Alle Beiträge

Angezeigt werden: Themen und Bauforum24 News die in den letzten 365 Tagen erstellt wurden.

Automatisches Update aktiv     

  1. Letzte Stunde
  2. Atlasmalte

    Eurovia-Gruppe SA, Deutschland, Frankreich

    A 914 Compact und Bomag BW 213.
  3. Schachtmeister

    Krupp Abbruchhammer HM 200

    Schau mal nach ob die Verschraubungen ganz angezogen sind. Bei älteren Kupplungen kann es sein, dass sie sich während des Hammerbetriebes lösen. Vielleicht hat sich am Umstellhahn für den Hammerbetrieb auch was verstellt, weiss nicht ob deiner einen Hahn oder schon eine elektrische Umschaltung hat.
  4. Heute
  5. Moin ich hatte mal bei einen Hitachi ex15 im Antriebsmotor eine Feder gebrochen vom Überdruckventil
  6. caterpillar91

    Rückbau Kraftwerk Gustav Knepper

    Geöffnetes Flugaschesilo Liebherr R936 Litronic Arbeiten an den Resten der Rauchgasentschwefelung Der noch verbliebene DeNox Turm...
  7. RH6Fahrer

    Gestohlener Bagger angeboten? Wie prüfen

    Das ganze ist aber nix neues. Einfach mal die Verkäuferbewertungen in mobile ansehen
  8. Atlasmalte

    Caterpillar 336 EL

    Der rote CAT 336 E L beim laden von 4 Achsern.
  9. An den Wind als Ursache habe ich auch gedacht. Von der Feuerwehr wurden auf dem Dach der Hauptwache Böen bis zu 110 km/h gemessen. Dass der, ungehindert auf die dünne Mauer prallende Wind, dabei evtl. Schäden verursacht und der etwas schwächere Wind ihr am Tag danach den Rest gibt, könnte ich mir als Laie schon vorstellen. In Bochum-Grumme hatte der Wind auch die Giebelwand eines Rohbaus gekippt, die sich dann zum Glück nur gegen ein Gerüst angelehnt hat.
  10. SirDigger

    Hydrema City Bagger der MX Serie

    Hydrema Prototyp? Oder hat sich nur wer einen MX 16 ohne Aufkleber bestellt? Weil er keinen Bock hatte die zur Beklebung erst abzufummeln. MX 16 mit Rototilt R6 und OQ65 geliefert von Ringelstetter-Baumaschinen
  11. Paus SL 10.7 mit HighFlow Hydraulik und STEHR Plattenverdichter SBV 80 HC 3 Direkt neben der Baustelle ist eine Fertigungshalle des Kunden, vollgestopft mit CNC Maschinen, Verdichtung 20m neben der Halle mit einer DPU110, quittierten die CNC-Maschinen mit Fehlermeldungen, und wir hatten einen schlecht gelaunten Hallenmeister am Hals. Verdichtung mit dem Stehrplattenverdichter, direkt neben der bestehenden Halle, und es gab keine Probleme. Und die Verdichtungswerte sind auch Spitze. Besonderen Dank an Herrn Schmelzeisen von der Firma Stehr für seine kompetente Beratung.
  12. Bauforum24

