BJH77

O&K MH 4 Plus 1992 Leistungsverlust

Recommended Posts

RH6Fahrer

Meine Zeit als o&k Fahrer sind jetzt auch schon ein paar Jahre rum, aber war da nicht immer hinterm Führerhaus das PMS Ventil? Das konnte man doch "überbrücken" meine da war was, dass man eine Stellschraube reindrehen muss bis der Motor anfängt zu würgen und dann wieder etwas zurück bis er sauber läuft.

Wenn er dann läuft, siehst du ja schon ob es vom PMS kommt.

Edited by RH6Fahrer

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Bongo Bongo

Hallo, bei Dingen die sich um O&K drehen konnte mir Herbers Baumaschinen helfen.

Die sind super was das angeht.

Sind auch eine ehemalige O&K Niederlassung.

Share this post


Link to post
Share on other sites
schnädderle

Ganz wichtig bei den alten PMS-Systemen war zum einen die Ladespannung von der Lichtmaschine,Spannung sollte 27,5 Volt nicht unterschreiten,da sonst das PMS System instabil wird.

Desweiteren sind oft bei älteren Maschinen Massefehler in der E-Anlage,sowohl Masseband Motor bzw. Lichtmaschine als auch Massesammelpunkt unter der Ablage hinterm Fahrersitz,wenn dort alles korrodiert ist,Kontakte blank machen.

Die Drehzahl wird an der Lichtmaschine über die Klemme W abgenommen,wenn das Signal wegen verrotteten Kabeln/Kontakten  nicht sauber im Controller ankommt,spinnt das System ebenfalls.

Das PMS-System regelt bei Motordrückung,wenn kein Drehzahlsignal ankommt,wird nicht geregelt.

Ist hinter der rechten Servokonsole noch der alte Völkel-Controller mit LED verbaut oder schon die neuere PMS 2.0 ?

Dann wären noch die Druckschalter Last und Fahren sowie das PMS-Proportionalventil im Pumpenraum.

Bei den älteren Systemen gibts dermassen viele Fehlermöglichkeiten,da wäre es besser,wenn ein Fachmann mit nem PMS-Tester drangehen würde,um zeitnah die Fehler zu finden.

 

Edited by schnädderle

Share this post


Link to post
Share on other sites
BJH77
vor 2 Stunden, schnädderle schrieb:

Ist hinter der rechten Servokonsole noch der alte Völkel-Controller mit LED verbaut oder schon die neuere PMS 2.0 ?

Dann wären noch die Druckschalter Last und Fahren sowie das PMS-Proportionalventil im Pumpenraum.

Bei den älteren Systemen gibts dermassen viele Fehlermöglichkeiten,da wäre es besser,wenn ein Fachmann mit nem PMS-Tester drangehen würde,um zeitnah die Fehler zu finden.

 

Es der Controller mit led verbaut, die geht sauber auf grün! 

Hier unten in südbaden gibst keine o&k Fachleute bzw Firmen. Rufen horrende Preise auf und stochern auch nur rum, da die sich nicht mehr mit der Technik auskennen!

Share this post


Link to post
Share on other sites
schnädderle

Wenn ich an so eine Maschine komme,würde ich folgendes machen:

-PMS-Test,ob Fehler aktiv sind und Signalwerte plausibel sind.

-Motordrehzahl hoher Leerlauf prüfen,ggf. einstellen.

-Bedarfssteuerung/Regelverhalten der Hauptpumpen/Schwenkpumpe prüfen /einstellen

-Drücke primär, sekundär und Vorsteuerung prüfen.

-Leckölprüfung Fahrmotor

Das,was da dann rauskommt,entscheidet über Gedeih oder Verderb des Gerätes.

Nen Techniker anfordern (der Ahnung vom Gerät hat) ist bestimmt nicht verkehrt,um zu erfahren,wie der Stand der Technik am Gerät ist.

Dann kann der Kunde sich immer noch entscheiden,ob repariert wird oder nicht.

Ruf mal beim Böhrer in Weilheim/Teck an unter 07023 / 9515-11 Herr Gansloser/Herr Bezler ,was das überprüfen angeht,können wir helfen.

 

 

 

 

 

 

  • Like 1

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.