Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
M154

Ein Weserhütte W320 zieht um

Recommended Posts

ksm-frank

Hallo Zusammen!

Hier werden derzeit zwei Bagger durcheinander gebracht.

Der 320 023 war der Porr-Bagger, der dann nach Großmehring bei Ingolstadt kam. die Firma Steck hat ihn 2005 übernommen und in die Nähe der polnischen Grenze in den Raum Görlitz gebracht. Was er dort macht bzw. ob er immer noch dort ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Der Bagger in Emmering bei Fürstenfeldbruck ist der 320 033. Schon am eckigen Schutzhaus erkennt man, dass es sich nicht um den Porr-Bagger handelt. Der 320 033 wurde von Steck aus dem Raum Langen in Hessen gekauft, gründlich aufgearbeitet und seitdem in Emmering eingesetzt. Die Grube wird dort voraussichtlich Ende 2006 geschlossen. Sollte Steck kein anderes Einsatzgebiet finden, wird der Bagger ins Ausland verkauft - Interessenten gibt es in Bulgarien, Rumänien, Griechenland und dem ehemaligen Jugoslawien genug.

So, alles klar shades.gif ?

Viele Grüße von Frank

2006/08/post-116-1155723941_thumb.jpg

2006/08/post-116-1155723976_thumb.jpg

bearbeitet von ksm-frank

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

hrsmodel

Hallo Zusammen!

Hier werden derzeit zwei Bagger durcheinander gebracht.

Der 320 023 war der Porr-Bagger, der dann nach Großmehring bei Ingolstadt kam. die Firma Steck hat ihn 2005 übernommen und in die Nähe der polnischen Grenze in den Raum Görlitz gebracht. Was er dort macht bzw. ob er immer noch dort ist, entzieht sich meiner Kenntnis.

Der Bagger in Emmering bei Fürstenfeldbruck ist der 320 033. Schon am eckigen Schutzhaus erkennt man, dass es sich nicht um den Porr-Bagger handelt. Der 320 033 wurde von Steck aus dem Raum Langen in Hessen gekauft, gründlich aufgearbeitet und seitdem in Emmering eingesetzt. Die Grube wird dort voraussichtlich Ende 2006 geschlossen. Sollte Steck kein anderes Einsatzgebiet finden, wird der Bagger ins Ausland verkauft - Interessenten gibt es in Bulgarien, Rumänien, Griechenland und dem ehemaligen Jugoslawien genug.

So, alles klar shades.gif ?

Viele Grüße von Frank


Dazu kann ich sagen, der Bagger steht noch dort und macht Lohnarbeit in einer Kiesgrube, holt Kies aus dem Wasser gleich an der Neiße. ( Grenze zu Polen)

Gruß Helmut

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.