etwas feucht ist jede alte Hydraulik aber es darf nicht tropfen. Schau die den Luftfilter an, wenn der Uralt ist hat der Vorbesitzer seinen Bagger nicht lieb. Schau ob die Maschine im kleinen Gang und Vollgas ordentlich geradeaus läuft und in der Spur bleibt. Spiel im Ausleger ist normal bei alten Maschinen, ebenso im Drehkranz. Der oberwagen sollte aber kein nicht kippeln. Schaufel auf den Boden und Druck ausüben, dann schauen ob Spiel vorhanden ist, Fahrwerk-Oberwagen. Die Hydraulik muss bei halb und Vollgas sauber zu steuern sein, der Verbrenner darf nicht in die Knie gehen unter Volllast. Wenn du die Schaufel auf den Boden drückst schau dir den Schwenkbock an, da wird Spiel drinnen sein. Es darf nicht zu viel sein, sonst drohen Schäden wie oben auf dem Bild von Aka.

Las dich nicht zu sehr von der Optik beeinflussen, es gibt gute die sehen aus als wären sie im Krieg gewesen und schöne die durch sind ! 

20.000€ ist eine gut Basis für eine gebrauchte Maschine in dieser Klasse aber im Moment sehr schwierig. Keine Maschinen auf dem Markt und die alten Dinger lassen sich alle sehr gut bezahlen. Keine gute Lage als Käufer, tut mir Leid möchte dich nicht entmitigen:bagger:

Viel Glück

Gruß in die Runde

Link to comment
Share on other sites

On 10.1.2022 at 19:29, Aka schrieb:

...der Bagger hat gerade einmal knapp 2.000 BH auf der Uhr ...

...nur ne kleine Korrektur -ich war heute in der Firma und hab mal nachgesehen ... der Kubota KX061 hat genau 1.628 BH auf der Uhr stehen.

Link to comment
Share on other sites

Also wir wollen uns voraussichtlich von einem CAT 304 D CR trennen. Baujahr 2011, knapp 5200 Stunden, schwenkbarer Grabenräumer, 2 Tieflöffel, Schnellwechsler CW05, lückenlose Wartung, kein Hammerbetrieb. Leider hat die Schiebetür kürzlich was abbekommen, geht aber noch auf und zu. Ca. 20000€ netto. 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...