Sign in to follow this  
mining to success

AZO: unbekannte Hebeeinrichtung

Recommended Posts

mining to success

Ich habe in zwei Ausgaben der "Bauen mit Holz" von 1973 Anzeigen der Firma AZO gefunden. Zu sehen sind Nadelausleger auf LKW-Fahrgestell die Mutter der heutigen Liebherr MK-Modelle.

2005/09/post-300-1125597039_thumb.jpg

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

handreas
Super!!!

Einfach toll, dieses Engagement für ältereTechnik...

natürlich hat besonders das letzte Bild für eine bedenkliche Pulsbeschleunigung bei mir gesorgt!!

Die Anzeige der Firma AZO datiert aus 1973, das Trägerfahrzeug ist, wie im Begleittext geschrieben, ein etwas älterer Gebraucht-Lkw. Der Henschel HS 22 TL wurde in dieser Form mit der ersten Kippkabine von Oktober 1965 bis September 1967 gebaut, dieser hier ist aufgrund seiner Rückspiegel eher von 65-66. Motorleistung 210 bzw. mit Turboaufladung 240 PS. Übrigens - trotz Fernverkehrsausführung - für die Baustelle gar nicht so schlecht geeignet! Im Hinterachsaggregat sind alle drei Differentiale sperrbar...da dreht nichts durch top.gif

Beste Grüße

Andreas

Share this post


Link to post
Share on other sites
baumamuseum
Bei dem geposteten Gerät könnte es sich um einen Bauaufzug handeln. Diese Maschinen wurden früher überwiegend bei kleineren Bauvorhaben - bzw. wenn kein TDK zur Verfügung stand - eingesetzt. Sie sind nicht mit den heutigen Schrägaufzügen vergleichbar.

Der Turm wurde senkrecht aufgestellt, daran angebracht war eine Plattform. Auf diese wurden Schubkarren oder Japaner, die mit Mauersteinen, Mörtel oder Beton befüllt waren, nach oben gefahren und bei Erreichen der gewünschten Gebäudeebene auf diese gezogen. Nur zur Erinnerung: Damals wurden die Mauersteine lose angeliefert, der Beton war eine Baustellenmischung da Transportbeton noch weitgehend unbekannt.

AZO steht für Alois Zeppenfeld. Diese Firma war bis Ende der 70iger im Turmdrehkranbau tätig. Die Eigenkonstruktionen wurden auf LKW-Fahrgestelle gesetzt.




AZO-Krane gab es nicht nur als LKW-Aufbaukrane. Die Fa. Zeppenfeld hatte auch interessante Eigenkonstruktionen in Sachen Baukrantechnik. Bis Anfang der 70er Jahre fertigte AZO eine kleine Baureihe von untendrehenden Baukranen mit Nadelausleger. Ende der 60er Jahre wurden auch untendrehende Katzauslegerkrane entwickelt und am Markt eingeführt. Einige Prospekte werde ich demnächst einscannen und hier zur Info posten. Jetzt aber erst einmal eine Aufnahme eines AZO-Nadelauslegerbaukrans, Typ B 14.

Gruß,
Baumamuseum top.gif

AZO_B_14.jpg


Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.