Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
peterHa

Atlas 41B Fahrantrieb

Recommended Posts

peterHa

Moin zusammen,

wie so einige andere User hier habe ich ein Problem mit meinem Atlas 41B im Fahrbetrieb. Das Gerät hab ich vor fünf Jahren gekauft, als es gerade mal dreißig Jahr alt war. Der Motor läuft wie eine Biene. Zum Fahren hat er so lange ich ihn habe schon immer gefühlt etwas mehr Gas gebraucht. In letzter Zeit ließ die Fahr- und Schiebeleistung deutlich nach. Teilweise fühlt es sich so an, als ob das gute Stück mit weniger Gas schneller fährt als mit Vollgas. Wirklich schieben kann man mit ihm nicht mehr. Bei Vollgasfahrt klingt es so, als ob der aufgebaute Hydraulikdruck irgendwo anders hingeht (kann mich aber auch täuschen)? Gibt es im System irgendwelche Überdruckventile, die vielleicht getauscht werden sollten?

Ich fürchte, dass ich hier vielleicht an die eine oder andere Verschleißgrenze stoße. Laut Vorbesitzer ist der Lader ursprünglich auf dem Flughafen Hannover gelaufen. Da könnte ich mir erklären, dass er viel gefahren wurde. Er hat 8800h auf der Uhr. Auf der Pumpe habe ich die Fabr. Nr 5121090149 Type BPV-35R gefunden. Ich habe noch nicht wirklich was an dem Atlas gemacht (außer alle Filter und Flüssgkeiten zu wechseln - Hydraulik incl.). Kann man die Leistung der Pumpe messen lassen? Kann man irgendwelche Druckeinstellungen vornehmen (lassen)? Im Netz ist hier und da die Rede von Imbusschrauben, für den Abschleppbetrieb...

Parallel lese ich immer wieder von elektrischen Problemen im Zusammenhang mit der Linde Box oder den Potis. Verbaut ist eine Box mit:

Fabr.Nr E40002/2
Type 6900006000

An den Potis habe ich keine Bezeichnung gefunden. Habe auch noch nichts ausgebaut - noch fährt er ja, wenn auch langsam...

Kann man hier irgendwas mit nem Multimeter prüfen (z.B. Widerstände der Potis - wenn ja welchen Wert sollte man erwarten?). Es gibt hier ja immer wieder Angebote für Tauschteile. Ich würde vorher gern wissen, ob die defekt sind.

Hat hier jemand eine Idee? Wirkliche Unterlagen zur Elektrik oder Hydraulik sind ja nicht zu finden.

Hilfe!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Hydraulix

Hallo Peter,

an der Linde BPV 35 kannst du Druck prüfen, aber nichts einstellen, alle Druckventile haben feste Werte, Potis haben original, so wie ich sie noch

habe 5 K Ohm,  messen kann man die Dinger auch, da ist meistens die Schleifbahn defekt, aber nochmal zur BPV, die kann natürlich auch platt

sein, wie du schon vermutet hast, lange Wege unter Vollgas.

Gruß Hydraulix

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
atlas-spezi

moinmoin,

also erstmal musst du dir sicher sein das dein 41iger auch wirklich eine blackbox hat ! es gab nämlich auch 41iger ohne elektronik steuerung......

wenn er eine elektronik hat, dann solltest du selber besser nichts dran rumbasteln........das macht den fehler meist nur schlimmer....du kannst uns die elektronik und die potis gern zur prüfung einsenden!

selber messen oder einstellen ist da ohne die genauen pläne und speziellen atlas-messgeräte nicht möglich....zudem muss man das schon mehrfach gemacht haben damit du weisst wie das wirklich geht, atlas hat früher mehrtägige monteursschulungen abgehalten ......also nur mit den einstellplänen wird es auch nichts, da dort nur die grundlagen beschrieben werden !

der fehler das er mit weniger gas schneller fährt würde gut zu einem defekt in der elektroniksteuerung passen !

wir haben eigentlich alles für deinen radlader am lager .....  auch die elektronik blackbox

auch haben wir alle originalen reparaturanleitungen und pläne von der fa.LINDE und der fa. ATLAS bekommen, damit wir die steuerungen nach originalangaben reparieren können und auch dürfen !

gruss

atls-spezi

www.thielbaumaschinen.de

  • Gefällt mir 1

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
peterHa

Vielen Dank für eure Antworten.

@Hydraulix von Dir habe ich schon mehrfach gelesen, dass Du noch Potis im Angebot hast. Wie bekomme ich Kontakt zu Dir?

@atlas-spezi eure Firma ist auch immer präsent, wenn es um Atlas geht. Ich rufe Dich morgen mal an.

Ich habe in meinem Beitrag ja geschrieben, dass eine Box verbaut ist. Nummern hatte ich auch angegeben.  Ich bin dem Bereich Elektronik jetzt auch nicht allzu fern. Generell ist hier sicher für viele interessant, was die Box eigentlich genau tut. Atlas-spezi - Du scheinst da Wissen zu haben - möchtest Du das teilen? In meinem Kopf läuft das, was ich in meinem 41B gesehen habe so:

Box bekommt von der Lichtmaschine die Drehzahl
Box bekommt vom Fahrtrichtungsschalter überraschender Weise die Fahrtrichtung (V-N-R)
Box bekommt von Poti am Gaspedal parallel zur Drehzahl nochmal die Pedalstellung (Warum? Würde hier nicht die Drehzahl genügen? Wird so eine dynamischer, drehzahlunabhängiger Fahrbetrieb ermöglicht? Sprich Gas weg Motor dreht noch schnell, Lader hält aber wegen Pedalstellung an?)
Box bekommt vom linken Pedal das Signal, ob gefahren werden soll oder nicht (Warum ist da auch ein Poti verbaut - würde hier nicht ein Schalter reichen?)
Dann gibt es da noch den Schalter an der Handbremse, der bei mir nichts tut, im Normalfall aber entweder zum Starten oder Fahren beiträgt.
Box öffnet die elektrischen Ventile an der BPV (vorwärts oder rückwärts) in Abhängigkeit von der Motordrehzahl und der Gaspedalstellung.

Passt das in etwa?
Wäre es dann nicht möglich einfach an den Ventilen zu messen, was dort ankommt? Was muss denn ankommen? Oder wie weit müssen die öffnen? Damit ließe sich doch entscheiden, ob ein Pumpenverschleiß oder ein Elektrikdefekt vorliegt.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hydraulix

Hallo Peter,

ich gebe mal meine FAX Nr. 06047-953702.

Also ich habe die Potis jahrelang auch für ATLAS Händler instandgesetzt, von einer Genehmigung durch LINDE habe ich noch nie gehört.

Gruß Hydraulix

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.