Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 36,511

Neubau Rheinbrücke Duisburg-Neuenkamp


mo2351

Recommended Posts

Es wird sicher mehrere Gründe haben. Voran die eben genannten.

Außerdem wurde bereits vor 3 Jahren über die Schwierigkeit berichtet, dass man die Zustände beim Rückbau schwer berechnen kann, da Statikprogramm auf dem Bau und nicht auf den Rückbau ausgelegt sind. Dazu muss man auch noch Annahmen treffen, wie viel der Stahl noch aushält. Das ist viel Kaffeesatzleserei.

Brückenbau 1-2/2021 ab Seite 100

Hochtief schreibt dazu auf der Homepage:
 

Zitat

 

Abbruch Bestandsbrücke

Jetzt kann die Bestandsbrücke rückgebaut werden, ohne den Schiffsverkehr auf dem Rhein zu stoppen. Ein riskantes Vorhaben, denn der schlechte Zustand macht die Planungen schwierig. Mit zusätzlichen Schrägseilen während der Abbrucharbeiten geht HOCHTIEF auf Nummer sicher.

 

 

Und auch wenn der Raupenkran nach dem entfernen der äußersten Seilgruppe nur ein paar Meter weiter zurückfahren kann und ein paar Meter mehr zurückgebaut werden, so sind das auch einige Tonnen weniger, die nach dem Entlasten der Hilfsseile auf die mittlere Seilgruppe wirken. Vielleicht wäre es für den Rückbau gar nicht notwendig gewesen, sondern nur zum Entspannen der alten Seile, aber wer will denn dafür seine Hand ins Feuer legen, wenn das in dieser Größenordnung noch nie gemacht wurde.

  • Like 3
Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Bisher wurden nur die Seile vom Neuenkamper Pylon gekappt, Am Homberger Pylon passiert noch nichts

P1005815.thumb.JPG.b08d321ff249f68c50ff6fdedb2e1142.JPG

P1005810.thumb.JPG.7d589193af42e83143b0c573161a0caf.JPG

P1005817.thumb.JPG.4741ef96d6c68ee6319cd0a3e626a71e.JPG

  • Like 5
Link to comment
Share on other sites

Die Vorarbeiten sind viel aufwendiger als ich dachte. Hieß es nicht, dass die Brücke bis Ende des Jahres weg sein soll?
Da müssen sie sich echt noch beeilen.

Link to comment
Share on other sites

Das wird schon gehen. Das Schwierigste war ja das Anbringen der Hilfsseile. Der eigentliche Rückbau ging ja bisher auch recht zügig. Landseitig muss an den Hilfsseilen nichts mehr geändert werden. Nur das Umsetzen der Anschlagskonstruktion flussseitig wird noch mal etwas Zeit brauchen.

Und sobald es an die Pylone selbst geht, kann alles vom Vorland aus gemacht werden - das wird dann recht zügig gehen.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

  • Recently Browsing   1 member

    • tino27
×
  • Create New...