Sign in to follow this  
Pottratz

Das Setzen von Steinen Unterwasser

Recommended Posts

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

CAT994

Eigendlich sind die Grundkomponenten welche der Bagger benötigt recht "Überschaubar".
Drehwinkel-Sensoren am Grundausleger;Löffelstiel;Umlenker zum Anbaugerät.
Neigungs-Sensor am Grabenräum-Löffel(wegen Neigungswinkel vom GLV zum Profilerstellen).
Neigungs-Sensor am Oberwagen des Baggers(Das System muss ja wissen ob der Bagger gerade steht bzw wie schief er steht).
Oberwagen-Drehwinkel-Sensor(Wieviel Grad ist der Bagger rechts oder linksherum geschwenkt)
Zusätzlich einen Controler und eventuell einen Lasercatcher am Löffelstiel.
Nun hat man schon mal eine einfache 2D-Steuerung.Für die meisten Einsätze wie Planum machen,Böschung machen,Profile machen,reicht das aus.
Musst halt nachwie vor,vorher abstecken.Aber es brauch keiner mehr mit dem Pieper nachmessen.
Dieses 2D-System kann aber auf 3D-System(Gps)aufgerüstet werden.
Man benötigt dann zusätzlich noch die GPS-Antennen,GPS-Radio,und eine GPS-Bodenstation.
Trimble oder Leica sind eigendlich die Marktführer hier.
Unterschiede gibt es bei beiden vorallem bei den Sensoren;und beim Preis.
Ich konnte jetzt mal einen neuen CAT 323E CGC testen.
Die 2D-Steuerung ist im normalen E-Serie Monitor integriert,funktioniert richtig gut! Selbst ohne Laser kann man gut Planum machen ohne "Nachkratzen" zu müssen.Spart Zeit und ist genauer.
Positiv vorallem:
Der Bagger ist von Haus aus für 3D-Steuerung vorgerüstet,allerdings nur für Trimble!
Antennen rauf,Radio ran,Trimble Monitor im Fahrerhaus ransetzen,Bodenstation aufstellen.
Vom Bauleiter nen Stick mit dem Plan ran,und los gehts!
Und mit 3D macht die Kiste richtig Spass.
Für den Unterwassereinsatz ist interessant,der Sensor für den Umlenker (Löffelstellung)ist im Löffelzylinder integriert!Gefällt mir gut,aber bei Zeppelin konnte mir noch keiner sagen bis in welche Tiefe und ob Unterwasser Einsatz überhaupt möglich sind!!?

wink.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites
CAT994

IMG_3000.JPG

Anbei mal ein Bild vom letzten Winter,kann man gut sehen wie sich durch den Unterwasser-Einsatz Eis am Drehwinkelsensor vom Umlenker bildet. Die Abdichtungen vom Sensor machen das nicht lange mit.Teure Angelegenheit...

Share this post


Link to post
Share on other sites
Pottratz
Ich habe dasDigPilot 2D bei einem Kunden installiert, um zu versuchen ob dies ausreicht, mustten uns jedoch eingestehen dass dort GPS erforderlich ist. Der nächste Versuch wird dann mit DigPilot 3D und passendem Programm erfolgen.

Wo liegt das Trimple System denn preislich?

Sensoren im Hydraulikzylinder halte ich gut, hörte jedoch dass CAT davon wieder abweicht. Kann mir das jemand bestätigen oder dementieren? eusa_think.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.