Sign in to follow this  
Bauforum24

Der Motor und das Biest - die Tier IV Norm in Dieselmotoren

Recommended Posts

Chriskal
Bezog sich auf den neuen Volvo Bagger, aber ich poste es hier, weil es dort bisschen OT wäre.

Ich denke das Aussehen zahlt keine Rechnungen, egal ob Cat, Volvo, Doosan oder wer auch immer den Bagger gebaut hat.

Was mich vielmehr ärgert ist, dass dieser Aufwand betrieben wird um "Scheinbar" der Umwelt zu dienen, während sogar Lungenfachärzte sagen, dass sich bei der Gesundheitsbeeinträchtigung durch die Abgase von Baumaschinen bestenfalls nichts verschlechtert, weil die feiner verbrannten Partikel schlechter seien.

Wie das mit der Nachbehandlung bzw. Filter und Ausbrennung aussieht weiß ich nicht, jedenfalls kann ich mir kaum vorstellen, dass wenn man alles zusammenrechnet, dass es unterm Strich viel bringt.

Wenn sie wirklich etwas für die Umwelt tun wollten, da gäbe es meiner Meinung nach andere Ansätze, wenn ich nur einen Punkt nennen darf, bei vielen Abbrüchen schon gesehen hier bei uns, ohne Oilquick etc. da läuft ihnen bei jedem Mal wechseln, des Pulverisierers, Sortiergreifers, Hammers mindestens ein Kaffeebecher voll Öl aus den Kupplungen. Generell ist der Umgang mit Mineralöl bei Baumaschinen meiner Meinung nach ein wenig hinter der Zeit, wenn bei einem Mofa ein Paar tropfen auslaufen, wird der Großeinsatz zelebriert, bei Baumaschinen stört dass scheinbar niemanden, hier könnte man sicher bessere Lösungen VERPFLICHTEND vorschreiben.

Ich denke bei solchen oder anderen Maßnahmen die wirklich der Umwelt etwas bringen hat man auch die Leute eher im Boot, aber wenns einfach so ist, dass die EU das wie eine wie eine Kirche oder Sekte rüberbringt, wo alles nachgebetet wird, und wer was anderes sagt kommt auf den medialen Scheiterhaufen, dann wird das ganze halt noch mehr eine Spielwiese für "gute Ideen".

Naja mal sehen wie es kommt..



Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Teachable
Jetzt sind ja schon einige Maschinen mit entsprechender Laufleistung auf dem Markt, wie haben sich die beiden Systeme geschlagen. Sind die ganzen negativen Meinungen über das AGR/DPF System eingetreten, wird wirklich 1 bis 2 mal pro Tag regeneriert (das System womit ich mich momentan befasse macht das nur ca. alle 100 Stunden), hohe Wartungskosten, hoher Kraftstoffverbrauch und so weiter. Ist das SCR System nur in gemäßigten Klimazonen sinnvoll einsetzbar und warum setzen die großen Baumaschinenhersteller mehrheitlich auf AGR/DPF.
Freue mich auf Antworten.

mfg
Teachable

Share this post


Link to post
Share on other sites
caterpillar91

Ich bin bekennender der SCR-Fan (vom SIRDIGGER unlieb AdBlueMistzeug genannt)
Der Motor, wenn ich mal von dem FPT-Motor, wie er in den meisten New Holland Maschinen eingesetzt wird/werden wird ausgehe, dann läuft der Motor mit dem Wirkungsgrad und der Leistungsabgabe wie er von seine Konstruktion als Motor in der Lage ist. Ohne Abgasrückführung, daher hoher Wirkungsgrad, geringere Kraftstoffverbrauch.
Ohne Eingriff in den Verbrennungsprozess mit dem Ziel der Abgasbeeinflussung. Sicher, AdBlue muss im Tank sein. Ist aber doch nicht wirklich ein Problem, weil flächendeckend verfügbar. Und bei einem Verbrauch von ca. 5-8% des Kraftstoffverbrauchs wird kein Fahrer überrascht dass er seine Arbeit einstellen muss. Die Auslegung der Tanks sieht vor ca. 3 Kraftstofftankfüllungen gegen eine AdBlue Füllung zu verbrauchen. Und man muss ja auch nicht ne 1.000 Litertankstelle mit sich rum schleppen. Mehr Wartungsaufwand gibt es nicht.



Najaaa SCR ist schon nicht Übel... Abbber....

Das Zeug ist ja nur bis -11C° Frostfest, d.H. der Tank muss beheizt werden... (Fehlerquelle, sicher teuer wenn es Defekt ist). Steht die Maschine länger soll die Harnstofflösung auskristallisieren oder muss vor Wiederinbetriebnahme gewechselt werden habe ich mir sagen lassen...

Hier ist wohl noch Optimierungsbedarf...

AD-Blue ist übrings 67.5% Wasser und 32.5% Harnstofflösung weil bei diesem Verhältnis die beste Frostschutzeigenschaft zeigte...

Wen es interessiert; AD-Blue regiert bei 200 - 300 Grad zu Ammoniak und Kohlendioxid... Das Ammoniak reagiert die Stickoxide zu Stickstoff und Wasserdampf... Das restliche Ammoniak am Ende wird ebenfalls zu Wasserdampf und Stickstoff reagiert...

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.