Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
etfrh

Leistungsfähigkeit Schürfkübelraupen

Recommended Posts

SR-Stefan
Hallo,

danke für deinen Bericht. Schön, dass es doch noch Schürfraupenfans bzw. sogar Fahrer gibt. Schürfkübelraupen sind eben spezielle Erdbaumaschinen, die leider heute (hier spreche ich aus persönlicher Erfahrung) kaum noch bekannt sind, so dass Einsatzgebiete für diese Maschinen immer mehr wegfallen. Selbst bei Transportweiten von unter 200 m werden heute schon Dumper oder die neuerdings in Mode gekommenen "Schlepperdumper" eingesetzt. Auch fehlt es an geeigneten Fahrern, diese sterben nämlich langsam aus. Auch der Preiskampf unter den Anbietern (Dienstleister) selbt, sorgt dafür, dass es bald keine Schürfraupen mehr geben wird.

Gruß Stefan

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Blizz
Also 200m fahren wir mit dem Radlader, geht schneller und effizienter als erst auf ein Fahrzeug laden ...
Kippfahrzeuge nur wenn die Arbeit mit Bagger erledigt wird weil der Radlader nicht eingesetzt werden kann, sonst fährt der Lader gern mal um die 500m ohne Probleme.

Schürfraupen kenne ich nur aus Berichten und von Foto´s, real noch keine gesehen.
Könnten wir auch nicht richtig einsetzen. Fehlt einfach an Aufträgen für die so eine Raupe sinnergiebig und auf längere Zeit wirtschaftlich eingesetzt werden kann.
Ist der Boden locker genug arbeiten wir mit Radlader, wirds felsiger so das der Radlader nicht mehr die Reißkrat aufbringt bzw. wenn der Radlader nicht mehr die Mengen losbringt kommt der Bagger zum reißen mit dem Löffel und lädt auf Kipper.

Wenns noch härter wird kommt unser Bohrgerät aus dem Steinbruch mal in Tiefbau und dann wird eben auf der Baustelle mal gesprengt.

Ist der Boden weich wir er eben durch Spurversetztes fahren so verdichtet das der Radlader vorwärts kommt.
Wenn´s zu weich dafür ist wird der Boden mit dem Bagger ausgehoben.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
beutlhauser

Also 200m fahren wir mit dem Radlader, geht schneller und effizienter als erst auf ein Fahrzeug laden ...
Kippfahrzeuge nur wenn die Arbeit mit Bagger erledigt wird weil der Radlader nicht eingesetzt werden kann, sonst fährt der Lader gern mal um die 500m ohne Probleme.



500 Meter rechnen sich aber mit dem Radlader im Load and carry betrieb nicht mehr....

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
RH6Fahrer

Also 200m fahren wir mit dem Radlader, geht schneller und effizienter als erst auf ein Fahrzeug laden ...
Kippfahrzeuge nur wenn die Arbeit mit Bagger erledigt wird weil der Radlader nicht eingesetzt werden kann, sonst fährt der Lader gern mal um die 500m ohne Probleme.

Schürfraupen kenne ich nur aus Berichten und von Foto´s, real noch keine gesehen.
Könnten wir auch nicht richtig einsetzen. Fehlt einfach an Aufträgen für die so eine Raupe sinnergiebig und auf längere Zeit wirtschaftlich eingesetzt werden kann.
Ist der Boden locker genug arbeiten wir mit Radlader, wirds felsiger so das der Radlader nicht mehr die Reißkrat aufbringt bzw. wenn der Radlader nicht mehr die Mengen losbringt kommt der Bagger zum reißen mit dem Löffel und lädt auf Kipper.

Wenns noch härter wird kommt unser Bohrgerät aus dem Steinbruch mal in Tiefbau und dann wird eben auf der Baustelle mal gesprengt.

Ist der Boden weich wir er eben durch Spurversetztes fahren so verdichtet das der Radlader vorwärts kommt.
Wenn´s zu weich dafür ist wird der Boden mit dem Bagger ausgehoben.



Was habt ihr da für einen Radlader?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Blizz
Radlader ist ein CAT 938G

Ab und an kann es auch vorkommen das da mal noch ein 950Hoder LH 556 2+2 dazukommt bzw.das einer der beiden auf der Baustelle ist.

Hauptsächlich sind es Baustellen Wegebau und Winradbau. Erdarbeiten und Wegebau übernehmen wir, daher auch manchmal die langen Wege für den Radlader

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.