    Gardner Denver CompAir auf der Bauma

    Großbritannien, März 2019 - Gardner Denver präsentiert auf der BAUMA 2019 die neuesten fahrbaren Kompressoren der C-Serie von CompAir und stellt sein neues Gewährleistungsprogramm MOBILE 5 vor. CompAir wird auf der Messe vom 8. bis 14. April in München an seinem Stand FS.1013/2A auf dem Freigelände demonstrieren, welche Vorteile das neue Produkt- und Dienstleistungsangebot für den Betreiber mit sich bringt. Zudem sollen alle Modelle die Anforderungen der neuen Emissionsverordnung EU Stufe V für nicht im Straßenverkehr eingesetzte Motoren erfüllen. Bauforum24 Artikel (07.11.2018): CompAir Oberflächennahe Geothermie Kompressor CompAir C230TS-17 Das MOBILE 5 Gewährleistungsprogramm soll den Kunden einen besonderen Investitionsschutz bieten. Das Herzstück aller Anlagen der C-Serie soll die Verdichterstufe sein, für die über MOBILE 5 ab sofort bis zu fünf Jahre und 10.000 Betriebsstunden abgedeckt sind. Die Verdichterstufen werden laut Hersteller im Kompetenzzentrum des Unternehmens in Deutschland entwickelt, getestet und produziert und bieten eine gleichbleibend hohe Leistung. Die Fahrbaren Kompressoren von CompAir haben sich laut Hersteller in der Bauindustrie über viele Jahrzehnte hinweg einen Ruf für hervorragende Qualität erarbeitet. Die Wurzeln der CompAir Produktlösungen für die Bohr- und Bergbauindustrie reichen mit der Marke Holman bis ins 19. Jahrhundert zurück. Alle auf der BAUMA ausgestellten qualifizierten Modelle sollen die Vorgaben der neuen EU Stufe V erfüllen. Noch striktere Beschränkungen für den Einsatz von nicht für den Straßenverkehr bestimmten Motoren führen zu strengen Grenzwerten für Dieselpartikelemissionen. Die zukunftgerichteten Verleiher in der Branche suchen nach effizienten und umweltfreundlichen Baumaschinen, die diese Normen erfüllen. Die neuesten Produkte von CompAir wie die einzigartige TurboScrew und die äußerst erfolgreiche C50 sollen diesen Kunden eine ideale Lösung bieten, um zu einer sauberen Bauindustrie beizutragen. TurboScrew Der branchenführende TurboScrew-Kompressor soll unübertroffene Effizienz für ambitionierte Bauvorhaben in der ganzen Welt bieten. Sein geringes Gesamtgewicht, das bis zu 2000 kg geringer als das vergleichbarer Kompressoren ist, macht in Kombination mit äußerst geringen Abmessungen Schwierigkeiten bei der Zugänglichkeit von Baustellen zu einem Problem der Vergangenheit. Als kritisches Element müssen für jedes Bohr-, Bergbau- oder Bauprojekt die operativen Auswirkungen von Anlagegütern auf die Gesamtkosten des Projekts berücksichtigt werden. Zur Minimierung der Kosten für Kunden kann laut Hersteller die TurboScrew dank des patentierten Twin-Turbo-Verdichtungssystems den Verbrauch an Dieselkraftstoff – auf den 20 Prozent der Gesamtlebenszykluskosten entfallen – um bis zu 30 Prozent senken. Der Motor liefert rund 14 Prozent mehr Energie an den Kompressor als konventionelle Technologien, was die Nachtankintervalle verlängert und allen Beteiligten eine deutlich höhere Effizienz bietet. Mit einer Lieferleistung von 20 bis 27 m³/min und einem Druckbereich von 6 bis 24 bar kann CompAir TurboScrew-Kompressoren liefern, die individuelle Anforderungen erfüllen können. C50 CompAir präsentiert außerdem seinen fahrbaren C50-Kompressor, der für die Messe mit einem optionalen Generator, Nachkühler und Wärmetauscher ausgestattet wurde. Dieser Kompressor wird von einem wassergekühlten Yanmar-Vierzylindermotor angetrieben und soll sich ideal für den Einsatz in Städten und Ballungsräumen eignen, in denen Beschränkungen bezüglich der Lärmemissionen bestehen. Der kompakte und leichte C50 soll besonders robust sein und hält auch den anspruchsvollsten Umgebungen und rauesten Witterungseinflüssen stand. Gemäß der Emissionsziele der Stufe V liefert laut Hersteller das von CompAir entwickelte integrierte Dieselpartikelfilter- und Abgassystem überragende Leistung in der Kategorie von 3,5 bis 5,0 m³/min mit einem Druckbereich von 7 bis 10 bar. Simon Taylor, Produktmanager von Gardner Denver, erläutert: „Wir glauben an die Qualität unserer Produkte und vertrauen voll auf die technische Kompetenz unseres deutschen Entwicklungs- und Fertigungsteams. Dieses Vertrauen ist einer der Hauptgründe, aus denen wir uns in der Lage sehen, unseren Kunden mit der erweiterten MOBILE 5 Gewährleistung eine noch höhere Investitionssicherheit zu bieten. In Zeiten, in denen Zuverlässigkeit und Effizienz Schlüsselanforderungen für alle Beteiligten von Infrastrukturprojekten in der Bauindustrie sind, komplettiert MOBILE 5 unser Produktangebot und wir sind von ihrem zukünftigen Erfolg überzeugt. Während die Anforderungen des Industriesektors sich in vielerlei Hinsicht weiter verändern, entwickeln wir unsere Kompressortechnologie der C-Serie beständig fort. Wir möchten die Kunden und deren Mitarbeiter auch in Zukunft in Bewegung halten und werden dies auf der Bauma 2019 belegen.“ Weitere Informationen: CompAir Drucklufttechnik | © Fotos: CompAir
  13. csoekeland

