Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
markusf102

O&K MH4 Bj.82 Probleme Fahrantrieb + Hydraulik

Recommended Posts

Micha @@@@@@@

Hallo Guten Abend

Ich habe mir privat vor ca. einem Jahr ein O&K MH4 BJ. 77 mit einen 4 Zylinder Deutzmotor günstig zugelegt und habe jetzt leider auch das Problem, dass er sehr langsam fährt, wie bei dir markus. Auf der Ebene oder wenn es runter geht fährt er ganz normal, aber geht es ganz leicht hoch fährt er nur noch Schrittgeschwindigkeit oder noch langsamer. Ich hatte den Bagger einmal den ganzen Tag am laufen und mir kam es so vor, das um so wärmer das Hydrauliköl wurde umso langsamer fuhr der Bagger. Auf loser Erde kam ich nicht mal mehr im ersten Gang voran und nach dem Tag wurde es plötzlich auch nicht mehr deutlich besser. Also Kraft hat der Bagger, im Arm. 

Ich würde mich über Tipps sehr freuen, wo es dran liegen könnte oder wie man vor geht es zu finden.

Denke mal das es an der Hydraulikpumpe oder am Fahrmotor liegt, bin aber auch kein Fachmann. Es wäre doch bestimmt mal gut den Druck von der Hydraulikpumpe zu überprüfen und dann auch den Druck unten am Fahrmotor aber ist bestimmt nicht ganz einfach.?

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

RH6Fahrer

Ist der Leistungsverlust nur auf der Fahrhydraulik oder auch bei der Arbeitshydraulik?

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Hydraulix
vor 7 Stunden, Micha @@@@@@@ schrieb:

Hallo Guten Abend

Ich habe mir privat vor ca. einem Jahr ein O&K MH4 BJ. 77 mit einen 4 Zylinder Deutzmotor günstig zugelegt und habe jetzt leider auch das Problem, dass er sehr langsam fährt, wie bei dir markus. Auf der Ebene oder wenn es runter geht fährt er ganz normal, aber geht es ganz leicht hoch fährt er nur noch Schrittgeschwindigkeit oder noch langsamer. Ich hatte den Bagger einmal den ganzen Tag am laufen und mir kam es so vor, das um so wärmer das Hydrauliköl wurde umso langsamer fuhr der Bagger. Auf loser Erde kam ich nicht mal mehr im ersten Gang voran und nach dem Tag wurde es plötzlich auch nicht mehr deutlich besser. Also Kraft hat der Bagger, im Arm. 

Ich würde mich über Tipps sehr freuen, wo es dran liegen könnte oder wie man vor geht es zu finden.

Denke mal das es an der Hydraulikpumpe oder am Fahrmotor liegt, bin aber auch kein Fachmann. Es wäre doch bestimmt mal gut den Druck von der Hydraulikpumpe zu überprüfen und dann auch den Druck unten am Fahrmotor aber ist bestimmt nicht ganz einfach.?

 

Hallo Micha,

nimm dir besser einen erfahrenen Schrauber dazu, der kann dir die Störung eingrenzen, und du suchst dich nicht kaputt, kann auch die

Drehdurchführng sein, aber lass den Profi messen.

Gruß Hydraulix

 

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Micha @@@@@@@
On 5.3.2019 at 06:33, Hydraulix schrieb:

Hallo Micha,

nimm dir besser einen erfahrenen Schrauber dazu, der kann dir die Störung eingrenzen, und du suchst dich nicht kaputt, kann auch die

Drehdurchführng sein, aber lass den Profi messen.

Gruß Hydraulix

 

ja ok das wird wohl das beste sein, ich schaue mal wenn ich da so finden kann.

Danke erstmal

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen
Micha @@@@@@@
On 4.3.2019 at 23:14, RH6Fahrer schrieb:

Ist der Leistungsverlust nur auf der Fahrhydraulik oder auch bei der Arbeitshydraulik?

nur bei der Fahrhydraulik

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.