Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

Aufbau einer eigenen Werkstatt

18 Beiträge in diesem Thema

Geschrieben

Also zu alleresteinmal wünsche ich allen BF24 Usern ein schönes Silvesterfest und einen guten Rutsch. Doch nun mal zum eigentlichen Problem....

Schon seit meiner Kindheit die ja zugegebenermaßen noch nicht allzulange her ist begeistere ich mich für die Technik für die wir uns hier alle begeistern- Bau und Landmaschinen. Irgendwann nach kurzen ausflügen in die Welt des Unimogs oder historischer Baumaschinen hab ich mein "Fachgebiet" gefunden. Die Technik der ehemaligen DDR vornehmlich die Landtechnik.

Nun ja wie es so ist der Traum einer eigenen Werkstatt war schon immer da nur wie das Leben eben spielt...kleines Grundstück...keine Flächen geschweigedenn eine Scheune oder ähnliches. Also sollte der Traum wohl ein Traum bleiben. Traurig aber wahr. Irgendwann habe ich dann meine Lehre als Mechatroniker angefangen- in einem mittelständischen Betrieb der hauptsächlich für Multicar alles für den Sommer und Winterdienst hestellt und vetreibt. Eigentlich wollte ich ja Landmaschinenmechaniker lernen aber nun ja.. Doch glücklich bin ich trotzdem mit meiner Wahl denn ich arbeite im Maschinenbau und das ist wirklich meine "Schiene". Man arbeitet sich ein und findet teilweise wirklich tolle Kollegen von denen man unheimlich viel lernen kann (-ein hoch auf die Berufserfahrung!!!) auch und vorallem außerhalb der Mechatronik. Irgendwann- ich bin mittlerweile im 3. Lehrjahr fand sich ein Kollege aus meiner Klasse der das gleiche Ansinnen hatte wier ich nur er interssiert sich für Motorräder und KFZ Technik. Nun gut einige Wochen und Besichtigungstermine später war es soweit: mit meinen jungen 18 Jahren kann ich von mir behaupten mir bereits jetzt einen Lebenstraum erfüllt zu haben: ich hab eine Scheune mit meinem Kollegen zusammen. Wir richten sie gerade ein bzw. räumen sie aus um Platz zu schaffen für uns beide.Neulich haben wir uns Werkzeug besorgt und die Sache nimmt Formen an.

Ich muss ja zugeben das ich zum einen meine Freunde mit euch teilen will, zum anderen steckt aber noch etwas anderes dahinter: ich suche noch ein "Restaurationsobjekt"....

Und auf meiner Liste stehen gar viele schöne Sachen nur leider fehlen mir (noch) die nötigen Kontakte..also falls jemand im Kreis Bautzen oder Löbau (Sachsen) eine der folgenden Maschinen besitzt oder weiß wer eine solche verkauft dem wäre ich sehr dankbar für eine PN an mich.

Interessiert wäre ich an:

T 174/2

TIH 445 DH

ZT 303

oder den MTS baureihen 52/82...

Also vielen Dank fürs zuhören, ich hoffe ihr könnt mir helfen.

Liebe Grüße aus der Oberlausitz und nocheinmal eine Guten Rutsch! top.gif

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Registriere dich um diese Anzeige nicht mehr zu sehen.

Geschrieben

Schau doch einfach mal bei eBay rein, da gibt es im Moment eine Menge T-174. Und viel Spaß bei deinem ersten Restaurationsobjekt!

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

guten morgen..
richtig richtig... habe ich schon bemerkt nur liegen die weder in meiner preisklasse noch in einem kreis aus dem ich sie auf eigener achse abholen könnte...außerdem sehen mir die beiden die vom selber anbieter kommen doch sehr komisch aus-sie machen keinen guten eindruck allein schon die bilder und die "verkaufsbeschreibung"... es hieß ja mal ein bild sagt mehr als 1000 worte, klar nur wenn ich die bilder sehe dann weiß ich doch wer auf jeden fall auf seinem bagger sitzen bleibt... und eine soclhe maschine mit 3 zeilen zu beschreiben ist meiner meinung nach unangemessen.
liebe grüße

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Da hast du wohl Recht. Ich hatte auch einmal einen T 174-2A, den ich dann gegen meinen T-185 tauschte. Den hatte ich auch bei eBay ersteigert, die Sache ging anfangs auch nicht so glatt über die Bühne, aber der Bagger sah hinterher gar nicht mal so schlecht aus. Und für einen T-174 in einem guten Allgemeinzustand musst du schon noch mit 1500 Euro aufwärts rechnen.

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Geschrieben

Wenn etwas gekauft werden soll, bitte nicht auf die Artikelbeschreibung und die Bilder verlassen. Am besten immer hinfahren und anschauen. Dan gibt es hinterher auch keinen Ärger. Setz doch mal eine Suchanzeige in die Örtliche Presse. Oder Vitamin B (Beziehungen) ist der beste weg etwas zu Kaufen. Viel Glück für die weitere Suche. Stell doch mal ein Bild deiner Werkstatt ein.

Ein frohes und gesundes neues Jahr wünscht Markus

Diesen Beitrag teilen


Link zum Beitrag
Auf anderen Seiten teilen

Erstelle ein Benutzerkonto oder melde dich an, um zu kommentieren

Melde dich an, um diesem Inhalt zu folgen  
Folgen diesem Inhalt 0

  • Gerade aktiv   0 Mitglieder

    No registered users viewing this page.