deepdigger

Gestohlener Bagger angeboten? Wie prüfen

Recommended Posts

anna-b

Ich hab morgen eine Besichtigung von einem Bagger der vom Händler angeboten wird, der Preis ist marktüblich, aber das Typenschild auf den Fotos die er geschickt hat nicht ganz leserlich. Wenn ich vor Ort bin schaue ich mir die Seriennummer genauer an. Nur wie dann spontan prüfen? Es wäre toll, wenn es im Internet eine Datenbank gäbe wo gestohlene Baumaschinen mit Seriennummern und Fotos gelistet werden können. Bei Polizei/Zoll kenne ich leider niemand. Extra auf eine Wache dackeln und dann auf Rückmeldung warten ist total nervig.

LG

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

anna-b

Hat sich erledigt. Die Seriennummer wurde retuschiert! Kann den Händler Wyhikel in Berlin wirklich nicht empfehlen. Die Seriennummer ist ganz offensichtlich abgekürzt bei einem Kubota, ein Hanix hatte genau einmal durchs Typenschild spuren vom Winkelschleifen und da fehlen auch ein paar Ziffern. Da arbeitet ein Pole an den Baggern unter freiem Himmel auf dem Kopfsteinpflaserhof, überall Ölflecken unter den Baumaschinen. Falls jemand einen KX41 BJ 1992 mit Hammerhydraulik vermisst.. könnte da herumstehen.

Auf den Hof und Bagger angucken darf man auch nicht ohne weiteres. Der Pole nimmt 50 Euro schwarz auf die Hand zum angucken von nem Bagger. Sowas verrücktes. 

Die Maschinen sind fast alle "Differenzbesteuert". Das geht auch nicht, niemals hat der Händler die ganzen Baumaschinen von Privat oder Kleinunternehmern gekauft.

LG

  • Thanks 1

Share this post


Link to post
Share on other sites
RH6Fahrer

Das ganze ist aber nix neues. Einfach mal die Verkäuferbewertungen in mobile ansehen

Share this post


Link to post
Share on other sites
Rookie

Hi, du wirst Gründe haben einen gebrauchten Bagger zu suchen. Ich habe auch mit gebrauchten Machinen angefangen. Falls du aus finaziellen Gründen eine Gebrauchtmaschine suchst würde ich auch im benachbarten Ausland (Belgien/Holland) suchen. Dort kannst wenigstens die MwSt sparen wenn du gewerblich kaufst. So kannst du dein komplettes Geld nur für die Maschine ausgeben.

 

Ansonsten, es gibt keine günstigeren Maschinen als Neumaschinen. Wenn ich einen Kubota neu kaufe, dann verkaufe ich ihn nach zwei Jahren mit 1000-1500 Bh zu 75% vom Neupreis. Natürlich im gepflegten Zustand. Ich lasse nur die erste Inspektion nach 50Bh beim Händler machen (Öl Fahrmotoren), den Rest mache ich selber. So halten sich die Betriebskosten in Grenzen. Einen kaputten Kubota im Sinne von Garantie hatte ich noch nie. Wenn man dann vieleicht noch eine Maschienenbruchversicherung (die gibt es auch in gut und günstig) abschliest braucht man vor nicht mehr Angst haben.

Wenn ein Bagger neu 25.000€ kostet werden die nach 4 Jahren mit 2000 Bh noch mit 18000+€ angeboten, das steht im keinen Verhältnis.

Gute Bagger zu sehr günstgen Preisen bietet im Moment Kobelco an, 3,2to Kurzheck (echter Japan Kobelco) mit kompletten Löffelpaket 30.000€ sind möglich.

Viele Grüße

 

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.


  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.