Sign in to follow this  
Spechti

Faustformel m³/m Kantenstein?

Recommended Posts

Guest s1900
ich rechne zum kalkulieren mit 0,1 m3 (=100 liter) pro laufendem meter bei normalen randsteinen und normaler dimensionierung des betonunterbaues (15 cm dick). ebenso rechne ich die gleiche menge nochmal dazu, wenn rinnenplatten 15/30 mit versetzt werden. dann ist bissel sicherheit mit dabei.
haut eigentlich immer hin... rolleyes.gif Edited by s1900

Share this post


Link to post
Share on other sites

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

frieder
Hallo Forumsgemeinde , eigentlich denke ich ein bischen gelungen hört sich die Diskussion schon an wenn man es so liest .
ich denke generell gibts da eigentlich nichts an vorschrift oder ?
Doch gibts wohl in den allgemeinen Strassenbauvorschriften Regelwerken usw.
Aber generell wird es wohl nach Belieben , Unterbau, Steinart und vor allen Dingen nach Belastung ausgelegt.
aber versuchs mal mit ner faustformel : länge X breite x höhe und schon gibts ein ergebnis.
Also ich gehe von 15 cm Unterbeton aus und ca 15 cm Breite der Rückenstütze und bei einem normalen Randstein mit 25 cm Höhe wird bei mir die Stütze ca 20 cm Hoch .
dann siehts so aus dass du für unterbau 1.00 x 0,30 x 0,15 = 0,045 cbmund für Rückenstütze 1.00x 0,15 x 0,20 = 0,03 cm = 0.075 cbm pro lfd, m gebraucht wird.
Scheisse hört sich noch Oberschlauer an . klatsch.gif

Share this post


Link to post
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

Sign in to follow this  

  • Recently Browsing   0 members

    No registered users viewing this page.