Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

LIEBHERR Das neue Flaggschiff der Flat-Top-Krane

2 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Das neue Flaggschiff der Flat-Top-Krane




Auf der Intermat 2012 zeigt Liebherr erstmals den neuen Flat-Top-Kran 380 EC-B 16 Litronic. Damit wird die aus bislang fünfzehn gut abgestuften Modellen bestehende Baureihe zwischen 50 und 285 mt am oberen Ende auf 380 mt erweitert. Das neue Flaggschiff bietet eine maximale Ausladung von 75 m und hebt der an der Spitze bis zu 3.400 kg. Der 380 EC-B wird wahlweise in 12 t oder 16 t Ausführung erhältlich sein.

Hohe Flexibilität bietet der neue 380 EC-B 16 Litronic, indem er wahlweise auf einem IC- oder HC-Turmsystem montiert werden kann. Die IC-Türme 256 IC und 355 IC von Liebherr zeichnen sich durch ihren geringen Turmquerschnitt von lediglich 1,9 m x 1,9 m aus. Dadurch eignen sie sich für die Montage in Aufzugsschächten. Die Kletterfunktion des IC-Turmsystems funktioniert am Gebäude und im Gebäude.

Mit dem IC-Turmsystem sind freistehende Hakenhöhe von nahezu 70 m realisierbar. Wenn der Einsatz größere Hakenhöhen erfordert, kann der 380 EC-B optional auch auf dem HC-Turmsystem 355 HC / 500 HC montiert werden und erreicht dann eine freistehende Hakenhöhe von annähernd 85 m. Selbstverständlich unterstützt auch der neue 380 EC-B die Verwendung bestehender Module der genannten Turmsysteme.

Das optisch markante Erscheinungsbild des neuen 380 EC-B wird vom ausdrucksvollen Kranoberteil geprägt. Charakteristisch ist dabei der 4-Gurt-Gegenausleger. Das sehr kompakt wirkende Kranoberteil lässt sich mit maximaler Ausladung von 75 m auf nur fünf LKW verladen. Bei der konstruktiven Auslegung wurde zudem darauf geachtet, dass die Bemaßung aller Einzelteile den Anforderungen des Containertransports gerecht wird, was insbesondere für die Verladung auf Schiffen ein entscheidender Vorteil ist. Der gesamte EC-B-Kopf inklusive IC-Kugeldrehkranzauflage und 75 m-Ausleger kann in 40-Fuß-Containern problemlos untergebracht werden.

Die Montagegewichte des EC-B-Kopfes können durch die leicht zu teilenden Kollis einfach reduziert werden. Dies erlaubt den Einsatz kleiner Fahrzeugkrane bei der Montage. Das schwerste Teil mit 7,9 t ist der Kugeldrehkranz mit Drehbühne. Sobald die Drehbühne montiert ist nimmt dort der Monteur einen sicheren Platz innerhalb der Drehbühne ein. Es werden zwei Geländer hochgeklappt und der Monteur erwartet aus seiner gut gesicherten Position die weiteren Kollis. Mittels neuen Schnellverbindungen werden der Schaltschrank und die Kabine schnell und sicher montiert. Im Anschluss erfolgt die Montage des A-Bocks.

Quelle: Liebherr

IPB Bild

Der neue Liebherr Flat-Top-Kran
380 EC-B 16 Litronic bietet eine maximale Ausladung
von 75 m und hebt der an der Spitze bis zu 3.400 kg.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Geschrieben


Ist schon seit einiger Zeit bekannt, und ein Thema dazu gibt es >>>hier<<< auch schon seit längerem.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Du musst ein Benutzerkonto haben, um einen Kommentar verfassen zu können

Benutzerkonto erstellen

Erstelle ein Benutzerkonto für Bauforum24 - einfach und kostenlos!


Neues Benutzerkonto erstellen

Anmelden

Du hast bereits ein Benutzerkonto? Melde dich hier an.


Jetzt anmelden
Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.