Jump to content
Europas größte Bau & Baumaschinen Community - Mitglieder: 34,532

Ältere TDKs


Kai
 Share

Recommended Posts

  • 7 years later...

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Hallo Kai,
Hallo Baumamuseum,

bin sehr selten dabei, grabe hier gerade mal bei TDK rum, der Peiner ist grundsätzlich schon kein
SMK 101 weil dieser Kran wesentlich leichter gebaut worden ist als die 102 / 104 Serie und ein
SMK 103 ist es auch nicht weil das eine alte "Wetzelkran" SMK Bezeichung ist.
Meines Wissens wurde die damals schon geniale "Wetzel - Technik" von PEINER übernommen
und weiterentwickelt, d.h. das die Peiner SMK Reihe ihren eigentlichen Ursprung im Wetzelkran hat. yes.gif

Aber nun zum Foto, der abgebildete Kran müßte ein SMK 102, 24mtr / 1000kg sein. Auslegerstrecken nur
durch seitliches ausklappen des 2. Auslegerteiles in waagerechter Stellung, da muß schon Platz da sein,
bei Baubeginn geht das ja evtl. noch, aber den Abbau nach Baufertigstellung mußte man sich vor allem vorher überlegen. wacko.gif
Ansonsten ein super stabiler Kran, 2 Hakenhöhen, ich glaube bis zum Auslegerhalteseil 3 to Tragkraft.

Nachfolger vom SMK 102 waren SMK 104 mit 26mtr / 800kg, SMK 104/1 mit 28 mtr / 800kg, alle mit gleichen Unterwagen, Turm und seitl. abzuklappende Ausleger und nur einem Halteseil.

Danach folgte der SMK 104/2 mit 30mtr / 1000kg und eine enorme Verbesserung der Auslegermontage ohne seitliches Abklappen, d.h. auseinanderfalten und strecken des kompletten Auslegers mit wirklich
sehr wenig Platzbedarf. klatsch.gif Unterwagen / Turm wie SMK 102 / 104 erste Serie, Ausleger verkürzbar auf 27mtr / 1300kg oder 24mtr / 1600kg, das ganze mit zweigeteiltem Ausleger und zusätzlichem Abspannbock, Auslegersteilstellung mit verfahrbare Katze ebenfalls möglich. Höchsttragkraft 3500kg bei knapp 12 Metern und 16 to Betonballast bei 3,25 Meter Drehradius, paßt doch, die physikalischen Gesetze haben sich nicht geändert, hab heute noch 3 SMK 104/2 Krane je nach Bedarf im Einsatz, einer dient täglich als Platzkran. biggrin.gif

Zum vermuteten Peiner SMK 101:
SMK 101 = 24mtr / 800kg, der damals einzigste Kran seiner Klasse der mit Vollballast verfahrbar war,
ohne ein einziges Teil an-, bzw abzubauen, geteilte Ausleger mit Halteseilen und zweitem Abspannbock,
2. Ausleger bis 21 mtr/1000kg, mit 3 mtr Auslegerverlängerung auf 24 mtr/800kg klappbar,
Höchsttragkraft 2000 kg / 11,5mtr, ein klasse Kran mit wenig Platzbedarf den man wirklich "stramm"
in die "Ecke" stellen konnte. top.gif
Hatten von diesen "Rennmaschinen" 2 Stück, mittlerweile außer Betrieb und verschlissen.
Vorgänger vom SMK 101 war übrigens der SMK 100 der mehr oder weniger parallel zum SMK 102
entwickelt wurde.

Jetzt reichts auch, will Euch nicht weiter langweilen. shades.gif

Gruß Clemens



Link to comment
Share on other sites

  • 2 years later...
  • 5 years later...
On 9.3.2006 at 02:29, Boogie_blaster schrieb:

Mann, das ist ja ein toller Spielplatz... also der einzige, den ich zweifelsfrei bestimmen kann, ist der Liebherr 27k links unten... und der rote Katzauslegerkran im Vordergrund sollte eigentlich ein Peiner sein, wenn ich nicht irre. Schöne Bilder /uploads/old_emoticons/top.gif .

Was steht denn noch auf diesem Platz? auf dem Bild von 2006 ist doch 2 Mal ein SMK 104 einmal 1/4 und einmal ganz Aus telekopierten Turm. dann 3Mal Liebherr  einmal 45 A 65, 32 K 45 und 27K und noch der T 125 von Peiner.

 

Link to comment
Share on other sites

Join the conversation

You can post now and register later. If you have an account, sign in now to post with your account.

Guest
Reply to this topic...

×   Pasted as rich text.   Restore formatting

  Only 75 emoji are allowed.

×   Your link has been automatically embedded.   Display as a link instead

×   Your previous content has been restored.   Clear editor

×   You cannot paste images directly. Upload or insert images from URL.

 Share

  • Recently Browsing   0 members

    • No registered users viewing this page.
×
  • Create New...