    Abbruch und Neubau Brücke Wittener Straße

    Das nördliche Widerlager ist seit Anfang dieser Woche übrigens auch ausgeschalt...
  14. csoekeland

    Neubau BAB 448 in Bochum

    Auf diesem Weg erkennt man den Gehweg sehr gut. Der alte Kasten dürfte nun auch bald verschwunden sein... ...und noch einmal zur südlichen Seite... Ein Bagger war gerade damit beschäftigt, den Böschungskopf zu profilieren...
  15. Hier ist das Plakat der Veranstaltung: Anmeldeunterlagen können hier heruntergeladen werden
  16. DER JOB: Erarbeitung technische Konzepte Erstellung Ausführungsunterlagen (Teil Elektronik) Sicherstellung fachgerechte Umsetzung von Projekten Projektbegleitung Kalkulation bis Übergabe Unterstützung Verkauf/Kundendienst Einhaltung/Kontrolle der Termine IHR PROFIL: Elektroingenieur/in Kompetenz Antriebstechnik CAD-Kenntnisse Projektmanagement Eigenständigkeit Verantwortungsbewusstsein Präzision Es erwartet Sie eine verantwortungsvolle, abwechslungsreiche sowie interessante Aufgabe, die Pflichtbewusstsein, Gewissenhaftigkeit und Integrität erfordert. Sie agieren in einem spannenden Arbeitsumfeld, in welchem Wert auf persönlichen Kontakt gelegt wird. Eine moderne Infrastruktur steht Ihnen zur Verfügung. Sie haben die Möglichkeit, sich entsprechend weiterzubilden. Arbeitsort: Nebikon. Jetzt bewerben: https://express.candarine.com/campaign/url/forward/59495400ae87
  17. anna-b

    Unterschied KX41, KX41-2, KX41-3

    Hi! Was ist der Unterschied bei der Technik in der KX41 baureihe? Ist ein KX41 mit Baujahr 1992 auch vorgesteuert oder erst die neueren KX41-2 und KX41-3? LG
  18. Gestern
  19. Pel Job eb 12

    Drehdurchführung neu abdichten

    So, geschafft. Die Ringe sind drin. Hoffentlich ist das Teil auch dicht. Da braucht es schon ein gerüttelt Maß an Geduld, um die Dinger da rein zu friemeln. Aber mit heißem Öl und zusätzlicher Heißluftfönunterstützung hats dann geklappt. 😰
  20. Caterpillar Maxi

    Heermann Abbruch GmbH, Velen

    Transport des CAT 345 C Uhd
  21. AlterKranFan

    Magirus Deutz Mercur Runhauber Bj 58

    Super Klasse, diese Magirus LKW finde ich einfach super, die Form den Charme. Der hat was . Damals als die Hauben LKWs noch die Straßen beherrschten. Da werde ich nun öfters reinschnuppern und wünsche dir viel Glück und Spass beim Restaurieren. 👍
  22. |NiA|KiM

    Komatsu PC 450 LC-7

    Loading the Komatsu HM300 dumper, using the Komatsu PC450 excavator, in a gravel pit in Denmark
  23. JulianLandgraf

    Mecalac 12 MXT

    Schwellen verladen.
  24. Atlasmalte

    Hyundai: neuer Kurzheckbagger R235LCR-9

    Hyundai Robec 235 LCR - 9 A mit Verstellausleger und in Firmenlackierung in Berlin.
  25. Holger1974

    San Marco Krane

    Das sind sehr interessante Baukrane. So einer wie auf der ersten Seite gezeigt (der kleinere, mit der grünen Kabine) stand in den 1980ern in direkter Nachbarschaft, beim Bau eines Mehrfamilienhauses. Übrigens, die San-Marco-Homepage ist derzeit nicnt erreichbar. Bei Google ist sie zwar auffindbar, aber beim Klick auf den Link lädt sie ewig und bricht dann ab. Es erscheint eine Fehlermeldung "Fehler: Netzwerk-Zeitüberschreitung."
  26. HBA

    Sennebogen S613 M

    Ebenfalls in Leer, ein Sennebogen 613C der Heinrich Hockmann GmbH & Co. KG:
  27. Atlasmalte

    Rückbau Kühlturm Mülheim Kärlich.

    Der Bereich mit der Kuppel und dem Ablauftkamin wird derzeit noch nicht abgebrochen. Hier befindet sich wohl noch radioaktives Material. Aktuell werden nur die Abbrucharbeiten am Maschinenhaus und am Kühlturm ausgeführt
  1. Weitere Einträge laden
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige
  • Anzeige