caterpillar91

Abbruch Kraftwerk Voerde

Recommended Posts

Schrotti

@Yanali Wie immer super Fotos! Der erste Bagger ist ja auch schon da. 😉

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Yanali

Gibt es denn schon ein Unternehmen, was den gesamten Abbruch hier vor nimmt (Hagedorn? P&Z? Moß?)? Konnte halt in den Medien nicht viel dazu finden. Die bisher vorgenommen Arbeiten am Kühlturm oder an Schrägbandbrücken wurden etwa aus Sicherungsgründen wie zum Beispiel Brandschutz vorgenommen. Die erste Schrägbandbrücke wurde bereits vor einem halben Jahr abgerissen, der dazu gehörige Artikel in der NRZ ist auf den 15.11.2018 datiert. Im April dieses Jahres wurde der zweite Stator ausgebaut und nach Neurath abtransportiert. Aber ich konnte halt nichts in dem Sinne finden nach dem Motto Firma XY hat Zuschlag für den Abbruch in Voerde bekommen undbeginnt demnächst mit den Arbeiten. Was man hier eher sieht, ist das irgendwelche Kleinfirmen bestimmte Einzelarbeiten (Bsp. Abbruch Schrägbandbrücke) vornehmen und eben nicht mehr. Warum wurde sonst im November 2018 die eine Schrägbandbrücke abgerissen, die anderen stehen nach 6 Monaten immer noch. Eine große Firma wie P&Z oder Hagedorn würde da wohl mit mehr System vorgehen, dann wären alle Schrägbandbrücken hintereinander gefallen. Also ist eher wahrscheinlich, dass hier ein Einzelauftrag (Abriss einer bestimmten Schrägbandbrücke) vergeben wurde, als ein Großauftrag für die gesamte Baustelle. Des Weiteren gibt es hier auch nicht einfache Eigentumsverhältnisse, die Anlage gehört zwei Unternehmen, dem RWE und der Steag, die beide für ihre eigenen Anlagenteile verantwortlich sind.

Edited by Yanali

Share this post


Link to post
Share on other sites
Holger1974
On 10.5.2019 at 19:12, Daniel954 schrieb:

Das klingt auf jeden Fall super interessant, Knepper war ja schon ein eindrucksvolles Projekt:caterpillar3:

Leider wohne ich viel zu weit weg:(

Aber in meiner Nähe soll in Zukunft auch ein Kraftwerk abgerissen werden, nämlich das hier(Besonderheit der 307 m hohe Kamin) :https://de.wikipedia.org/wiki/Kraftwerk_Buschhaus

MfG Daniel

Hallo Daniel, ist das schon sicher, dass Buschhaus abgerissen wird? das muss ja bis 30.09.2020 in Kaltreserve blebien (Systemrelevanz), danach kann es stillgelegt werden. Also wenn die den Kamin sprengen, das wird sicher spektakulär. In Voerde gibts auch  3 Kamine (250 m [stillgelegt], 230 m und 218 m). Ob die auch gesprengt oder konventionell zurückgebaut werden?

Aber auch bei mir in der Gegend dürften einige Kohle-  und Ölkraftwerke bald Geschichte sein:
Die Blöcke Walheim 1 & 2, Marbach sowie Heilbronn 5 & 6 müssen noch bis 31.03.2020 in Kaltreserve bleiben (Systemrelevanz), danach können auch hier die Bagger anrücken. Mal sehen, wo es zuerst losgeht..

Edited by Holger1974

Share this post


Link to post
Share on other sites
Daniel954

Wie ich gelesen habe schon, da das Kohlevorkommen erschöpft ist und ansonsten die Kohle über Umwege per Bahn angeliefert werden müsste, wird das wohl das Aus mit beschlossen haben:(

Edited by Daniel954

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.