Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 33,724

Allu Schaufelseperator SM4-12 - Infos und Erfahrungen in der Praxis


SirDigger
 Share

Recommended Posts

Hi Digger,

ganz klar, wenn das ding undicht ist, iss es an allu das zu richten.

hört sich nicht gut an, klingst ziemlich enttäuscht.
klar, bei immer wiederkehrenden teuren rechnungen weil mal wieder ein top fahrer was zertrümmert hat wär ich auch sauer.

bei uns in der firma war das früher ganz anders als heut.
früher hatte jeder seine maschine, und da fuhr kein anderer, neu leute mußten klein anfangen, wenn sie gut waren kamen sie weiter, wenn nicht wurden sie zum schaufeln geschickt.

heute is es so, jeder darf alles, und muß alles können.
jeder neue hansl der anfängt kommt auf jede maschine, egal ob neuer bagger oder neuer lkw, hauptsache das ding läuft und die arbeit wird gemacht.
als beispiel:
neuer fahrer, 3 wochen da, zuerst in der bude als schloßer, dann zu uns gekommen.
hatten einen 4 achser tgs man da, mit automatik getriebe, davon haben wir schon ein paar, aber die haben ein problem mit der getriebe einstellung. dies sei bei dem neuen vorführer behoben worden.
aber anstatt man einen fahrer das ausprobiern läßt der das ganze jahr mit dem getriebe fährt , nein, da läßt man den neuling drauf der keine aber auch gar keine ahnung hat vom lkw fahren.
da fahren vollidioten das glaubst du nicht, aber wenn was sagst dann bist der depp.
gottseidank hab ich ihm verständlich machen können daß es nicht so gut ist wenn jeder anfänger auf nem großen bagger fährt, darum hab ich da meine ruhe, aber bis 25 to da darf jeder rauf.
es ist traurig, besonders wenn man sieht was alles aus dummheit kaputt gemacht wird.
gruß markus
Link to comment
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Hättest du nicht deine Heimatregion als Nicknamen, würd ich dich fragen

Arbeiten wir im selben Laden?

Und bevor noch weitere Fragen kommen...

So was schon mal gesehen?

IPB Bild

Die zähne krumm hätt Ich ja noch verstanden.. der löffel war nicht mehr der beste...

aber die kompletten zähne+schneide 180° nach hinten...

Polier "ist halt passiert... " Auf die Frage Wer kam auch nichts...

Link to comment
Share on other sites

Wir haben selbst nen Stehr Recycler und sind damit sehr zurfrieden! top.gif
Stabil ohne Ende, und bei uns arbeiten genauso Fachleute wie bei euch biggrin.gif
Hab da auch schon so einiges gesehen und erlebt.
Edited by PhilDupre
Link to comment
Share on other sites



So was schon mal gesehen?

IPB Bild

Die zähne krumm hätt Ich ja noch verstanden.. der löffel war nicht mehr der beste...

aber die kompletten zähne+schneide 180° nach hinten...


Der Krug geht zum Wasser bis er bricht, würde ich in dem Fall sagen. Der Löffel ist an der schwächsten Stelle weggeknickt - war wohl durch. Kann halt passieren, wenn mit aufgebrauchtem Material auf Leistung gefahren werden muß. Könnt mir auch passieren und ich gehe eigentlich mit anvertrauten Sachen wie mit meinen eigenen um.
Link to comment
Share on other sites

Hi SirDigger,

es gibt zum ALLU Separator noch eine gute Alternative - nämlich "OPA" Kronenberger. biggrin.gif Opa Kronenberger ist Erfinder und ca. 85 Jahre alt, und vor ca. 3 Jahren, als ich das letzte Mal mit ihm Kontakt hatte, fit wie Turnschuh. OPA hat ein Patent auf Scheibe in Scheibe, das heißt, die Fräsköpfe und die Scheiben reinigen sich selbst beim Laufen. Außerdem hat er ein Patent auf die von ihm verwendeten Meißel, die sich ohne großen Aufwand wechseln lassen.

http://www.kronenberger-ing.de/

Das Produkt heißt TERRA-STAR!

Wenn ich die Kohle hätte, würde ich auf jeden Fall den TERRA-Star dem ALLU-Löffel vorziehen, aber vorher ca. 30 Scheinchen nehmen, wenn nicht stehlen.

Der TERRA-STAR "spaltet" den Boden erheblich besser auf als der ALLU, daher kann der Bindemittelgehalt auch erheblich reduziert werden. Ein ALLU-Mitarbeiter hat die Vorzüge des TERRA-Star nur ungern zugegeben, aber bestätigt!

Und nun zu dem Baggerlöffel: Es gibt auch Kernschrott bei Baggerlöffeln, dazu hatte ich schon mal Bilder hier eingestellt. Da ich jeden Schaden aus meinem Gewinn bezahlen muss, ist unschwer nachzuvollziehen, das ich schonend mit dem "Material" umgehe. Bisher hatte ich an meinen Lehnhoff-Löffeln noch keine Schäden - anders sah´s damals an den von LSB aus. Drei Stück haben wir binnen weniger Wochen durchgebracht, alles Garantiefälle.

DSC00327.JPG



Und hier noch eine Schneide von einem neuen Kaiser-Löffel, die nur wenige Tage im Einsatz war.

DSC01756.JPG



Gekauft und reklamiert wurde die Schneide bei Kiesel in Bielefeld, bisher (man achte auf das Aufnahme-Datum) so gut wie keine Stellungnahme bis auf "Überbeanspruchung und Bla,Bla, Bla mad_red.gif Die Schneide sei aus hochwertigem Hardox. Ha, Ha, das ich nicht lache, wenn´s nicht so traurig wäre. Bin der Meinung, das das Ding aus Trompetenblech ist. Bei einem befreundeten Schrotthändler habe ich die Möglichkeit, die Stahlgüte bestimmen zu lassen, und dann sehen wir mal weiter.

Noch abschließend zu deinem Separator: Es ist auf jeden Fall eine drucklose Leckölleitung zum Hydrauliktank erforderlich. Sollte der drucklose Rückflus nicht gegeben sein, zerstörst du die gesamte Maschine.


Und noch zu Stehr: Die bauen keine Separatoren, sondern nur Recycler. Ein Separator ist etwas anderes. Edited by ZX250
Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...