dieselrogi

Gehl SL 1625 (ähnl. Bobcat) lenkt nicht

Recommended Posts

Hydraulix

Hallo diesel,

dann wird er vorgesteuert sein, dann muß man die Kappen entlüften die die Schieber betätigen.

Gruß Hydraulix

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Ande

Rechten fahrmotor komplett neu gemacht und linken auch.immer noch das gleiche Problem.ich steh aufn Schlauch.🙈

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dieselrogi

Steuerblock angeblich in Ordnung. War bei einer Baumaschinenvermietung und die kannten das Problem von Mietmaschinen. Die sind der Meinung (Ferndiagnose) das die Hydraulikpumpe ausgeleiert ist und keinen richtigen Druck bringt. Für das vor und zurück reicht der Druck aber beim lenken müssen die Mororen gegeneinander arbeiten und brauchen die volle Power. Ich soll das Teil mal gegen eine Wand stellen und auf fahren gehen...dann sollten die Räder durchdrehen wenn der richtige Öldruck da ist. Bin ich mal gespannt, werde es demnächst ausprobieren und berichten. Wenn das hinhaut weiß ich langsam auch nicht mehr weiter.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dieselrogi
On 1.12.2018 at 16:24, dieselrogi schrieb:

Steuerblock angeblich in Ordnung. War bei einer Baumaschinenvermietung und die kannten das Problem von Mietmaschinen. Die sind der Meinung (Ferndiagnose) das die Hydraulikpumpe ausgeleiert ist und keinen richtigen Druck bringt. Für das vor und zurück reicht der Druck aber beim lenken müssen die Mororen gegeneinander arbeiten und brauchen die volle Power. Ich soll das Teil mal gegen eine Wand stellen und auf fahren gehen...dann sollten die Räder durchdrehen wenn der richtige Öldruck da ist. Bin ich mal gespannt, werde es demnächst ausprobieren und berichten. Wenn das hinhaut weiß ich langsam auch nicht mehr weiter.

Ganz dumme Frage: Hatte mal einen Uralten rumänischen Lader (TIH) der auch keine Kraft hatte. Da habe ich mal probeweise den Hydraulikölfilter rausgenommen und siehe da er hatte wieder den vollen Bums. Kann das hier auch so sein das die Kraft fehlt wenn der Filter alt ist????

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
dieselrogi

Fehler gefunden. Funktioniert wieder tadellos. Am vorderen Fahrmotor ist wohl ein Ritzel wo der Federhalbmond in der Nut gefehlt hat so das das Ritzel nicht mitgenommen wurde und nur auf der Welle durchgedreht hat. Dellhalb hat er nur hinten angetrieben und so auch nur gerade vor und zurück konnte. Mein Schrauber meinte ist bestimmt beim Fahrmotor Tausch unbemerkt rausgefallen. Hoffe es hilft Euch weiter. Grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren


  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.