Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Rentner2000

Hydraulikprobleme Kubota Kx41-3V

Recommended Posts

Rentner2000

So, da bin ich wieder. Pumpe entlüftet. Leider ohne Erfolg. Surren ist immer noch da. Rechter Fahrantrieb hat kaum noch Kraft. Habe die Schläuche über kreuz getauscht. Dann ist der andere Fahrantrieb schwach. Also liegt es nicht am Fahrmotor...

Was kann ich noch tun?

Welche Drücke müssen an den vier Prüfanschlüssen an den beiden Pumpen anliegen???

 

Danke schon mal für eure hilfe.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Lucasj

Hallo Rentner2000,

leider habe ich von dem Gerät keinen hydraulischen Schaltplan vorliegen aber ich versuche trotzdem Einmal zu helfen . Gemäß technischen Datenblatt  müssten die axialkolbenpumpen p1 und p2 220 bar gegen Last produzieren . P 3 Ist die Zahnradpumpe die Max . Auch 220 bar liefern soll . In deinen Fall könnte ich mir vorstellen das eine axial Kolbenpumpe den einen fahrantrieb versorgt und die andere den anderen . Heißt im Klartext blockiere die beiden fahrantriebe an den Turasegmenten und meß einmal ob es ein Druckunterschied zwischen der einen kette und der anderen gibt 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.