Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Straßenbau in der Trierer Innenstadt

219 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben (bearbeitet)

In der Innenstadt von Trier wurden in den letzten Jahren einige Straßen ausgebaut. In den Jahren 2013-2015 fanden unter anderem in den Bereichen rund um die Treviris Passage und den Pferdemarkt umfangreiche Arbeiten statt.

 

Im Bereich der Bushaltestelle Treviris Passage befand sich das Pflaster im Haltestellen Bereich im Jahr 2012 in einem recht schlechten zustand. So wurde der Beschluss gefasst diesen Bereich komplett Auszubauen. Bereits Ende 2012 wurde die Busspur aus Sicherheitsgründen gesspert und die Busse umgeleitet. Als vorbereitung für die Umleitung fanden Bereits entlang der Umleitung Bauarbeiten statt.

Diese Arbeiten ersten Arbeiten wurden von der Firma Köhler Straßenbau durchgeführt.

 

Im Bereich Pferdemarkt wurde eine Bushaltestelle eingerichtet. Bei den hierfür notwendigen Arbeiten kam Ende November 2012 ein Liebherr A 312 zum Einsatz.

312 city.jpg

312 we.jpg

312 lh.jpg

bearbeitet von Atlasmalte

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Geschrieben

Für die neue Haltestelle musste unter anderem der Gehweg ausgebaut werden.

312 fährt.jpg

312 ausleeren.jpg

312 litronic.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Nachdem der Gehweg soweit fertig gestellt war wurde die Busspur mit einem Vögele Super 1803-1 Asphaltiert.

vögele.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Außerdem mussten im Bereich der Umleitung einige Schilder neu aufgebaut werden. In diesem Zusammenhang kam am Liebherr A 312 Litronic ein Kernbohrgerät zum Einsatz.

312 kernbohrer.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Im Dezember 2012 wurden die Busse dann über die Umleitungsstrecke geführt. Im Bereich der Treviris Pasage wurden die Schlimmsten Schäden von einer Asphaltkolonne der Firma Köhler soweit behoben, dass diese keine Gefahr mehr für Fußgänger und Radfahrer darstellten.

Mittlerweile hatte auch das Land einen Zuschuss für den Ausbau bewilligt und das Ausschreibungsverfahren wurde durchgeführt.

zyx bomag.jpg

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.